Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Mittwoch, 22.05.2019
Startseite Archiv • Kontakt



Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Branchen von A-Z    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: POLIZEIMELDUNGEN » POLIZEIMELDUNGEN

Polizeimeldungen vom Mittwoch, 15.05.2019

Polizeirevier Halle (Saale)

Öffentlichkeitsfahndung - Diebstahl Videokamera

Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt gegen eine unbekannte männliche Personen wegen Diebstahls.

Der unbekannten Täter entwendete am 06.11.2018 in dem Mehrfamilienhaus Ernst-Barlach-Ring 23 in Halle (Saale), gegen 15:00 Uhr, eine Videokamera aus dem dortigen Aufzug.Die Aufnahmen der Videoüberwachung des Mehrfamilienhauses wurden gesichert.

Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Fotos der Überwachungskamera per Beschluss angeordnet.

Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/oder dem Aufenthaltsort des unbekannten Täters machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Entwendeter Pkw
Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Dienstag den 14.05.2019 zu Mittwoch den 15.05.2019 einen ordnungsgemäß geparkten Pkw Mazda im Bereich der Ulestraße in Halle (Saale). Wie die Täter den Pkw entwendeten ist Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen des Polizeirevieres Halle (Saale).

Verkehrsunfälle
Gegen 07:33 Uhr stießen im Bereich des Waisenhausringes in Halle (Saale) zwei Radfahrer zusammen. Ein Radfahrer wurde verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.

Im Bereich der Leipziger Chaussee in Halle ereignete sich gegen 10:10 Uhr ein Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Ein Unfallbeteiligter Fahrzeugführer wurden verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.

Zu beiden Verkehrsunfällen haben Beamte des Polizeirevieres Halle (Saale) die Ermittlungen zu den Unfallhergängen aufgenommen.

Polizeirevier Saalekreis

Geschwindigkeitskontrollen
Am Dienstag führte die Polizei in den Nachmittagsstunden auf der Promenade in Bad Dürrenberg Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt wurden ca. 50 Fahrzeuge gemessen. Eine Fahrzeugführerin überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Die 51-jährige Fahrerin eines Pkw Mazda wurde mit 48 km/h gemessen.

Einbruch in Pkw
Am Dienstag drangen unbekannte Täter in der Zeit von ca. 13:30 bis 21:00 Uhr in einen Pkw Skoda ein, der in der Straße Unteraltenburg in Merseburg abgeparkt war. Hierzu wurde die Scheibe der Beifahrertür gewaltsam zerstört. Aus dem Fahrzeug wurde eine Handtasche mit Bargeld und persönlichen Gegenständen entwendet. Die Schadenshöhe liegt im dreistelligen Bereich. Die Polizei ermittelt wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls.

Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss
In der Nacht zum Mittwoch gegen 23:15 Uhr kontrollierte die eingesetzte Polizei in der Straße Am Tierpark in Petersberg den 19-jährigen Fahrzeugführer eines Pkw Smart. Ein Drogenschnelltest beim Fahrer verlief positiv. Daraufhin wurde er einer Blutprobenentnahme unterzogen und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Weiterhin wurden bei einer Durchsuchung des Tatverdächtigen augenscheinliche Betäubungsmittel (Cannabis) aufgefunden und beschlagnahmt.

Kellereinbruch
Am Mittwoch wurde polizeilich bekannt, dass unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus in der Heinrich-Heine-Straße in Merseburg eindrangen. Im Gebäude entwendeten sie aus dem Keller ein schwarzes Fahrrad. Der Schaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. Die Polizei ermittelt wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls.

Verkehrsunfall mit verletzten Personen
Am Mittwochvormittag kam es gegen 10:00 Uhr auf der L 178/ Kreuzung Merseburger Straße in Frankleben zu einem Verkehrsunfall mit verletzten Personen. Nach bisherigen Erkenntnissen stießen ein Pkw Opel und ein Pkw Skoda aus bislang ungeklärter Ursache beim Abbiegen zusammen. Insgesamt wurden zwei Personen schwer (nicht lebensbedrohlich) (83 Jahre und 77 Jahre) und eine Person leicht verletzt (42 Jahre). Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Diebstahl
In der Nacht zum Mittwoch entwendeten unbekannte Täter von einem in Oberröblingen geparkten Pkw Teile der Kotflügelverkleidung sowie einen Scheibenwischer.

Verkehrsunfälle
14.05.2019; 18.40 Uhr; BAB 38 Sangerhausen in Richtg. Göttingen
Eine Motorradfahrerin wollte an der AS Sangerhausen Süd die BAB 38 verlassen. Im Bereich der Ausfahrt zur B86 verlor der Vorderreifen der Harley-Davidson plötzlich Luft. Daraufhin stürzte die 26-Jährige im Kurvenbereich der Ausfahrt. Sie wurde leicht verletzt und in einem Krankenhaus ambulant behandelt. An dem Motorrad entstand Sachschaden. Ein vorausfahrender Pkw-Fahrer hatte den Unfall bemerkt und die Unfallstelle bis zum Eintreffen der Polizeibeamten abgesichert.

14.05.2019; 22.00 Uhr; Hettstedt OT Walbeck, Adolph-Kolping-Straße
Zwischen Hettstedt und Walbeck kollidierte ein Pkw Daimlerchrysler mit einem Rehbock, welcher plötzlich die Straße querte. Das verletzte Tier wurde durch einen Schuss mit der Dienstwaffe durch die Polizeibeamten von seinem Leiden erlöst. Am Pkw entstand ca. 1.000 Euro Sachschaden.

15.05.2019; 06.50 Uhr; Südharz OT Bennungen in Richtg. Hohlstedt, L151
Ein VW Transporter wollte nach links abbiegen, als ein Pkw Opel, der bereits mehrere Fahrzeuge überholt hatte, ungebremst auf den abbiegenden Transporter fuhr. Der Pkw drehte sich anschließend und kam dann zum Stehen. Die Opel-Fahrerin (60) sowie die beiden Insassen des Transporters kamen leicht verletzt in Krankenhäuser. An den Fahrzeugen entstand insgesamt ca. 13.000 Euro Sachschaden.

15.05.2019; 10.26 Uhr; Osterhausen, L223
Ein Pkw VW kollidierte auf der L223 bei Osterhausen mit einem Hasen, welcher den Unfall nicht überlebte. Angaben zur Schadenshöhe am Fahrzeug liegen nicht vor.

« Hauptseite Quelle: Polizeiinspektion Sachsen-Anhalt Süd


Seite bereitgestellt in 0.113s - © 2001 - 2019 wag