Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Montag, 18.02.2019
Startseite Archiv • Kontakt



Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Branchen von A-Z    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: POLIZEIMELDUNGEN » POLIZEIMELDUNGEN

Polizeimeldungen vom Donnerstag, 07.02.2019

Polizeirevier Halle (Saale)

Öffentlichkeitsfahndung nach Diebstahl
Fahndung wurde aufgehoben.
Foto wurde aus Datenschutzgründen entfernt!
Siehe auch Meldung vom 12.02.2019!
Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt momentan gegen eine unbekannte männliche Person wegen Diebstahls.
Die Geschädigte hob am 04.09.2018 gegen 10:00 Uhr in einer Bankfiliale am Marktplatz am Geldautomaten Bargeld in Höhe von 600 Euro ab. Als sich das Geld im Ausgabeschacht befand, wurde die 71-Jährige durch ihr klingelndes Mobiltelefon abgelenkt. Als sie ihr Handy schließlich wieder in ihrer Tasche verstaute, war das Bargeld verschwunden. Eine Nachfrage bei Mitarbeitern der Bankfiliale ergab, dass das Geld nicht wieder durch den Automaten eingezogen wurde. Die Aufnahmen der Videoüberwachung des Geschäfts wurden gesichert. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Fotos der Überwachungskamera per Beschluss angeordnet.

Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/oder dem Aufenthaltsort des unbekannten Täters machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Tatverdächtiger nach Einbruch in Wasch-Center gestellt
Am Donnerstagmorgen, gegen 04:50 Uhr, stellte ein 44-Jähriger aus der Zingstgartenstraße in Halle (Saale) fest, dass zwei männliche Personen versuchten in den dortigen SB-Waschservice, gewaltsam, einzudringen. Durch den 44-Jährigen wurde umgehend die Polizei informiert. Nach Eintreffen der Polizei vor Ort, hatten beide männliche unbekannte Täter, den Tatort in Richtung Große Steinstraße verlassen. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungsarbeit, konnte eine, der beiden unbekannten Täter, in unmittelbarer Nähe, durch die vor Ort handelnden Polizeibeamten gestellt werden. Weitere polizeiliche Ermittlungen wurden vor Ort aufgenommen.

Polizei stellt 41-Jährigen mit Haftbefehl
Am 07.02.2019, gegen 08:45 Uhr, wurde die Polizei im Rahmen der Ermittlungsarbeiten zu einem Diebstahl im Bereich der Leipziger Straße in Halle (Saale), in einem Ladengeschäft, Rondell Riebeckplatz in Halle, auf eine 41-Jährige männliche Person aufmerksam.
Bei der Überprüfung der Personalien, der männlichen Person, im polizeilichen Informationssystem stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Halle vorlag. Der 41-Jährige wurde durch die Polizei an die Justizvollzugsanstalt Halle übergeben.

Polizeirevier Saalekreis

Geschwindigkeitskontrollen
In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag führte die Polizei in der Zeit von ca. 23:00 bis 03:30 Uhr auf der B 91 in der Nähe von Merseburg Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt wurden über 70 Fahrzeuge gemessen. 7 Fahrzeugführer überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. Am schnellsten war der Fahrer eines PKW Volvo unterwegs. Er wurde mit 94 km/h gemessen.

Diebstahl Kennzeichen
Am Donnerstag entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von ca. 07:00 bis 13:00 Uhr an einem Pkw beide amtlichen Kennzeichen "WSF" für Weißenfels. Der Ford Focus war in der Geusaer Straße in Merseburg abgeparkt.

Diebstahl Fahrrad
In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag entwendeten unbekannte Täter von einem Privatgrundstück ein E-Bike "Raleigh" im Wert von über 1.800 Euro, welches in einem unverschlossenen Abstellraum eines Einfamilienhauses in der Querfurter Straße in Bad Lauchstädt abgestellt war. Die Polizei leitete die Fahndung nach dem Fahrrad ein und ermittelt wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls.

Einbruch in Pkw
In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag drangen unbekannte Täter in der Zeit von ca. 01:30 bis 07:00 Uhr in einen Pkw Mercedes-Benz ein, der in der Seumestraße in Bad Dürrenberg abgeparkt war. Hierzu wurde die Scheibe der Fahrertür augenscheinlich eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurden u.a. eine Winterjacke und persönliche Dokumente entwendet. Die Polizei führte vor Ort eine Spurensuche durch und ermittelt wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls.

Verkehrsunfall
Auf der L 163 kam es am Donnerstag gegen 14:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit verletzter Person. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein mit zwei Personen besetzter Pkw Honda die Landstraße an Richtung Mücheln, als er aus bislang ungeklärter Ursache kurz vor dem Abzweig nach Baumersroda von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. Fahrer und Beifahrer mussten leichtverletzt ins Krankenghaus verbracht werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Exhibitionistische Handlungen
In der Schillerstraße in Eisleben trat am gestrigen späten Abend ein Mann an einen parkenden Pkw heran, indem zwei junge Frauen saßen. Der Mann entblößte auf Höhe der Scheibe der Beifahrertür sein Geschlechtsteil und manipulierte daran. Eine der Frauen stieg empört aus dem Fahrzeug und teilte dem unbekannten Täter mit, die Polizei holen zu wollen. Daraufhin schlug der Mann die Fahrzeugtür wieder zu und entfernte sich in Richtung Bergmannsallee. Eine sofortige Suche durch die Polizei im Bereich führte nicht zum Ergreifen des Täters. Die Unbekannte wurde wie folgt beschrieben: ca. 55-60 Jahre, 185 cm groß, kräftige Statur, rundes Gesicht. Zur Tatzeit trug der Mann eine Bomberjacke, eine dunkle Hose, eine schwarze Mütze und führte eine Taschenlampe bei sich.

Fahrrad entwendet
Am gestrigen Abend entwendeten Unbekannte in Hettstedt ein Fahrrad, welches am Markt an einem Lichtmast angeschlossen und somit gesichert war. Der Eigentümer befand sich für ca. 15 Minuten in einem Schnellimbiss. Der Schaden wird mit ca. 700 Euro angegeben.

Versuchter Einbruch
Ein möglicher Einbruchsversuch wurde in der Nacht von einem 38-jährigen Hinweisgeber in der Amsdorfer Straße in Wansleben a. S. gemeldet. Offenbar wollten vier Unbekannte in eine Wohnung eindringen, ließen aber selbständig von weiteren Tathandlungen ab und verließen den Ort. Die informierte Polizei konnte die wenig später mehrere Personen an einer Haltestelle feststellen. Bei einer Überprüfung wurden bei einem 21-jährigen Mann aus Syrien geringe Mengen Betäubungsmittel aufgefunden. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Verkehrsunfall
07.02.2019; 02:50 Uhr; Dederstedt, Petristift
Ein Rettungswagen im Notfalleinsatz streifte in einer engen Gasse eine Hauswand. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ca. 1.000 Euro Sachschaden.

« Hauptseite Quelle: Polizeiinspektion Sachsen-Anhalt Süd


Seite bereitgestellt in 0.105s - © 2001 - 2019 wag