Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Montag, 20.11.2017
Startseite Archiv • Kontaktformular

Salon am Stadtbad

Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Kleinanzeigenmarkt    
Branchen von A-Z    
Wohnungssuche    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Hobbytipps    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Schadstoffmobiltour    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: LESERBRIEFE » MALTA

Malta - Immer eine Reise wert

Hallo Freunde, Verwandte und Bekannte,

nun sind wir wieder da im kühlen Deutschland, obwohl ich es mir schlimmer vorgestellt hab. Die zehn Tage waren von o.k. und hätten auch gern noch verdoppelt werden können. Aber so ist das eben wenn man am Mittelmeer sitzt und keine Mittel mehr hat .
Ansonsten kann ich allen, die Malta noch nicht kennen, diese Insel nur empfehlen. Nette Leute, die sich bei Dir entschuldigen, wenn Du ihnen auf den Fuß getreten hast, weil sie Ihren Fuß unter Deinen gestellt haben. Keine Abzocke, kaum Kriminalität und ein super Klima. Wir hatten bis auf einen Vormittag konstant 28 - 30° Grad und ca. 25° Grad Wassertemperatur.
Wer englisch kann ist auf der sicheren Seite, weil das die Amtssprache ist und man dadurch überall gut zurecht kommt. Das Essen na ja, wer England ein bisschen kennt, der weiß was Ihn erwartet. Eggs, Ham fish fingers, chips und andere Genüsse. Man kann aber auch anders essen muss dann aber dazu in ein Restaurant.
Es gibt ein sehr gutes Bier, nennt sich Cisk und kostet im halben Liter ca. 2 € - mal mehr mal weniger. Aber am besten ist wohl Kinnie, das ist eine Brause aus bitteren Orangen mit Wehrmutkräutern versetzt. Sieht aus wie der Tee von gestern, aber wer es probiert wird abhängig. Ich habe das letzte im Flugzeug getrunken und noch einen Liter mitgebracht - soviel zu Thema Sucht. Übrigens ist Kinnie alkoholfrei.

Eine Erfahrung besonderer Art ist das Busfahren das ist zwar ein besonders schönes Exemplar, aber es gibt viele davon in diesem Alter und Zustand und alle sehr liebevoll wieder hergestellt.
Die Fahrweise ist unglaublich, im inneren sind häufig christliche Bilder, wer einmal eine längere Fahrt mitgemacht hat, weiß warum.
Wir haben's überlebt und die Fahrer sind alle sehr sicher...oder machen zumindest den Eindruck.

Foto: P. Müller

Noch was zum Schluss ab 2008 gibt es den € (Euro) offiziell freut man sich darauf. In Valletta hängt eine Uhr die die Stunden bis zur Einführung rückwärts zählt, aber der private Malteser ist nicht so begeistert.

So na dann - ich war mit Sicherheit nicht das letzte mal da, wenn nichts dazwischen kommt.

Also dann cu.....................mullay

Halle, September 2007

Einsendung von: P. Müller Homepage:  
 

Seite bereitgestellt in 0.009s - © 2001 - 2017 wag