Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Sonntag, 20.01.2019
Startseite Archiv • Kontakt



Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Branchen von A-Z    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: LOKALNACHRICHTEN » HALLE GASTFAMILIEN

Uni Halle sucht Gastfamilien

Die Martin-Luther-Universität Halle erwartet zum Sommer und Wintersemester 2019/20 wieder zahlreiche internationale Studierende. Einige von ihnen werden vor Semesterbeginn an einem mindestens 3-wöchigen Sprachkurs teilnehmen, um ihre Deutschkenntnisse zu verbessern und sich optimal auf das Studium vorzubereiten. Zusätzlich zum Kurs soll der Einstieg in den Studienaufenthalt in Deutschland dadurch erleichtert werden, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer während dieses Kurses bei Gastfamilien untergebracht werden. Die Studierenden können so neben der Sprache viel über deutsche Kultur und das Alltagsleben lernen.

Für die Gastfamilien ergibt sich daraus die Bereicherung, fremde Kulturen und manchmal auch Freunde fürs Leben kennenzulernen.

Das Institut für deutsche Sprache und Kultur e.V. und das International Office der Martin-Luther-Universität organisieren den Kurs und suchen für drei Wochen im Zeitraum 10. - 30. März 2019 interessierte hallenser Familien, die bereit wären, einen Gast bei sich aufzunehmen und ihn beim Erlernen der deutschen Sprache zu unterstützen. Interessierte werden gebeten, sich per Mail an sekretariat@sprache.uni-halle.de oder telefonisch unter 03491 466253 zu melden.


« Hauptseite  


Seite bereitgestellt in 0.107s - © 2001 - 2019 wag