Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Donnerstag, 19.10.2017
Startseite Archiv • Kontaktformular

Salon am Stadtbad

Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Kleinanzeigenmarkt    
Branchen von A-Z    
Wohnungssuche    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Hobbytipps    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Schadstoffmobiltour    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: LOKALNACHRICHTEN » KAENGURUH JONGLAGE

Jonglage- und Akrobatikfestival "Tohuwabohu" in Halle vom 13. bis 15.10.2017

Halle. Känguruh. Veranstaltungsort ist diesmal der Gemeindesaal der Johanneskirche im Süden der Stadt, wo sich für 3 Tage rund um die Uhr Interessierte jeden Alters in circensischen Künsten ausprobieren und weiterbilden können. Hierzu wird es, neben diversen Spielen und Wettbewerben, auch ein umfangreiches Angebot an Workshops geben. Diese reichen von den ersten Schritten zur Jonglage mit ein bis drei Bällen über Diabolo-Spiel und Balanceakte mit Keule, Ring und Co. bis hin zur Mehrpartner-Jonglage.

Frei von Berührungsängsten kann man hier selbst den Stars der Szene ganz nah sein, wie z.B. dem gebürtigen Regensburger Thomas Dietz. Insgesamt 8 Mal hat der Absolvent der staatlichen Artistenschule Berlin bei internationalen Wettbewerben den Weltmeistertitel errungen. Nun gibt er in Halle sein Wissen und Können an die nächste Generation Jonglierbegeisterter weiter.
Spontanen Interessenten der Varieté-Kunst sei der Besuch der beiden Shows im ehemaligen Thalia-Theater empfohlen.

Der US-Amerikaner Wes Peden feiert im Rahmen des Festivals am Freitag, den 13.10.2017 die Deutschlandpremiere seiner aktuellen Show "Zebra". Der charismatische Avantgarde-Jongleur unterbricht hierfür sein Engagement im renommierten Caesar`s Palace in Las Vegas. Für ihn ist es bereits das zweite Gastspiel in der Saalestadt. Beginn der Show ist um 21 Uhr.

Am Samstag, den 14.10.2017 findet - ebenfalls im ehem. Thalia Theater als weiterer Höhepunkt die Internationale Varieté-Galashow statt. Mit dabei unter Anderem Weltmeister Thomas Dietz mit seiner LED-Leucht-Jonglage-Show, die Pariser Hula Hoop-Künstlerin Florence Huet und der hallesche Zauberkünstler René Chevalier. Karten für beide Veranstaltungen sind an der Abendkasse, sowie im Internet unter www.kaenguruh.de erhältlich. Eine Voranmeldung wird explizit empfohlen. Diese sowie weitere Informationen zu den Festival-Veranstaltungen und Ticketpreisen finden Sie unter www.tohuwabohuhalle.wordpress.com.


« Hauptseite  


Seite bereitgestellt in 0.092s - © 2001 - 2017 wag