Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Donnerstag, 16.08.2018
Startseite Archiv • Kontakt

Salon am Stadtbad

Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Branchen von A-Z    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Hobbytipps    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Schadstoffmobiltour    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: POLIZEIMELDUNGEN » POLIZEIMELDUNGEN

Polizeimeldungen vom Mittwoch, 08.08.2018

Polizeirevier Halle (Saale)

Müllcontainer brannten
Am 07.08.2018, gegen 23.00 Uhr, brannten zwei Müllcontainer und eine Dixi-Toilette vollständig ab, welche sich auf Gelände einer Landesförderschule befanden. Das Schulgebäude befindet sich gerade im Umbau und wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen. Aufgrund der Entfernung der Müllcontainer und der Dixi-Toilette zueinander ist von einer Brandstiftung auszugehen.

Raub
Gegen 00.45 Uhr wurde heute ein 15-jähriger Jugendlicher algerischer Herkunft im Bereich der Leipziger Straße durch vier unbekannte Täter (afghanischer Phänotyp) geschlagen und seiner Geldbörse sowie Mobiltelefons beraubt. Die Täter sollen bei der Tathandlung jeweils ein Messer mitgeführt haben. Der geschädigte 15-Jährige wurde leicht verletzt und durch den Rettungsdienst vor Ort medizinisch erstversorgt. Die durch die Polizeibeamten durchgeführte Tatortnahbereichsfahndung nach den Tätern verlief erfolglos.

Verkehrsunfall
08.08.2018; 06.43 Uhr; Halle, Turmstraße/ Karl-Meseberg-Straße
Die 35-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw Ford beabsichtigte von der Karl-Meseberg-Straße nach links in die Turmstraße abzubiegen. Hierbei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten 37-jährigen Radfahrer, welcher die Turmstraße vom Lutherplatz kommend befuhr. Es kam zum Unfall, wobei sich der Radfahrer eine Prellung am Fuß sowie eine Schürfwunde am Arm zuzog.

Polizeireviers Saalekreis

Geschwindigkeitskontrollen
Am Mittwoch führte die Polizei im Rahmen der europaweiten TISPOL-Kontrollwoche Geschwindigkeitskontrollen durch. Besonders schnell war der Fahrer eines Pkw BMW mit 125 km/h (bei erlaubten 50 km/h) in der Alten Dessauer Straße in Petersberg, OT Brachstedt, unterwegs.

Falsche Kennzeichen
Im Eptinger Rain in Mücheln kontrollierten die eingesetzten Beamten am Mittwoch gegen 10:30 Uhr den 26-jährigen Fahrzeugführer eines Pkw Peugeot. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass das Fahrzeug nicht ordnungsgemäß zugelassen war und dass an diesem Kennzeichen angebracht waren, welche einem anderen Fahrzeug zugeteilt sind. Die Polizei ermittelt wegen Urkundenfälschung und untersagte die Weiterfahrt.

Kabel gestohlen
In der Nacht zum Mittwoch entwendeten unbekannte Täter von einer Baustelle in der Werkstraße in Großkayna mehrere dutzende Meter Kabel. Der Schaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Verkehrsunfall
07.08.2018; 16.00 Uhr; L163 ,zwischen Freyburg und Angersdorf
Nach bisherigen Erkenntnissen wich ein Pkw einem anderen aus und fuhr dadurch gegen ein Verkehrszeichen. Die Fahrerin wurde leicht verletzt und vor Ort medizinisch behandelt.

Cannabispflanzen angebaut
In der Merseburger Straße in Braunsbedra konnten am Dienstagnachmittag in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses mehr als ein Dutzend Cannabispflanzen sichergestellt werden. Diese waren auf einem Balkon gezüchtet und zum Teil mit Plastikplanen abgedeckt. Weiterhin wurden in der Wohnung geringe Mengen augenscheinlicher Betäubungsmittel aufgefunden und beschlagnahmt. Tatverdächtig ist der 58-jährige Wohnungsnutzer. Die Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Pkw beschädigt
In der vergangenen Nacht wurde ein in der Hüttenstraße von Sangerhausen abgestellter PkwVW beschädigt. Der Eigentümer bemerkte am Morgen mehrere Dellen auf dem Fahrzeugdach. Am gestrigen Abend, als er das Fahrzeug abstellte, gab es die Schäden noch nicht. Der geschätzte Schaden beträgt ca. 4.000 Euro.

Sachbeschädigungen durch Graffiti
In der Gerbstedter Chaussee von Eisleben besprühten unbekannte Täter die Fassaden von 2 Verkaufseinrichtungen mit Graffiti. Insgesamt wurden auf einer Länge von ca. 17 Meter 5 nicht zu definierende Schriftzüge aufgebracht. Zur Schadenshöhe gibt es noch keine Angaben.

Neues Tor beschädigt
Bereits am 06.08.2018 wurde in der Bahnhofstraße in Eisleben ein gerade erst neu eingebautes Hoftor beschädigt. Der entstandene Schaden beträgt ca. 300 Euro.

Handtasche entwendet
In Sangerhausen wurde um die Mittagszeit einer Frau in einem Supermarkt die Handtasche entwendet,welche am Einkaufswagen hing. Einen kleinen Augenblick von Unaufmerksamkeit nutzte ein unbekannter Dieb und stahl die Tasche. Neben einer Geldbörse befanden sich auch Personaldokumente und ein Schlüsselbund darin. Der Schaden beträgt ca. 150 Euro.

Gartenlauben-Einbruch
Ebenfalls in Sangerhausen wurde in der Gartenanlage im Darrweg in eine Gartenlaube eingebrochen. Aus einem darin befindlichen Kühlschrank wurden 4 Flaschen Bier entwendet. Die Diebe hatten es auch auf einen in der Laube befindlichen Fernseher abgesehen. Dieser wurde ebenso entwendet.

Verkehrsunfall
07.08.2018; 23.12 Uhr; Helmsdorf; L 151
Zwischen Polleben und Helmsdorf kollidierte in der vergangenen Nacht ein PLKW Audi mit einem Reh, welches leider verendete. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 200 Euro.

« Hauptseite Quelle: Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd


Seite bereitgestellt in 0.104s - © 2001 - 2018 wag