Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Sonntag, 20.01.2019
Startseite Archiv • Kontakt



Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Branchen von A-Z    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: SACHSEN_ANHALT » MI FEUERWEHR1

Freiwillige Feuerwehren

Innenministerium fördert erneut Führerscheinerwerb

Magdeburg. MI/LSA. Das Land Sachsen-Anhalt fördert auch im Jahr 2019 wieder die Lkw-Führerscheinausbildung für Mitglieder freiwilliger Feuerwehren. Die Maßnahme ist für die Feuerwehren vorgesehen, die über ein entsprechendes Einsatzfahrzeug, aber nicht über genügend Maschinisten mit einem Führerschein der Fahrerlaubnisklasse C/CE (Lkw-Führerschein) verfügen.

Innenminister Holger Stahlknecht: "Ich freue mich, dass es uns erneut gelungen ist, Mittel für den Führerscheinerwerb bereitstellen zu können. Damit entlasten wir die Kommunen finanziell. Dass der Bedarf besteht, bestätigen uns immer wieder die Feuerwehren."

Für die Förderung stehen wie im Vorjahr insgesamt 250.000 Euro zur Verfügung. Voraussetzung für die Förderung ist u. a., dass die Fahrerlaubnis der Klasse B (Pkw) vorhanden ist. Empfänger der Zuwendung ist die jeweilige Einheits- oder Verbandsgemeinde als Träger der Feuerwehr.

Für jede Gemeinde sollen mindestens zwei Führerscheine gefördert werden. Die Zuwendung erfolgt als Festbetragsfinanzierung in Höhe von 1.000 Euro pro Führerschein. Bewilligungsbehörde ist das Landesverwaltungsamt. Anträge sind dort einzureichen.

Im Jahr 2018 konnten fast alle Mittel ausgezahlt werden. Teilweise konnten auch drei oder vier Fahrerlaubnisse pro Gemeinde gefördert werden.


« Hauptseite  


Seite bereitgestellt in 0.106s - © 2001 - 2019 wag