Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Montag, 15.10.2018
Startseite Archiv • Kontakt

Salon am Stadtbad

Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Branchen von A-Z    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Hobbytipps    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: POLIZEIMELDUNGEN » POLIZEIMELDUNGEN

Polizeimeldungen vom Mittwoch, 10.10.2018

Polizeirevier Halle (Saale)

Öffentlichkeitsfahndung nach Ladendiebstahl - Polizei bittet um Mithilfe

Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt momentan gegen eine unbekannte männliche Person wegen Räuberischen Diebstahls.
Der Detektiv eines Kaufhauses am Markt beobachtete am 05.05.2018 gegen 10:50 Uhr eine männliche Person, welche im Vorbeigehen mehrere Brieftaschen aus der Warenauslage entnahm, diese einsteckte und das Geschäft verließ, ohne die Waren zu bezahlen. Der Detektiv konnte den Gesuchten noch auf dem Marktplatz stellen, wurde von diesem jedoch gewaltsam weggestoßen und kam zu Fall, wodurch dem Dieb die Flucht in Richtung Hallmarkt gelang. Hierbei fielen dem Unbekannten zwei der gestohlenen Brieftaschen aus der Jacke, eine weitere verblieb in dessen Besitz.

Die Aufnahmen der Videoüberwachung des Geschäfts wurden gesichert. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Fotos der Überwachungskamera per Beschluss angeordnet.

Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/oder dem Aufenthaltsort des unbekannten Täters machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Erneute Sprengung Fahrkartenautomat
Gestern Mittag wurde der Polizei bekannt, dass unbekannte Täter bereits in den frühen Morgenstunden einen Fahrkartenautomaten in Halle (Saale), am S-Bahnhof Halle Silberhöhe, Ouluer Straße beschädigten. Die kriminaltechnischen Untersuchungen ergaben, dass auch dieser Fahrkartenautomat versucht wurde, zu sprengen. Am Dienstag, gegen 22.45 Uhr, hörte ein Zeuge einen lauten Knall und sah, wie vier dunkel bekleidete Personen vom Fahrkartenautomaten in Halle (Saale), Merseburger Straße, auf Höhe der S-Bahnhaltestelle "Rosengarten" in Richtung Ammendorf flüchteten. Auch dieser Fahrkartenautomat wurde gesprengt und Bargeld (Hartgeld) in bisher unbekannter Höhe entwendet. Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen, auch unter Hinzuziehung eines Polizeihubschraubers verliefen erfolglos. Die Schadenssumme am Fahrkartenautomaten liegt im fünfstelligen Bereich.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Ihre weitere Mithilfe:
Wem wurden seit dem 06.10.2018 unüblich größere Mengen an Bargeld (Hartgeld) zum Bezahlen von Waren oder Dienstleistungen oder zum Wechseln in Scheine angeboten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Halle (Saale) unter der Rufnummer (0345) 224 2000 entgegen.

Sachbeschädigung
Am 09.10.2018, kurz vor Mitternacht, kam die Polizei nach einem Hinweis in Halle (Saale) im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Südstadtring/ Wörmlitz zum Einsatz, da hier Personen randalieren sollen. Vor Ort wurden durch die Polizei keine Personen mehr angetroffen, aber festgestellt, dass durch unbekannte Täter zwei Scheiben im Haltestellenbereich zerstört wurden.

Polizeirevier Saalekreis

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Am Mittwoch gegen 11:00 Uhr kontrollierten die eingesetzten Beamten in der Ernst-Thälmann-Siedlung in Querfurt OT Leimbach den Fahrzeugführer eines Mopeds Simson S51. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass an dem Fahrzeug ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen angebracht war, sowie, dass der 13-jährige Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Kind und Fahrzeug wurden an einen Erziehungsberechtigten übergeben.

Diebstahl Fahrrad
In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch entwendeten unbekannte Täter in der Reinefarthstraße in Merseburg ein Fahrrad. Dieses war in einem Verschlag vor einem Mehrfamilienhaus untergestellt. Die Täter lösten mehrere Schrauben und verschafften sich so Zugang. Die Polizei ermittelt wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls.

Tankbetrug
Gegen 08:30 Uhr am Mittwoch betankte ein unbekannter Radfahrer an einer Tankstelle in der Merseburger Straße in Merseburg zwei Kanister mit Benzin. Anschließend verließ er das Tankstellengelände, ohne die Rechnung zu begleichen. Beim Entfernen stürzte der Radfahrer und flüchtete schlussendlich fußläufig ohne Beute. Das Fahrrad sowie die Kanister wurden sichergestellt. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem unbekannten Täter aufgenommen.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Am Dienstagabend gegen 21:00 Uhr kam es in der Querfurter Straße in Gatterstädt zu einem Verkehrsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen kam ein 58-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Hyundai in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit seinem Fahrzeug gegen eine Willkommens-Tafel sowie ein Verkehrszeichen, welche dadurch beschädigt wurden. Anschließend stellte er das stark beschädigte Fahrzeug in der Nähe ab und verließ mit einem Taxi pflichtwidrig den Unfallort. Der Fahrer konnte ermittelt und an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,5 Promille. Daraufhin wurde der Mann einer Blutprobenentnahme unterzogen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Motorrad entwendet
Am gestrigen Vorabend wurde aus einer Garage in Hettstedt in der Randsiedlung ein Motorrad Suzuki entwendet. Das Krad ist Rot-Weiß. An der Verkleidung ist das Logo "Lucky Strike" aufgebracht. Zur Schadenshöhe gibt es keine Angaben.

Sachbeschädigung
Ein Hotelgast hat in der vergangenen Nacht in einem Hotel in Sangerhausen verschiedene Gegenstände, darunter auch dem Hotel gehörende Sachen, aus seinem Hotelzimmer geworfen. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ermittelt. Zu seinem Motiv liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor.

Sachbeschädigung
In Gerbstedt wurde am Vormittag ein junger Mann beobachtet, der 2 Reifen eines in der Straße des Bergmanns abgestellten Pkw zerstochen hat. Gegen ihn wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfälle
07:40 Uhr; Pölsfeld; K 2307
Zwischen Pölsfeld und Obersdorf kollidierte ein Pkw Opel mit einem Reh. Das Tier flüchtete. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

08:45 Uhr; Oberröblingen; Kirchstraße
Der Fahrer eines Pkw Audi fuhr rückwärts aus einer Parklücke aus. Dabei hat er einen Pkw Citroen übersehen und fuhr dagegen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

11:35 Uhr; Oberröblingen; Bahnhofstraße
In der Oberröblinger Bahnhofstraße hat der Fahrer eines Pkw Ford bei einem Abbiegevorgang in die Sangerhäuser Straße einen Pkw Opel übersehen. In der Folge kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. An diesen entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

« Hauptseite Quelle: Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd


Seite bereitgestellt in 0.113s - © 2001 - 2018 wag