Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Freitag, 26.04.2019
Startseite Archiv • Kontakt



Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Branchen von A-Z    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: LOKALNACHRICHTEN » UKH AUSSTELLUNG

Fotoclub Inspiration: Ausstellungseröffnung "In Bewegung" im Universitätsklinikum Halle (Saale)

Halle. MedFak/UKH. "In Bewegung": In seiner neuen Ausstellung hat sich der Fotoclub Inspiration sich diesem Thema in fotografischer Hinsicht angenommen. Der hallesche Fotoclub Inspiration, Verein für Fotografie e.V. wurde 1997 ins Leben gerufen. Gemeinsam streben die derzeit 12 aktiven Mitglieder an, auf höchstmöglichem Niveau zu fotografieren und sich auf fotografischer Ebene laufend auszutauschen. In der Vergangenheit konnten bereits mehrere Ausstellungen durchgeführt werden. Dabei werden die verschiedensten Themen sowohl in Farbe, als auch in Schwarzweiß umgesetzt.

Was könnte Bewegung alles bedeuten? Rein philosophisch hat sich schon Heraklit mit der Bewegung beschäftigt. "Panta rhei - Alles fließt", ist sein Ausspruch. Drehen, Springen, Fahren, Laufen, Werfen, Tanzen, Sprinten, Fliegen und auch Wachsen. Das sind einige unserer Worte, welche Bewegung beschreiben. Physikalisch bedeutet Bewegung schlicht den Wechsel des Standortes eines Körpers von A nach B. Und hier kommt die Zeit ins Spiel. Fotografisch kann man sich dem Thema nähern, in dem man das bewegende Objekt mit unterschiedlichen Verschlusszeiten der Kamera ablichtet. Die Effekte sind so unterschiedlich wie die Objekte und die Fotografen. Letztendlich ist Bewegung das Gegenteil von Stillstand, also Veränderung, Entwicklung, Anpassung und somit Leben.

Es war ein spannender und kreativer Weg, sich intensiv mit diesem Thema zu beschäftigen. Dabei haben alle Mitglieder sich diesem Thema auf ganz individuelle Weise gewidmet, sei es abstrakt, inszeniert oder realistisch, sei es schwarzweiß oder in Farbe. Die Faszination für Fotografie mit anderen Menschen teilen zu können, ist darüber hinaus ein wichtiger Bestandteil dieser Ausstellung.

Die Ausstellungseröffnung findet am Dienstag, 16.04.2019, um 17.30 Uhr am Mosaik im I. Bettenhaus, Universitätsklinikum Halle (Saale), Standort Ernst-Grube-Straße 40 statt. Zu sehen ist diese Ausstellung bis zum 18.09.2019.


« Hauptseite  


Seite bereitgestellt in 0.111s - © 2001 - 2019 wag