Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Freitag, 26.04.2019
Startseite Archiv • Kontakt



Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Branchen von A-Z    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: POLIZEIMELDUNGEN » POLIZEIMELDUNGEN

Polizeimeldungen vom Samstag, 13.04.2019

Polizeirevier Halle (Saale)

Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand
In der Jacobstraße beleidigte gestern Nachmittag gegen 17:30 Uhr ein 35-jähriger Mann zwei syrische Männer (39 und 43 Jahre) fremdenfeindlich. Außerdem spuckte der Tatverdächtige dem Älteren ins Gesicht. Die beiden Geschädigten entfernten sich in die Wohnung eines Bekannten. Ein Zeuge wollte den Tatverdächtigen beruhigen und wurde von ihm gegen den Kopf geschlagen. Die herbeigerufene Polizei wurde von dem Tatverdächtigen, welcher erheblichen Widerstand leistete, beleidigt. Schließlich musste man ihm eine Handfessel anlegen. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige, welcher unter Alkoholeinfluss stand, Atemalkoholwert 1 Promille, wieder entlassen. Gegen den Mann werden Ermittlungen wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand geführt.

Polizeirevier Saalekreis

In die Wade gebissen
Gestern wurde in Querfurt ein 10-jähriges Mädchen von einem Hund gebissen. Der Vorfall geschah gegen 18:00 Uhr in der Christian-Webel-Straße. Das Mädchen war mit Rollschuhen unterwegs als es auf eine ältere Frau traf, welche einen kleinen weißen, angeleinten Hund mitführte. Der Hund bellte zunächst das Kind an. In der Folge biss er dem Mädchen in die Wade. Die Frau fragte das Kind, ob denn alles in Ordnung sei, was es bejahte. Die Frau entfernte sich vom Ort und das Kind begab sich nach Hause. Nachdem das Kind bei einem Arzt behandelt worden war, erstattete dessen Mutter gegen 20:20 Uhr bei der Polizei eine Anzeige.

Diebstahl
Gegen 19:30 Uhr kam es gestern in einem Bekleidungsgeschäft im Einkaufspark Günthersdorf zu einer Diebstahlhandlung. Drei Männer verpackten Sachen in mitgeführte Taschen und verließen das Geschäft ohne die Ware zu bezahlen. Bei der Tat wurden sie von Wachleuten beobachtet, welche nunmehr die Verfolgung der Diebe aufnahmen. Als die Täter ihre Ware in einen Golf verstauten, konnten die Wachleute einen der Diebe festhalten. Die beiden anderen Täter konnten sich in unbekannte Richtung entfernen. Bei dem festgenommenen Mann handelt es sich um einen 25-jährigen Russen. Es wurde Diebesgut von fast 1.000 Euro aufgefunden und an das betroffene sowie ein weiteres Bekleidungsgeschäft zurückgegeben. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen.

Polizeirevier Burgenlandkreis

Körperverletzung
Heute früh kam es gegen 02:30 Uhr in der Merseburger Straße von Weißenfels zu einer Körperverletzung. Ein 17-Jähriger war mit zwei Freundinnen (15 und 25 Jahre) unterwegs, als plötzlich ein Auto anhielt, aus welchem zwei Männer ausstiegen. Die beiden Männer drohten dem 17-Jährigen zunächst, woraufhin dieser weglief. Die Unbekannten liefen hinterher und holten ihn schließlich ein. Einer der Täter schlug dem Geschädigten mit der Faust ins Gesicht. Anschließend entfernten sich der Geschädigte und die Täter vom Ort des Geschehens. Die Polizei hat strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen.

« Hauptseite Quelle: Polizeiinspektion Sachsen-Anhalt Süd


Seite bereitgestellt in 0.105s - © 2001 - 2019 wag