Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Mittwoch, 17.01.2018
Startseite Archiv • Kontaktformular

Salon am Stadtbad

Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Kleinanzeigenmarkt    
Branchen von A-Z    
Wohnungssuche    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Hobbytipps    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Schadstoffmobiltour    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: POLIZEIMELDUNGEN » POLIZEIMELDUNGEN

Polizeimeldungen vom Dienstag, 09.01.2018

Polizeirevier Halle (Saale)

Ergänzungsmeldung
Nachdem sich am vergangenen Freitag ein schwerverletzter Syrer mit einer Stichverletzung im Schulterbereich in einem halleschen Krankenhaus meldete, musste dieser sofort operiert werden. Infolge der Operation stabilisierte sich der Gesundheitszustand des 32-jährigen Geschädigten, sodass dieser inzwischen auch befragt werden konnte. Im Zuge dessen konnte ein möglicher Tatverdächtiger bekannt gemacht werden, bei dem es sich vermutlich um einen Landsmann des Opfers handelt. Gegen diesen wird im Polizeirevier Halle (Saale) derzeit wegen Gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Trickdiebstahl
Als ein Rentner, der auf die Nutzung eines Rollators angewiesen ist, gestern gegen 15.00 Uhr mit seinen Einkäufen an seiner Wohnanschrift in der Amsterdamer Straße ankam, wurde er von einer bislang unbekannten männlichen Person angesprochen, welche anbot die Einkaufstüten in dessen Wohnung zu tragen. Dort angekommen lud der 66-Jährige seinen "Helfer" noch auf einen Kaffee in der Küche ein. Im weiteren Verlauf bat der Unbekannte den Rentner, dessen Toilette nutzen zu dürfen. Als der Mann auch nach geraumer Zeit nicht wieder in der Küche erschien, wurde der Geschädigte misstrauisch. Er bemerkte, dass der Täter spurlos verschwunden war. Mit ihm auch die Geldbörse des Rentners.

Alkohol am Steuer
Gegen 07.50 Uhr wurde heute der Fahrer eines VWs am Rennbahnring einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei fiel den eingesetzten Polizeibeamten Alkoholgeruch bei dem 44-Jährigen auf. Mit dem Mann wurde ein beweissicherer Atemalkoholtest auf einer Polizeidienststelle durchgeführt, welcher einen Wert von 0,98 Promille ergab. Dem VW-Fahrer wurde vorerst die Weiterfahrt untersagt. Außerdem fertigten die Beamten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen ihn.

Verkehrsunfall
09.01.2018; 03.10 Uhr; Merseburger Straße
In der Merseburger Straße geriet ein Fahrzeugführer mit seinem Pkw ins Gleisbett. Der 63-Jährige war aus Richtung Merseburg kommend stadteinwärts unterwegs. Auf Höhe der Regensburger Straße kam er aus bisher unklarer Ursache von der Fahrbahn ab und schließlich im Gleisbett zum Stehen. Glücklicherweise blieben sowohl der Fahrzeugführer als auch dessen 56 Jahre alte Frau auf dem Beifahrersitz unverletzt. Der verunfallte Renault hingegen musste abgeschleppt werden.

Polizeirevier Saalekreis

Diebstahl
Ein 26-jähriger Höffner-Mitarbeiter teilte am 09.01.2018 mit, dass es zu einem Diebstahl von Werkzeug aus seinem Möbeltransporter gekommen ist. Er stellte das Fahrzeug gegen 10.15 Uhr in Merseburg bei einem Kunden ab, um abzuladen. Als er zurückkehrte, stellte er fest, dass ein Koffer mit einem "Makita Akkuschrauber" und anderem Werkzeug von der Ladefläche entwendet wurde. Eine Anzeige wegen Diebstahl wurde aufgenommen.

Sachbeschädigung
Am 08.01.2018 zwischen 16.00 Uhr und 16.15 Uhr beschädigten unbekannte Täter einen Pkw und entwendeten daraus Aktentasche. Der 44 jährige Fahrzeugbesitzer teilte den Beamten vor Ort mit, dass die Seitenscheibe seines geparkten Pkw durch unbekannte Täter eingeschlagen wurde. Er hatte den Pkw auf einer Parkfläche in der Straße des Friedens in Merseburg abgestellt. Aus dem Pkw wurde eine schwarze Aktentasche mit persönlichen Gegenständen entwendet. Spuren konnten gesichert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Diebstahl besonders schwerer Fall
Unbekannte Täter durchtrennten einen Machendrahtzaun auf dem Gelände der "MUEG Mitteldeutsche Umwelt- und Entsorgung GmbH" in Merseburg. In dem umzäunten Gebiet brachen die unbekannten Täter einen Trafo auf, und entfernten alle Bauteile dieses Trafos welche Kupfer enthielten. Es wurde Kupfer in Form von Kabeln, Anschlüssen, Spulen, etc. entwendet. Nach Angaben eines Verantwortlichen beläuft sich der Sachschaden auf etwa 70.000 Euro. Der Einbruch fand in der Zeit vom 05.01.2018 15.30Uhr bis 08.01.2018 11.30Uhr statt. Die Kriminalpolizei sicherte vor Ort Spuren. Die Ermittlungen dauern an.

Verkehrsunfallgeschehen
Ein 49-jähriger VW - Fahrer kam aus Großkorbetha in Richtung B 91 gefahren. Etwa 400 Meter vor "An der Quarzitgrube" wechselte plötzlich ein Reh von links nach rechts die Straße. Es wurde eine Sofortbremsung eingelegt. Trotzdem wurde das Tier mit der Fahrzeugfront getroffen. Sachschaden im Frontbereich. Eine Unfallaufnahme erfolgte.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Versuchter Pkw-Diebstahl
Einen Pkw Daimler versuchten unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag in der Lindenstraße in Gerbstedt zu entwenden. Die Täter öffneten eine Pkw-Tür und bauten das Zündschloss aus. Warum der Diebstahl dann scheiterte, ist nicht bekannt. Der Schaden wird auf ca. 400 Euro geschätzt.

Verkehrskontrolle
Gegen 18.35 Uhr überprüften Polizeibeamte in der Johannisstraße in Hettstedt einen Pkw Renault, welcher ohne amtliche Kennzeichen unterwegs war. Bei dem 25-jährigen Fahrzeugführer wurden im Gespräch Auffälligkeiten festgestellt, die auf einen vorangegangenen Drogenkonsum deuteten. Ein durchgeführter Schnelltest bestätigte den Verdacht. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Ladendiebstahl
Die Mitarbeiterin einer Verkaufseinrichtung in der Halleschen Straße in Eisleben wurde auf Grund des akustischen Alarmsignals auf einen Ladendiebstahl aufmerksam. Ein ca. 25-30 Jahre alter Mann entnahm aus dem Warenträger ein Paar Schuhe mit Karton, verstaute sie unter seiner Jacke und verließ ohne zu zahlen den Markt. Die Zeugen verfolgten den Mann kurzzeitig, konnten ihn jedoch nicht stellen. Auf der Flucht verlor der Täter sein Handy. Dieses wurde durch die Polizei sichergestellt.

Rollator gestohlen
Am heutigen Vormittag entwendeten unbekannte Täter einen Rollator, der vor dem Eingang einer Physiotherapie in der Frankenhäuser Straße in Kelbra abgestellt war. Eine Suche im Bereich blieb erfolglos. Der Schaden wird mit ca. 100 Euro angegeben.

Verkehrslage
08.01.2018; 18.20 Uhr Berga; Landstraße 236
Auf der Landstraße zwischen Berga und Uftrungen wich der 21-jährige Fahrer eines Pkw VW nach eigenen Angaben einem Lkw aus und geriet dabei nach links in den Straßengraben. Hier überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf einem angrenzenden Feld liegen. VW-Fahrer kam mit Verletzungen in eine Klinik. Der Lkw wurde an der Unfallstelle nicht angetroffen. Es liegen auch keine Angaben zum Fahrzeug vor. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 6.500 Euro.

08.01.2018; 19.25 Uhr; Wettelrode, Ammergarten
Ein Pkw Opel, welcher am linken Fahrbahnrand parkte, setzte sich selbständig ohne Fahrer in Bewegung und rollte auf Grund des Gefälles gegen einen Gartenzaun, an der rechten Straßenseite. Am Pkw und am Gartenzaun entstand Sachschaden von ca. 2.500 Euro. Ob eine technische Ursache für das Wegrollen des Pkw verantwortlich ist, ist noch nicht bekannt.

09.01.2018; 06.30 Uhr; Nienstedt, Landstraße 222
Der 34-jährige Fahrer eines Pkw Opel, kam im Bereich zur Auffahrt zur Autobahn nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Wildschutzzaun und überschlug sich mit seinem Fahrzeug. Nach eigenen Angaben musste er einem Pkw VW ausweichen, der als Linksabbieger auf die Autobahn auffahren wollte. Zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam es nicht. Der Pkw VW und dessen Fahrerin wurden an der Unfallstelle angetroffen. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 27.000 Euro.

« Hauptseite Quelle: Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd


Seite bereitgestellt in 0.094s - © 2001 - 2018 wag