Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Montag, 29.05.2017
Startseite Archiv • Kontaktformular

Salon am Stadtbad

Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Pflege

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Kleinanzeigenmarkt    
Branchen von A-Z    
Wohnungssuche    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Hobbytipps    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Schadstoffmobiltour    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: POLIZEIMELDUNGEN » POLIZEIMELDUNGEN

Polizeimeldungen vom Freitag, 19.05.2017

Polizeirevier Halle (Saale)

Verkehrsunfälle mit Fahrradfahrern
Bei einem Verkehrsunfall wurde gestern gegen 21.20 Uhr eine Fahrradfahrerin verletzt. Die 22-Jährige wartete in der Großen Wallstraße auf der Linksabbiegerspur, um bevorrechtigten Verkehr passieren zu lassen und anschließend auf den Moritzburgring einzubiegen. Zeitgleich bog ein Pkw von rechts kommend in die Große Wallstraße ein, Schnitt den Kurvenbereich und erfasste hierbei die Fahrradfahrerin. Die Frau kam zu Fall und zog sich mehrere Schürfwunden zu. Während der Verkehrsunfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei dem VW-Fahrer. Ein Atemalkoholtest bei dem 69-Jährigen ergab einen Wert von 1,46 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Gegen ihn wird u. a. wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

Kurze Zeit später befuhr eine weitere Fahrradfahrerin den Moritzburgring. Als diese gegen 21.45 Uhr auf Höhe der Großen Ulrichstraße war, bog ein entgegenkommender Pkw in diese ein. Hierbei übersah die BMW-Fahrerin die Fahrradfahrerin und stieß mit dieser zusammen. Die 22-Jährige stürzte auf die Motorhaube des Pkw und fiel anschließend auf die Straße, wobei sie sich ebenfalls Schürfwunden zuzog. Die 19 Jahre alte Unfallverursacherin gab an, ihren BMW auf einem Parkplatz abstellen zu wollen, flüchtete jedoch stattdessen vom Unfallort. Gegen 00.10 Uhr meldete sich die 19-Jährige eigenständig auf einer Polizeidienststelle.

Reifen zerstochen
Einem Anwohner der Merseburger Straße fielen heute gegen 02.10 Uhr vier männliche Personen auf, welche sich an abgeparkten Fahrzeugen zu schaffen machten. Als die Männer den 30-Jährigen bemerkten, flüchteten diese unerkannt in Richtung Damaschkestraße. Polizeibeamte suchten den Bereich ab und stellten zwei Pkw fest, an welchen die Reifen zerstochen wurden. Die möglichen Täter konnten trotz sofortiger Suche im Nahbereich nicht mehr festgestellt werden.

Polizeirevier Saalekreis

Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 18.05.2017 gegen 23.45 Uhr kontrollierten die Beamten im Bereich Bad Dürrenberg, Lutherstraße, einen 22-jährigen Opel-Fahrer. Dieser führte sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol, Der gemessene Wert lag über 1,3 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Führerschein sichergestellt.

Am 19.05.2017 gegen 01.45 Uhr kontrollierten die Beamten im Bereich Halle, Delitzscher Straße, einen 31-jährigen VW-Fahrer. Dieser führte sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol, Der gemessene Wert lag über 0,6 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Diebstahl Werkzeug
In den Nachmittagsstunden des 18.05.2017 machten sich unbekannte Täter an einem im Bereich Leuna, Spergauer Straße, abgestellten VW-Transporter zu schaffen. Sie zerstörten eine Scheibe und durchsuchten den Innenraum. Bisher ist bekannt, dass diverse Werkzeuge entwendet wurden.

In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag drangen unbekannte Täter in eine Werkhalle im Bereich Geusa, Am Stadtweg, ein. Sie hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Innenräume. Bisher ist bekannt, dass diverse Werkzeuge entwendet wurden.

Diebstahl Bargeld
In den frühen Morgenstunden drangen unbekannte Täter in eine Spielhalle im Bereich Schraplau, Querfurter Straße, ein. Sie verschafften sich unter Gewaltanwendung Zugang zu den Innenräumen. Bisher ist bekannt, dass Bargeld in unbekannter Höhe entwendet wurde.

Verkehrsunfälle
18.05.2017; 16.15 Uhr; Knapendorf
Ein 35-jähriger Skoda-Fahrer befuhr die L 172 in Richtung Knapendorf. In der Ortslage Knapendorf beabsichtigte er, auf Grund von Stauerscheinungen, sein Fahrzeug zu wenden. Zeitgleich überholte ein 54-jähriger Krad-Fahrer die Kolonne. Es kam zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall wurde der Kradfahrer verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

18.05.2017; 21.00 Uhr; Leuna
Ein 38-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr die B 91 in Richtung Merseburg. Auf Höhe Haupttor Infra-Leuna querte plötzlich ein Reh die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete leider an der Unfallstelle.

19.05.2017; 03.15 Uhr; Bennstedt
Ein Lkw-Fahrer befuhr die B 80 im Bereich der A 143. Plötzlich querte ein Reh die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete leider.

19.05.2017; 04.45 Uhr; Bad Lauchstädt
Ein 34-jähriger Renault-Fahrer befuhr die Verbindungsstraße zwischen Milzau und Bad Lauchstädt. Plötzlich querte ein Reh die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete leider.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Besonders schwerer Fall des Diebstahls
Unbekannte Täter drangen in der vergangenen Nacht in verschiedene Räumlichkeiten von Firmen und Vereinen in Roßla ein. Unter anderem gelangten die Täter in eine Kindertagesstätte, eine Fahrschule, ein Friseurgeschäft, das Schloss und das Sportlerheim mit Gaststätte. An den Türen eines Tattoostudios und eines Gardinenfachgeschäftes scheiterten die Täter. Die Täter entwendeten Bargeld, Laptops und Lebensmittel. Die Gesamtschadenshöhe wird noch ermittelt.

Besonders schwerer Fall des Diebstahls
Ebenfalls in der zurückliegenden Nacht gelangten unbekannte Täter in ein Blumengeschäft in der Auerbergstraße und eine Gaststätte am Schützenplatz in Schwenda. Zum Diebesgut liegen derzeit noch keine Angaben vor.

Fahrraddiebstahl
Aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Lutherstraße in Eisleben entwendeten unbekannte Täter ein Mountainbike "Bulls King Cobra" in mattschwarz/grau. Das Rad hat eine Größe von 29 Zoll (Rahmenhöhe 51 cm) und eine 30-Gang-Kettenschaltung. Der Neuwert desFahrrades beträgt 700,00 Euro.

Pkw-Diebstahl
Aus einer verschlossenen Halle eines landwirtschaftlichen Unternehmens in Rothenschirmbach entwendeten unbekannte Täter einen Pkw Kia Sorento. Die Täter fuhren beim Verlassen des Grundstückes mit dem Fahrzeug durch einen Maschendrahtzaun und verursachten Sachschaden. Die Gesamtschadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Einbruch in Optikergeschäft
Gegen 02.15 Uhr wurde der Polizei ein Einbruch in ein Optikergeschäft am Markt in Eisleben gemeldet. Mehrere Täter sollen mit einer Gehwegplatte die Schaufensterscheibe eingeschlagen und aus der Auslage Markenbrillen entwendet haben. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen derzeit. Der Schaden wird auf 1.500 Euro geschätzt.

Verkehrslage
06.47 Uhr; Horla; Wettelröder Straße
Ein unzureichend gesicherter Fahrzeuganhänger, der in der Wettelröder Straße abgestellt worden war, rollte gegen einen parkenden Pkw Opel und verursachte Sachschaden von ca. 550 Euro.

14.50 Uhr; Sangerhausen; Bundesstraße 86
Ebenfalls am Donnerstag kam es auf der B 86 zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. Der Fahrer eines Pkw VW kam an einer Lichtzeichenanlage nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf einen Pkw Audi auf. Dieser wurde in der Folge auf einen weiteren Pkw Hyundai geschoben. Ein 5-jähriges Kind im Pkw des Verursachers und der 53-jährige Fahrer des PKW Audi wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und mussten zur medizinischen Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird mit ca. 29.000 Euro angegeben.

18.50 Uhr; Sangerhausen; Kylische Straße
Am Donnerstag stieß im Kreuzungsbereich Kylische Straße/Rathausgasse ein Pkw Opel mit einem von rechts kommenden Fahrrad zusammen. Der 14-jährige Fahrradfahrer wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 900 Euro.

« Hauptseite Quelle: Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd


Seite bereitgestellt in 0.088s - © 2001 - 2017 wag