Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Dienstag, 12.12.2017
Startseite Archiv • Kontaktformular

Salon am Stadtbad

Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Kleinanzeigenmarkt    
Branchen von A-Z    
Wohnungssuche    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Hobbytipps    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Schadstoffmobiltour    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: POLIZEIMELDUNGEN » POLIZEIMELDUNGEN

Polizeimeldungen vom Donnerstag, 07.12.2017

Polizeirevier Halle (Saale)

Einbrüche
Der Besitzer eines alten Bauernhofes in der Hauptstraße bemerkte gestern gegen 17:30 Uhr einen Einbruch in seine Scheune. Aus dieser wurden ein Handwagen, ein tragbares Radio, mehrere Kästen Bier sowie Einzelflaschen alkoholischer und nichtalkoholischer Getränke entwendet. Der Handwagen konnte einige Zeit später im Nahbereich wieder aufgefunden werden. Das übrige Diebesgut blieb verschwunden.

Im Rotbuchenweg bemerkte eine Anwohnerin gestern gegen 20.20 Uhr, dass im Laufe des Tages in ihr Wohnhaus eingebrochen wurde. Bislang unbekannte Täter verschafften sich über ein Fenster Zugang zum Gebäude und durchwühlten darin mehrere Zimmer. Nach erstem Überblick wurden hier ein Laptop und eine Fotokamera entwendet.

In der vergangenen Nacht brachen ebenfalls unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus in der Möckernstraße ein. Hier konnten die Einbrecher Bekleidungsgegenstände vom Dachboden sowie diverse Schuhpaare aus dem gesamten Treppenhaus erbeuten.

Pkw-Brand
Auf dem Gelände eines Autohandels gerieten heute gegen 07:25 Uhr aus bislang unbekannter Ursache zwei Pkw in Brand. Das Feuer konnte durch Kräfte der Feuerwehr gelöscht werden. Der Renault und der Skoda wurden durch den Brand im vorderen Bereich stark beschädigt. Zur Spurensicherung kamen spezialisierte Kräfte der Kriminalpolizei zum Einsatz. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Verkehrsunfall
In der Leipziger Straße wurde heute gegen 09.25 Uhr ein Fußgänger angefahren. Der 28-Jährige war auf dem unteren Boulevard in Richtung Marktplatz unterwegs, als ihm plötzlich ein PKW mit Leipziger Kennzeichen entgegen kam. Im Vorbeifahren erfasste der Renault den Fußgänger am Ellenbogen, wobei auch der Seitenspiegel des Fahrzeugs einklappte. Der Fahrzeugführer hielt kurz an, brachte den Spiegel wieder in Ausgangsposition und setzte seine Fahrt fort. Der 28-Jährige trug leichte Verletzungen am Ellenbogen davon.

Polizeirevier Saalekreis

Bargeld entwendet
Unbekannte Täter brachen gegen 22.00 Uhr in eine Apotheke in Merseburg, Kollenbeyer Weg, ein. Sie entwendeten Bargeld und versuchten einen Tresor aus seiner festen Verankerung herauszureißen. Vermutlich durch die Alarmanlage gestört, ließen sie von diesem Vorhaben ab.

Brand im Keller
In einem Mehrfamilienhaus in Schkopau, OT Döllnitz, brannte in einem Keller Sperrmüll, Bekleidung und Unrat aus bisher ungeklärter Ursache. Auf Grund der Rauchentwicklung wurde das Feuer gegen 01.20 Uhr am Donnerstag von Hausbewohnern bemerkt. Zwei Bewohner wurden wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung ambulant behandelt. Zur Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor.

Tabakwaren entwendet
Unbekannte Täter drangen gewaltsam in einen Einkaufsmarkt in Bad Lauchstädt, Merseburger Landstraße, ein. Die Warenträger für Tabakwaren wurden aufgebrochen und eine größere Menge hiervon entwendet.

Diebstahl aus Pkw
In der Nacht zum Donnerstag schlugen unbekannte Täter die Heckscheibe eines Kleintransporters ein und entwendeten daraus unter anderem zwei Bohrmaschinen, Akkuschrauber und Kleinwerkzeug. Die Straftat ereignete sich in Merseburg, Adolf-von-Harnack-Straße

Sachbeschädigung
Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen zerstörten unbekannte Täter im Heimattierpark Merseburg einen Zaun vom Ziegengehege. Der Sachschaden liegt bei über 200 Euro.

Verkehrsunfälle
07.12.2017; 06.30 Uhr; Merseburg, Straße des Friedens
Ein PKW wollte von der Geiseltalstraße kommend nach links auf die Straße des Friedens abbiegen und stieß mit einem dort fahrenden PKW zusammen. Personen wurden nicht verletzt, es entstand Sachschaden.

07.12.2017; 07.25 Uhr; Merseburg, Lauchstädter Straße
Zwei sich entgegenkommende Pkw kollidierten auf eingeengter Fahrbahn mit den Außenspiegeln. Es entstand Sachschaden.

07.12.2017; 10.30 Uhr; Landsberg OT Schwerz, An den Linden
Ein PKW beabsichtigte in Schwerz von der Straße an den Linden nach links in eine Grundstückseinfahrt abzubiegen. Da der Fahrer etwas zu weit gefahren war, setzte er vor dem Abbiegevorgang zurück und stieß gegen einen hinter ihm wartenden Pkw. Es entstand Sachschaden.

07.12.2017; 11.05 Uhr; Merseburg, Querfurter Straße
Zwei Pkw standen bei roter Ampel im linken von zwei Fahrstreifen (in Richtung A38). Ein nachfolgender Pkw fuhr auf den stehenden Wagen auf, dieser wurde auf das vordere Fahrzeug geschoben. Personen kamen nicht zu Schaden, an allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden.

07.12.2017; 13.15 Uhr; Barnstädt, B180
Höhe Ortsausgang Barnstädt geriet ein Sattelzug zum Teil auf die Gegenfahrbahn und streifte einen entgegenkommenden Transporter. Der Sattelzug verließ den Unfallort ohne anzuhalten pflichtwidrig.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Kraftstoff entwendet
Unbekannte Täter entwendeten aus einem PKW Opel, welcher in der Straße Am Schlagbaum in Mansfeld parkte, ca. 40 Liter Kraftstoff.

Trickdiebstahl
Ein 57-Jähriger wurde am Vormittag auf einem Supermarktparkplatz am Doktorsteg in Hettstedt von einem Mann angesprochen, ob er 50 Euro wechseln könne. Bei diesem Gespräch fasste der Unbekannte den Mann immer wieder an und nahm die Zeitung des Geschädigten in die Hand. Der 57-Jährige verwies den Unbekannten zum Geld wechseln an den Backshop. Als der Geschädigte den Einkaufswagen abstellte, bemerkte er das Fehlen seiner Geldbörse aus der Gesäßtasche. Diese lag plötzlich im mitgeführten Einkaufstrolley. Aus der Geldbörse fehlte das Bargeld. Der Täter war ebenfalls verschwunden. Er wird wie folgt beschrieben: ca. 50 Jahre alt, unrasiertes und rundes Gesicht, ca. 1,80 m groß, schwarze Jacke mit grauem Absatz am Kragen, schwarze Wollmütze. Der Täter sprach deutsch ohne fremden Akzent. Wer kennt die Person oder kann Hinweise zu ihrem Aufenthalt geben. Hinweise richten sie bitte an die Polizei Mansfeld-Südharz unter der Rufnummer 03475 670-293 oder jede andere Dienststelle.

Einbruch in Begegnungszentrum
In der Nacht zum Donnerstag drangen unbekannte Täter in das Begegnungszentrum einer Sozialeinrichtung in der Oberröblinger Straße in Sangerhausen ein. Zum Diebesgut und zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei sicherte am Tatort Spuren.

Einbruch in Praxisräume
Eine Sangerhäuser Physiotherapie in der Karl-Liebknecht-Straße war ebenfalls das Ziel von unbekannten Tätern. Diese drangen in die Räumlichkeiten ein und durchsuchten diese. Die Täter erbeuteten Bargeld und Kosmetikbedarf im Gesamtwert von ca. 600 Euro.

Versuchter Aufbruch
Gegen 05.00 Uhr versuchten zwei männliche Personen einen Zigarettenautomaten in der Mühlenstraße in Vatterode aus der Wandverankerung zu hebeln. Ein Zeuge überraschte die Täter, die daraufhin von ihrem Vorhaben abließen und ohne Diebesgut mit einem schwarzen Pkw, vermutlich Audi Kombi älteres Modell, in Richtung Mansfeld flüchteten.

Einbruch in Wohnhaus
Aus einem noch unbewohnten neu errichteten Wohnhaus in Rottleberode entwendeten unbekannte Täter eine große Anzahl Werkzeuge, Baumaterialen und Getränke. Der genaue Schaden ist noch nicht beziffert.

Pkw aufgebrochen
Die Abwesenheit des Halters von ca. 15 Minuten nutzten unbekannte Täter am gestrigen späten Nachmittag, um aus einem parkenden Pkw in der Jochstraße von Kelbra einen Beutel zu entwenden. Die Täter zerstörten die Seitenscheibe und entwendeten den im Fußraum liegenden Beutel mit Geldbörse und Dokumenten. Der Schaden wird mit ca. 300 Euro angegeben.

Verkehrsunfälle
06.12.2017; 16.45 Uhr; Hettstedt, Markt
Beim Rückwärtseinparken stieß ein Lkw IVECO gegen einen stehenden Pkw VW. Es entstand Sachschaden von ca. 1.100 Euro.

07.12.2017; 10.31 Uhr; Eisleben, Hallesche Straße
Auf dem Parkplatz eines Supermarktes stieß ein Pkw Hyundai gegen einen parkenden Ford. Der Hyundai-Fahrer hatte sein Fahrzeug bereits verlassen und es nicht ausreichend gegen ein Weiterrollen gesichert, so dass es zu dem Zusammenstoß kam. Es entstand Sachschaden von ca. 1.100 Euro.

« Hauptseite Quelle: Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd


Seite bereitgestellt in 0.094s - © 2001 - 2017 wag