Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Montag, 15.10.2018
Startseite Archiv • Kontakt

Salon am Stadtbad

Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Branchen von A-Z    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Hobbytipps    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: POLIZEIMELDUNGEN » POLIZEIMELDUNGEN

Polizeimeldungen vom Montag, 08.10.2018

Polizeirevier Halle (Saale)

Öffentlichkeitsfahndung nach Ladendiebstahl - Polizei bittet um Mithilfe
Foto wurde aus
Datenschutzgründen
entfernt!
Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt momentan gegen eine unbekannte männliche Person wegen Ladendiebstahls.
Der Gesuchte betrat am 01.11.2017 gegen 09:35 Uhr ein Kaufhaus am Markt, wo er sich zielgerichtet in die Parfumabteilung begab. Der Dieb entnahm hier einen Herrenduft der Marke Hugo Boss aus dem Regal, versteckte dieses in seinem Hosenbund und verließ anschließend das Geschäft, ohne die Ware im Wert von knapp 70 Euro zu bezahlen.
Die Aufnahmen der Videoüberwachung des Geschäfts wurden gesichert.

Aufklärungsmeldung:
Nachdem öffentlich nach dem Täter eines Ladendiebstahls gesucht wurde, gingen aus der Bevölkerung mehrere Hinweise bei der Polizei ein, welche sich alle auf die gleiche Person beziehen. Aufgrund dieser Hinweise konnte ein 20 Jahre alter Mann aus Halle (Saale) als möglicher Täter ermittelt werden.

Sachbeschädigungen an Schulen im Stadtgebiet
Am heutigen Tag wurde der Polizei bekannt, dass unbekannte Täter im Zeitraum vom 02.10.2018 bis 08.10.2018 die Glasscheibe einer Eingangstür einer Grundschule in der Harzgeroder Straße zerstörten. Ins Objekt seien die Täter nicht gekommen. Die Fassade an der zugehörigen Sporthalle - Am Kinderdorf - wurde mit Graffiti beschmiert. Weiterhin wurde bei einer Förderschule in der Roßlauer Straße eine Fensterscheibe eingeschlagen. Auch eine Förderschule in der Ernst-Herrmann-Meyer-Straße ist betroffen. Hier wurden durch unbekannte Täter die Dachschindeln von zwei Dächern der Holzunterstände abgerissen und mehrere Holzbretter abgeschraubt und entwendet. Hinweise auf mögliche Täter sind bei der Polizei noch nicht eingegangen. Die polizeilichen Ermittlungen wegen Sachbeschädigung sind eingeleitet.

Pkw-Reifen entwendet
In der Nacht zum Montag haben unbekannte Täter in Halle (Saale), Südstadtring, bei dem auf einem Parkplatz abgestellten Lkw-Auflieger die Planen gewaltsam geöffnet und zwei Paletten mit mehreren Pkw-Reifen entwendet. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat eine Spurensuche und -sicherung vorgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Pkw entwendet
Der Fahrzeughalter eines Pkw BMW stellte am Montagmorgen fest, dass sein seit gestern Mittag in Halle (Saale), Zur Saaleaue, geparkter Pkw durch unbekannte Täter entwendet wurde. Die Absuche nach dem Fahrzeug in Tatortnähe verlief erfolglos. Nach dem Pkw BMW wird nun gefahndet.

Polizeirevier Saalekreis

Einbruch
In der Nacht von Sonntag zu Montag drangen unbekannte Täter in der Schnellrodaer Straße in Mücheln in einen Schuppen auf dem Gelände einer Schule ein. Hierzu wurde die Tür aufgehebelt. Angaben zum Diebesgut liegen noch nicht vor. Die Polizei ermittelt wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls.

Diebstahl Bagger
Über das Wochenende entwendeten unbekannte Täter einen Anhänger, der in der Dorfstraße in Zöllschen abgeparkt war. Auf dem Anhänger befand sich ein Bagger. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 50.000 Euro. Die Polizei hat die Fahndung nach den beiden Fahrzeugen eingeleitet.

Fahren unter Alkoholeinfluss
Am Montagvormittag gegen 08:15 Uhr kontrollierten die eingesetzten Beamten in der Nebraer Straße in Querfurt den 62-jährigen Fahrzeugführer eines Pkw VW, der zuvor sogenannte Schlangenlinien gefahren war. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Daraufhin wurde der Fahrer einer Blutprobenentnahme unterzogen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Einbruch in Container
In der Thomas-Müntzer-Straße in Raßnitz drangen unbekannte Täter über das Wochenende auf eine eingezäunte Baustelle. Dort hebelten sie einen Baucontainer auf und entwendeten aus diesem einen Akkuschrauber. Der Gesamtschaden liegt bei ca. 700 Euro. Die Polizei ermittelt wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Einbruch in Supermarkt
In der vergangenen Nacht brachen unbekannte Täter in Hettstedt auf dem Gelände eines Supermarktes in einen Tiefkühlcontainer ein. Aus diesem wurden verschiedene Tiefkühlprodukte entwendet. Zur Schadenshöhe gibt es noch keine Angaben.

Kleintransporter beschädigt
In Rothenschirmbach wurde im Tatzeitraum vom 05. bis 08.10.2018 durch unbekannte Täter ein Kleintransporter beschädigt. Die Frontscheibe des Fahrzeuges wurde mit einem Stein eingeworfen. Zur Schadenshöhe gibt es keine Angaben.

Baucontainer aufgebrochen
Am Wochenende wurde ein an der B180 bei Volkstedt aufgestellter Baucontainer aufgebrochen. Eine darin befindliche Rüttelplatte im Wert von ca. 1.100 Euro wurde entwendet. Am Container entstand durch den Einbruch ein Schaden von ca. 500 Euro.

Sachbeschädigung
In Hettstedt wurde die Überdachung des Eingangsbereiches des Humboldt-Gymnasiums beschädigt. Ein Mitarbeiter der Schule bemerkte ein ca. 40 bis 50 cm großes Loch in den Plastiklamellen. der Schaden beträgt ca. 50 Euro.

Verkehrsunfälle
08.10.2018; 05.22 Uhr; L151; Berga
Auf der L151 kollidierte in der Nähe von Berga ein Pkw Dacia mit einem Reh. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Das Tier flüchtete.

08.10.2018; 12.05 Uhr; Hergisdorf, T.-Müntzer-Straße
Der Fahrer eines Pkws machte einem Lkw Platz, übersah jedoch beim Rückwärtsfahren einen hinter seinem Fahrzeug befindlichen Pkw und fuhr gegen diesen. An den Pkw entstand Sachschaden von ca. 1.500 Euro.

08.10.2018; 12.29 Uhr: B80; Aseleben
Gegen 12.29 Uhr ereignete sich auf der B80 in Aseleben ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Audi-Fahrer übersah beim Linksabbiegen von einem Tankstellengelände auf die B80 einen Pkw Opel, der aus Richtung Eisleben in Richtung Halle unterwegs war. Durch die Kollision beider Fahrzeuge wurden sieben Personen verletzt (eine Person schwerstverletzt, fünf Personen schwerverletzt und eine Person leichtverletzt). Zwei Rettungshubschrauber brachten zwei Personen nach Halle in Kliniken. Die anderen Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Die Bundesstraße war bis gegen 15.10 Uhr voll gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren des Seegebietes Mansfelder Land (Röblingen, Aseleben, Lüttchendorf).

« Hauptseite Quelle: Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd


Seite bereitgestellt in 0.105s - © 2001 - 2018 wag