Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Montag, 29.05.2017
Startseite Archiv • Kontaktformular

Salon am Stadtbad

Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Pflege

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Kleinanzeigenmarkt    
Branchen von A-Z    
Wohnungssuche    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Hobbytipps    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Schadstoffmobiltour    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: POLIZEIMELDUNGEN » POLIZEIMELDUNGEN

Polizeimeldungen vom Mittwoch, 17.05.2017

Polizeirevier Halle (Saale)

Einbruch in Pkw
Unbekannte Täter brachen in der vergangenen Nacht in einen Pkw Ford ein, welcher in der Johann-Andreas-Segner-Straße ordnungsgemäß geparkt wurde. Als der Fahrer des Pkw heute Morgen starten wollte, stellte er fest, dass die hintere Seitenscheibe auf der Fahrerseite eingeschlagen wurde. Aus dem Pkw wurde eine Laptoptasche entwendet. Glück im Unglück war, dass sich der zugehörige Laptop in der Wohnung des Geschädigten befand und somit "nur" eine kaputte Scheibe und eine leere Laptoptasche als Schäden zu verzeichnen sind!

Fahrraddieb gestellt

Im Rahmen der Streife stellten Polizeibeamte in den gestrigen Nachmittagsstunden auf Höhe Rosengartenbrücke einen Radfahrer fest. Dieser sollte einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Auf die Anhaltesignale reagierte der Radfahrer mit Flucht.
Die Polizeibeamten nahmen die Verfolgung auf und konnten den Radfahrer schlussendlich an der Hafenbahntrasse stellen. Der Fahrradfahrer, wie sich bei der Überprüfung herausstellte ein polizeibekannter Mehrfachtäter, führte Einbruchswerkzeug und gefährliche Gegenstände mit sich. Am Fahrrad wurden Beschädigungen festgestellt, die auf einen Diebstahl schließen lassen. Der 28-jährige Mann gab in seiner Vernehmung den Diebstahl zu. Er wurde festgenommen und Haftantrag gestellt. Über diesen wird im Laufe des Tages entschieden.

Polizeirevier Saalekreis

Fahrradcodierung in Merseburg
Am 23.05.2017 findet in Merseburg, in der Querfurter Straße 4, im MERSE - CENTER, von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr eine Fahrradcodierung statt. Um eine Anmeldung wird vor Ort bis 10.30 Uhr gebeten.
Alle interessierten Bürger können vor Ort ihr Fahrrad kostenlos codieren lassen. Die Gravur dient der Identifikation und der individuellen Zuordnung des Besitzers.

Fahren unter Drogeneinfluss
Am 17.05.2017 gegen 00.10 Uhr kontrollierten die Beamten im Bereich Merseburg, Weißenfelser Straße, einen 33-jährigen Ford-Fahrer. Dieser steht unter dem Verdacht, dass er sein Fahrzeug unter dem Einfluss berauschender Mittel führte. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Verkehrsunfälle
17.05.2017; 02.45 Uhr; Hohenthurm
Eine 56-jährige VW-Fahrerin befuhr die B 100 in Richtung Hohenthurm. Auf Höhe der ehemaligen Metro der BAB 143/AS Teutschenthal querte ein Reh die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete leider an der Unfallstelle.

17.05.2017; 04.00 Uhr; Teutschenthal
Ein 33-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr die L 164 n in Richtung Teutschenthal. Ca. 200 m vor der BAB 143/AS Teutschenthal querte ein Reh die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete leider an der Unfallstelle.

17.05.2017; 05.00 Uhr; Merseburg
Ein 54-jähriger Nissan-Fahrer befuhr die L 172 von Merseburg in Richtung Knapendorf. Etwa 1 km nach dem Ortsausgang Merseburg querte ein Reh die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete leider.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Sachbeschädigung durch Feuer
Heute wurde polizeilich angezeigt, dass in der Zeit vom 12. bis 14.05.2017 eine 1100 Liter fassenden Restmülltonne auf dem Friedhofsgelände in Sangerhausen durch einen Brand zerstört wurde. Vermutlich setzten unbekannte Täter diese in Brand - ein in unmittelbarer Nähe befindlicher Baum wurde ebenfalls beschädigt. Die Feuerwehr kam nicht zum Einsatz. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Sachbeschädigung an Pkw
Unbekannte Täter schlugen in der Nacht zum Mittwoch die Scheibe der rechten hinteren Tür eines Pkw Hyundai ein, welcher in der Steigerstraße in Eisleben parkte. Aus dem Fahrzeug wurden keine Gegenstände entwendet. Der Sachschaden wird mit ca. 300 Euro angegeben. Zeugen zur konkreten Tatzeit oder zur Tat sind nicht bekannt.

Verkehrsunfälle
16.05.2017; 17:25 Uhr; Klostermansfeld, Bahnhofstraße
Ein 45-jähriger Pkw BMW-Fahrer beachtete im Einmündungsbereich der Schulstraße nicht die Vorfahrt eines Pkw Ford und stieß mit diesem zusammen. Die 44-jährige Ford-Fahrerin und der Verursacher blieben bei der Kollision unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 7.000 Euro.

16.05.2017; 20:10 Uhr; Sangerhausen, Alte Promenade
Beim Ausparken aus einer Parkbucht stieß eine Daewoo-Fahrerin gegen einen parkenden PKW Skoda und verursachte Sachschaden von ca. 2.500 Euro. Da der Halter des PKW Skoda nicht am Unfallort anzutreffen war, informierte die Verursacherin folgerichtig die Polizei und verließ nicht pflichtwidrig den Unfallort.

17.05.2017; 09:30 Uhr; Sangerhausen, Erfurter Straße
Der Fahrer eines PKW VW musste kurz vor der Einmündung Karl-Liebknecht-Straße verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende Fahrer eines weiteren PKW VW bemerkte dies zu spät und fuhr auf den haltenden PKW auf. Es kam zum Unfall mit Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

17.05.2017; 11:30 Uhr; Klostermansfeld, Thondorfer Straße
Beim Rechtsabbiegen in die Straße An der Spitze übersah eine 52-jährige VW-Fahrerin ein E-Bike, welches sie zuvor überholt hatte, und stieß mit diesem im Einmündungsbereich zusammen. Die 51-jährige Fahrerin des E-Bikes wurde dabei schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

« Hauptseite Quelle: Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd


Seite bereitgestellt in 0.089s - © 2001 - 2017 wag