Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Sonnabend, 20.10.2018
Startseite Archiv • Kontakt

Salon am Stadtbad

Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Branchen von A-Z    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Hobbytipps    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: KULTUR »THEATER » NT

 

neues theater Halle

Neues Theater Halle
Große Ulrichstraße 51 | 06108 Halle (Saale)
Straßenbahnlinien: 3, 7, 8
Haltestelle: neues theater
Kartentelefon: +49(0)345- 5110-777

Spielpläne für die Monate:

SEPTEMBER 2018OKTOBER 2018November 2018
01.19.30-21.10 | Saal
Frau Müller muss weg
von Lutz Hübner

20.00-21.40 | Kammer
Männerhort
Komödie von Kristof Magnusson

01.-01.19.30-22.30 | Saal
Floh im Ohr
von Georges Feydeau
02.11.00 | nt / 3. Etage | Eintritt frei
Matinée zu
"Nackt über Berlin"
von Axel Ranisch

20.30 | Hof
Sonny Boys von Neil Simon

Spielzeitauftakt der Bühnen Halle 2018 / 2019
14.00 | Opernhaus

02.18.00 | Saal
Faust
von Johann Wolfgang von Goethe

19.30 | URAUFFÜHRUNG
Raumbühne BABYLON im Opernhaus
Nackt über Berlin
von Axel Ranisch

02.18.00 | GASTSPIEL | Schaufenster und Saal
FreitagNacht! goes Switzerland:
3 Bands | 1 Film | 1 Tanzkurs | 2 Bars

9. global music festival-akkordeon akut! 2018

20.00-22.00 | Kammer
Tschick
von Wolfgang Herrndorf

03.-03.-03.19.30-20.45 | Saal
Der fröhliche Hypochonder
von Erhard Preuk, Reinhard Straube und Klaus-Rudolf Weber

20.00 | DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG | Kammer
Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
nach dem Bestseller von Joachim Meyerhoff

04.20.30 | Hof
Sonny Boys von Neil Simon
04.-04.15.00-16.20 | Saal
Der geteilte Himmel
von Christa Wolff

14.15 | Einführung im Operncafé
15.00-18.00 | Oper
Die Dreigroschenoper
von Bertolt Brecht und Kurt Weill
Mehrspartenproduktion

05.20.30 | Hof
Sonny Boys von Neil Simon
05.19.30 | Einführung
20.00 | PREMIERE | DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG | Kammer
Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
nach dem Roman von Joachim Meyerhoff
05.-
06.20.30 | Hof
Sonny Boys von Neil Simon
06.19.30 | URAUFFÜHRUNG | Raumbühne BABYLON im Opernhaus
Nackt über Berlin
von Axel Ranisch


19.30 | Einführung
20.00 | DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG | Kammer
Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
nach dem Roman von Joachim Meyerhoff

06.-
07.19.30-21.30 | Saal
Ziemlich beste Freunde
Bühnenfassung von Gunnar Dreßler nach dem gleichnamigen Film von Éric Toledano und Olivier Nakache
07.-07.-
08.19.30-20.45 | Saal
Der fröhliche Hypochonder
von Erhard Preuk, Reinhard Straube und Klaus-Rudolf Weber


20.00-22.00 | Kammer
Heisenberg
Eine Tragikomödie von Simon Stephens

08.-08.-
09.11.00 | neues theater / Saal
1. Familienkonzert
Andreas N. Tarkmann "Ali Baba und die vierzig Streicher" für Sprecher, Blaskapelle, Flöte, Klarinette und Streichorchester, nach einer Geschichte von Jörg Schade und Franz Georg Stähling | Tristan Steeg, Erzähler | Christopher Sprenger, Leitung

16.00 | Franckesche Stiftungen
Eintritt frei
Francke und der König
Zum 25. Mal: Theaterführung mit Matthias Brenner, Hilmar Eichhorn und
David Kramer.

Besonderes Highlight: diesmal mit den "Langen Kerls" aus Preußen

19.30 | Hof
Leben ist wie Radfahren, nur wer strampelt, hat Licht
Karl-Fred Müller präsentiert COUPLETPOP feat. Otto Reutter

09.20.00-22.10 | Kammer
Nachtasyl (Studioinszenierung)
von Maxim Gorki
09.19.30-22.30 | Saal
Die Blechtrommel
von Günter Grass

20.00-21.30 | Kammer Unterwerfung
von Michel Houellebecq

10.-10.11.00 | ZAV-Vorspiel | Saal
Absolventenvorspiel 2018

20.00 | GASTSPIEL | Kammer
Ein Bericht für eine Akademie
nach Franz Kafka,

Gastspiel des Theaters Naumburg

10.18.45 | Einführung im Operncafé
19.30-22.30 | Oper
Die Dreigroschenoper
von Bertolt Brecht und Kurt Weill
Mehrspartenproduktion

20.00-22.10 | Kammer
Nachtasyl (Studioinszenierung)
von Maxim Gorki

11.-11.20.00-22.00 | Kammer
Heisenberg
eine Tragikomödie von Simon Stephens
11.11.00 | 3. Etage
Matinée zu
Bilder deiner großen Liebe
von Wolfgang Herrndorf

15.00 | Saal
Faust
von Johann Wolfgang von Goethe

18.00-20.00 | Kammer
Heisenberg
Eine Tragikomödie von Simon Stephens

12.-12.

18.45 Einführung im Operncafe
19.30-22.30 | Oper
Die Dreigroschenoper
von Bertolt Brecht und Kurt Weill
Mehrspartenproduktion

19.30-20.50 | Saal
Der geteilte Himmel
von Christa Wolf

12.-
13.-13.19.30 | Saal
Faust
von Johann Wolfgang von Goethe

20.00 | DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG | Kammer
Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
nach dem Bestseller von Joachim Meyerhoff

13.-
14.-14.18.00 | Saal
Faust
von Johann Wolfgang von Goethe
14.-
15.-15.-15.19.30 | Einführung
20.00 | PREMIERE |
Bilder deiner großen Liebe
von Wolfgang Herrndorf
16.11.00 | 3. Etage | Eintritt frei
Matinée zu "Faust"
von Johann Wolfgang von Goethe

19.30 | URAUFFÜHRUNG | Raumbühne BABYLON im Opernhaus
PREMIERE
Nackt über Berlin
von Axel Ranisch

16.

18.00 | Franckesche Stiftungen
Karten im Infozentrum im Francke-Wohnhaus, Tel. 0345 2127-400
Francke und der König
Theaterführung mit Matthias Brenner, Hilmar Eichhorn und David Kramer

16.18.45 | Einführung im Operncafé
19.30-22.30 | Oper
Die Dreigroschenoper
von Bertolt Brecht und Kurt Weill
Mehrspartenproduktion


19.30-20.50 | Saal
Der geteilte Himmel
von Christa Wolf

17.-17.19.30-21.30 | Saal
Ziemlich beste Freunde
Bühnenfassung von Gunnar Dreßler
nach dem gleichnamigen Film von Éric Toledano und Olivier Nakache
17.19.30-21.30 | Saal
Ziemlich beste Freunde
Bühnenfassung von Gunnar Dreßler
nach dem gleichnamigen Film von Éric Toledano und Olivier Nakache

19.30 | Einführung
20.00 | Kammer
Bilder deiner großen Liebe
von Wolfgang Herrndorf

18.-18.20.00-22.00 | Kammer
Tschick
von Wolfgang Herrndorf
18.11.00 | 3. Etage
Matinée zu
Kabale und Liebe
von Friedrich Schiller

18.00-19.40 | Saal
Frau Müller muss weg
von Lutz Hübner

19.-19.20.00-22.15 | Kammer
Die Mitte der Welt
von Andreas Steinhöfel

22.00-00.00 | Schaufenster Studioclub

19.-
20.-20.19.30-22.30 | Saal
Floh im Ohr
von Georges Feydeau

20.00-21.30
Der Trinker
Schauspiel mit Matthias Brenner | von Hans Fallada

20.

18.00 | Franckesche Stiftungen
Karten im Infozentrum Francke-Wohnhaus,
Tel. 0345 2127 400
Francke und der König
Theaterführung mit Matthias Brenner, Hilmar Eichhorn und David Kramer

21.18.00 | Saalfoyer | Eintritt frei
Ausstellungseröffnung
"Urlaubsbilder-Der unzeigbare Rest" von Falk Wenzel

19.00| Einführung | Saalfoyer
19.30 | Saal | PREMIERE
Faust
von Johann Wolfgang von Goethe

21.17.15 | Einführung im Operncafé
18.00-21.00 | Oper
Die Dreigroschenoper
von Bertolt Brecht und Kurt Weill
Mehrspartenproduktion

18.00-19.20 | Saal
Der geteilte Himmel
von Christa Wolf

21.18.00 | GASTSPIEL | Kammer
Revolution: Alles wird gut
Ein Gastspiel des "BrachlandEnsembles" auf Einladung der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt
22.19.00 | Einführung | Saalfoyer
19.30 | Saal
Faust
von Johann Wolfgang von Goethe

19.30 | URAUFFÜHRUNG | Raumbühne BABYLON im Opernhaus
Nackt über Berlin
von Axel Ranisch

22.-22.20.00 | DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG | Kammer
Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
nach dem Bestseller von Joachim Meyerhoff
23.-23.-23.19.00 | Einführung
19.30 | PREMIERE | Saal
Kabale und Liebe
von Friedrich Schiller
24.-24.20.00-21.30 | Kammer Unterwerfung
von Michel Houellebecq
24.19.00 | Einführung
19.30 | Saal
Kabale und Liebe
von Friedrich Schiller

20.00 | Kammer
Bilder deiner großen Liebe
von Wolfgang Herrndorf

25. 25.20.00-22.00 | Kammer
Heisenberg
eine Tragikomödie von Simon Stephens
25.18.00-19.30
Der Trinker
von Hans Fallada

Schauspiel mit Matthias Brenner
26. 26.19.30-22.30 | Saal
Die Blechtrommel
von Günter Grass
26.-
27.19.30-21.10 | Saal
Frau Müller muss weg
von Lutz Hübner
27.

19.30 | GASTSPIEL | Saal
Der magische Staatsanwalt.
Oder: Wie ein Staatsanwalt auszog, einen Ganoven durch Zauberkraft zur Strecke zu bringen.
Ein buntes Zauberprogramm.
Mit dem Magier Sazarro (alias Prof. Dr. Hans Jürgen Sack) und Matthias Brenner liest über die Merkwürdigkeiten der Justiz.

20.00-22.00 | Kammer
Tschick
von Wolfgang Herrndorf

27.20.00-21.15 | Kammer
Szenen einer Ehe
nach Ingmar Bergman
28.20.00-21.40 | Kammer
Männerhort
Komödie von Kristof Magnusson

22.00-00.00 | Schaufenster
Studioclub

28.18.00-19.15 | Kammer
Szenen einer Ehe
nach Ingmar Bergman
28.17.30-18.15 | Hof
Rotkäppchen
nach den Gebrüdern Grimm

19.30-21.30 | Saal
Eine Weihnachtsgeschichte nach Charles Dickens

29.19.30 | Saal
Faust
von Johann Wolfgang von Goethe

20.00-21.15 | Kammer
Szenen einer Ehe
nach Ingmar Bergman

29.-29.17.30-18.15 | Hof
Rotkäppchen
nach den Gebrüdern Grimm

19.30-21.30 | Saal
Eine Weihnachtsgeschichte nach Charles Dickens

30.11.00 | 3. Etage | Eintritt frei
Matinée zu
"Ach, diese Lücke, diese
entsetzliche Lücke"

von Joachim Meyerhoff
30.19.30-20.45 | Saal
Der fröhliche Hypochonder
von Erhard Preuk, Reinhard Straube und Klaus-Rudolf Weber
30.10.00-12.00 | Saal
Eine Weihnachtsgeschichte nach Charles Dickens

17.30-18.15 | Hof
Rotkäppchen
nach den Gebrüdern Grimm

18.45 | Einführung im Operncafé
19.30-22.30 | Oper
Rotkäppchen
nach den Gebrüdern Grimm

22.00-00.00 | Schaufenster
Studioclub

  31.18.00 | Kulturinsel
501. Nach dem Jubiläum
Lesung und Ausstellung zum Reformationstag
  


Alle Angaben sind ohne Gewähr!

 

Seite bereitgestellt in 0.037s - © 2001 - 2018 wag