Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Montag, 18.02.2019
Startseite Archiv • Kontakt



Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Branchen von A-Z    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: KULTUR »THEATER » NT

Neues Theater Halle

neues theater Halle

Große Ulrichstraße 51 | 06108 Halle (Saale)
Straßenbahnlinien: 3, 7, 8
Haltestelle: neues theater
Kartentelefon: +49(0)345- 5110-777

Spielpläne für die Monate:

FEBRUAR 2019MÄRZ 2019APRIL 2019
01.10.00-12.15 | Kammer
Die Mitte der Welt
von Andreas Steinhöfel

20.15 | Schaufenster
Zeit der Kannibalen
von Johannes Naber

01.20.00-21.30 | Kammer
Bilder deiner großen Liebe
von Wolfgang Herrndorf
01.-
02.19.30-22.30 | Saal
Floh im Ohr
von Georges Feydeau

20.00-22.15 | Kammer
Die Mitte der Welt
von Andreas Steinhöfel

02.19.30 | Saal
In Zeiten des abnehmenden Lichts
nach dem Roman von Eugen Ruge
02.20.15 | Schaufenster
GASTSPIEL
Konzertlesung ES BRENNT.
Mordechai Gebirtig, Vater des jiddischen Liedes. Eine literarische Biografie.
Von und mit von Uwe von Seltmann
Eine Veranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung LSA
03.18.00-19.15 | Kammer
Szenen einer Ehe
nach Ingmar Bergman
03.16.00-19.00 | Oper
Die Dreigroschenoper
von Bertolt Brecht und Kurt Weill
Mehrspartenproduktion

18.00-20.00 | Kammer
Tschick
von Wolfgang Herrndorf

03.20.00-22.00 | Kammer
Tschick
von Wolfgang Herrndorf
04.-04.-04.18.00 | Schaufenster
Improklub - Öffentliche Probe

20.00 | Kammer
Gespenster
von Henrik Ibsen
Anschließend Nachgespräch

05.-05.19.30-21.10 | Saal
Frau Müller muss weg
von Lutz Hübner
05.20.00-21.30 | Kammer
Unterwerfung
von Michel Houellebecq

Anschließend Nachgespräch

20.15-21.35 | Schaufenster
Zeit der Kannibalen
von Johannes Naber
Anschließend Nachgespräch

06.17.30 | Einführung im Saalfoyer
18.00-21.20 | Saal
Faust
von Johann Wolfgang von Goethe
06.19.30-21.30 | Saal
Ziemlich beste Freunde
Bühnenfassung von Gunnar Dreßler nach dem gleichnamigen Film von Éric Toledano und Olivier Nakache

20.00-21.30 | Kammer
Unterwerfung
von Michel Houellebecq

06.

19.30-22.15 | Saal
Kabale und Liebe
von Friedrich Schiller
Anschließend Nachgespräch

07.19.30-21.30 | Saal
Ziemlich beste Freunde
Bühnenfassung von Gunnar Dreßler nach dem gleichnamigen Film von Éric Toledano und Olivier Nakache
07.19.30-21.30 | Saal
Ziemlich beste Freunde
Bühnenfassung von Gunnar Dreßler nach dem gleichnamigen Film von Éric Toledano und Olivier Nakache
07.11.00 | 3. Etage
Matinée vor der Premiere
The King's Speech
von David Seidler

18.00-19.40 | Kammer
Männerhort
Komödie von Kristof Magnusson

19.30 | Saal
GASTSPIEL
Die Erfindung der Vernunft oder der Hallesche Streit.
Szenische Lesung mit Peter Sodann, Klaus Bange und Matthias Brenner

08.20.00-21.30 | Kammer
Der Gott des Gemetzels
von Yasmina Reza
08.20.00
11. Theater-Theken-Nacht
Die Zuschauer suchen sich Ihre Lieblingsgaststätte aus und erleben bei Speis und Trank einen bunten Mix künstlerischer Miniaturen der Bühnen Halle.
08.-
09.19.30 | Saal
In Zeiten des abnehmenden Lichts
nach dem Roman von Eugen Ruge

20.00-21.40 | Kammer
Männerhort
Komödie von Kristof Magnusson

09.19.30 | Saal
GASTSPIEL

Thomas Rühmann Trio:
"Sugar Man - Das bittersüße Märchen des Sixto Rodriguez"

20.00-21.30 | Kammer
Der Gott des Gemetzels
von Yasmina Reza

09.-
10.11.00 | 3. Etage
Matinée zu Gespenster
von Henrik Ibsen

15.00 | Saal
In Zeiten des abnehmenden Lichts
nach dem Roman von Eugen Ruge

16.00 | Kammer
Geplatzte Träume?
Szenen aus dem
revolutionären Halle von 1918
Koproduktion mit dem Literaturhaus Halle und dem Institut für Geschichte
der MLU Halle-Wittenberg

10.18.00-19.30 | Kammer
Bilder deiner großen Liebe
von Wolfgang Herrndorf

20.15 | Schaufenster
Zeit der Kannibalen
von Johannes Naber

10.20.00 | Kammer
Die Tanzstunde
von Mark St. Germain
11.-11.-11.-
12.-12.18.00 | Franckesche Stiftungen
Karten: Francke-Wohnhaus,Tel. 0345 2127-400
Francke und der König
Theaterführung mit Matthias Brenner, Hilmar Eichhorn und David Kramer
12.19.00 | Einführung im Saalfoyer
19.30 | Saal
PREMIERE
The King's Speech
von David Seidler

20.15 | Schaufenster
Alle außer das Einhorn
von Kirsten Fuchs
Anschließend Nachgespräch

13.19.30-22.20 | Saal
Die Blechtrommel
von Günter Grass
13.-13.19.00 | Einführung im Saalfoyer
19.30 | Saal
The King's Speech
von David Seidler

20.00 | Kammer
Die Tanzstunde
von Mark St. Germain
Anschließend Nachgespräch

14.19.30-20.45 | Saal
Der fröhliche Hypochonder
von Erhard Preuk, Reinhard Straube und Klaus-Rudolf Weber

20.15 | Schaufenster
Zeit der Kannibalen
von Johannes Naber

14.19.30-21.30 | Saal
Kabale und Liebe
von Friedrich Schiller
14.

16.00-19.00 | Oper
Die Dreigroschenoper
von Bertolt Brecht und Kurt Weill
Mehrspartenproduktion
Anschließend Nachgespräch im Operncafé

18.00-19.35 | Kammer
Bilder deiner großen Liebe
von Wolfgang Herrndorf
Anschließend Nachgespräch

18.00-19.15 | Saal
Der fröhliche Hypochonder
von Erhard Preuk, Reinhard Straube und Klaus-Rudolf Weber

15.19.30 | Einführung im Kammerfoyer
20.00 | Kammer
PREMIERE
Gespenster
von Henrik Ibsen
15.19.30-22.30 | Oper
Die Dreigroschenoper
von Bertolt Brecht und Kurt Weill
Mehrspartenproduktion

20.00-22.00 | Kammer
Heisenberg
Eine Tragikomödie von Simon Stephens

20.15-21.45 | Schaufenster
Vincent will Meer
nach dem gleichnamigen Film von Florian David Fitz

15.-
16.19.30-21.30 | Saal
Ziemlich beste Freunde
Bühnenfassung von Gunnar Dreßler nach dem gleichnamigen Film von Éric Toledano und Olivier Nakache

19.30 | Einführung im Kammerfoyer
20.00 | Kammer
Gespenster
von Henrik Ibsen

16.19.00 | Einführung im Saalfoyer
19.30-22.50 | Saal
Faust
von Johann Wolfgang von Goethe

20.00 | GASTSPIEL | Schaufenster
"Im Frühling hat man keine Lust
zu sterben!"

Lesung der Heinrich-Böll-Stiftung
Im Rahmen der Bildungswoche gegen Rassismus

20.00-21.40 | Kammer
Männerhort
Eine Komödie von Kristof Magnusson

16.18.00 | Franckesche Stiftungen |
Karten im Infozentrum im
Francke-Wohnhaus, Tel. 0345 2127-400
Francke und der König
Theaterführung mit Matthias Brenner, Hilmar Eichhorn und David Kramer
17.20.00-21.35 | Kammer
Bilder deiner großen Liebe
von Wolfgang Herrndorf

20.15 | Schaufenster
Zeit der Kannibalen
von Johannes Naber

17.19.00 | Einführung im Saalfoyer
19.30-22.50 | Saal
Faust
von Johann Wolfgang von Goethe

20.00-21.15 | Kammer
Szenen einer Ehe
nach Ingmar Bergman

17.

19.30 | Saal
In Zeiten des abnehmenden Lichts
nach dem Roman von Eugen Ruge

20.00-22.30 | Kammer
DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG
Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
nach dem Roman von Joachim Meyerhoff

20.15-21.35 | Schaufenster
Zeit der Kannibalen
von Johannes Naber

18.-18.-18.19.30-22.30 | Oper
Die Dreigroschenoper
von Bertolt Brecht und Kurt Weill
Mehrspartenproduktion
19.

18.00 | Franckesche Stiftungen Karten im Infozentrum im Francke-Wohnhaus, Tel. 0345 2127-400
Francke und der König
Theaterführung mit Matthias Brenner, Hilmar Eichhorn und David Kramer

18.00-19.35 | Kammer
Bilder deiner großen Liebe
von Wolfgang Herrndorf

19.30-21.30 | Saal
Matthias Brenner erzählt "Die Verwandlung" von Franz Kafka

19.-19.-
20.20.00-22.15 | Kammer
Die Mitte der Welt
von Andreas Steinhöfel
20.19.30 | Saal
In Zeiten des abnehmenden Lichts
nach dem Roman von Eugen Ruge
20.19.00 | Einführung im Saalfoyer
19.30-22.50 | Saal
Faust
von Johann Wolfgang von Goethe
21.19.30 | Saal
Kabale und Liebe
von Friedrich Schiller

20.00-22.30 | Kammer
DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG
Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
nach dem Roman von Joachim Meyerhoff

21.19.30 | GASTSPIEL | Saal
"Flammende Köpfe"
von und mit Arne Vogelgesang
21.20.00-21.30 | Kammer
Der Gott des Gemetzels
von Yasmina Reza
22.19.30 | Saal
Kabale und Liebe
von Friedrich Schiller

20.00-22.30 | Kammer
DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG
Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
nach dem Roman von Joachim Meyerhoff

22.00-00.00 | Schaufenster
Studioclub

22.19.30 | Einführung im Kammerfoyer
20.00 | Kammer
PREMIERE
Die Tanzstunde
von Mark St. German
22.20.15-21.35 | Schaufenster
Zeit der Kannibalen
von Johannes Naber
23.20.00-22.00 | Kammer
Tschick
von Wolfgang Herrndorf
23.19.30-22.30 | Saal
Floh im Ohr
von Georges Feydeau

19.30 | Einführung im Kammerfoyer
20.00 | Kammer
Die Tanzstunde
von Mark St. German

23.-
24.18.00-19.40 | Saal
Frau Müller muss weg
von Lutz Hübner
24.15.00-18.00 | Saal
Floh im Ohr
von Georges Feydeau
24.

19.30 | Saal
The King's Speech
von David Seidler
Anschließend Nachgespräch

25.-25.-25.19.30-21.30 | Saal
Ziemlich beste Freunde
Komödie nach dem gleichnamigen Film von Èric Toledano und Olivier Nakache
, für die Bühne adaptiert von René Heinersdorff

20.15-21.15 | Schaufenster
Klamms Krieg von Kai Hensel
Anschließend Nachgespräch

26.-26.19.30-22.20 | Raumbühne BABYLON
URAUFFÜHRUNG

Nackt über Berlin
von Axel Ranisch

20.00 | Kammer
Die Tanzstunde
von Mark St. German

26.20.00 | Kammer
Gespenster
von Henrik Ibsen

22.00-00.00 | Schaufenster
Studioclub

27.19.30-22.30 | Saal
Floh im Ohr
von Georges Feydeau

20.00-21.30 | Kammer
Der Trinker
Schauspiel mit Matthias Brenner
nach Hans Fallada

27.20.00-21.15 | Kammer
Der fröhliche Hypochonder
von Erhard Preuk, Reinhard Straube und Klaus-Rudolf Weber
27.19.30-22.30 | Saal
Floh im Ohr
von Georges Feydeau

20.00 | Kammer
Die Tanzstunde
von Mark St. Germain

28.20.00-22.00 | Kammer
Heisenberg
Eine Tragikomödie von Simon Stephens
28.

19.30-22.20 | Raumbühne BABYLON
URAUFFÜHRUNG
Nackt über Berlin
von Axel Ranisch

20.00-22.30 | Kammer
DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
nach dem Roman von Joachim Meyerhoff

28.15.00-18.00 | Saal
ZUM LETZTEN MAL IN DIESER SPIELZEIT

Floh im Ohr
von Georges Feydeau
  29.20.00-22.30 | Kammer
DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
nach dem Roman von Joachim Meyerhoff

22.00-00.00 | Schaufenster
Studioclub

29.-
  30.19.00 | Einführung im Saalfoyer
19.30-22.50 | Saal
Faust
von Johann Wolfgang von Goethe

20.15-21.15 | Schaufenster
Klamms Krieg
von Kai Hensel

30.19.30-21.10 | Saal
Frau Müller muss weg
von Lutz Hübner
  31.18.00-20.15 | Kammer
Die Mitte der Welt
von Andreas Steinhöfel

19.30 | Saal
GASTSPIEL
Tierisch - von Werwölfen, Rebläusen, Wackeldackeln und Katzenduetten
Benefizkonzert zugunsten des Bürgerhauses des Humanistischen Regionalverband Halle-Saalkreis e. V.
Max Müller, Bariton und Sprecher | Volker Nemmer, Klavier

  

Alle Angaben sind ohne Gewähr!

 

Seite bereitgestellt in 0.027s - © 2001 - 2019 wag