Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Sonnabend, 21.07.2018
Startseite Archiv • Kontakt

Salon am Stadtbad

Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Branchen von A-Z    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Hobbytipps    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Schadstoffmobiltour    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: SACHSEN_ANHALT » MI GLUECKSSPIEL

Finanzielle Förderung für Beratungsstellen

Hilfe bei Glücksspielsucht

Magdeburg. MI/LSA. Das Ministerium für Inneres und Sport hat im Einvernehmen mit dem Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration eine neue Zuwendungsrichtlinie für die Förderung von Beratungsstellen zur Vermeidung und Bekämpfung der Glücksspielsucht in Sachsen-Anhalt veröffentlicht.

Träger, zu deren Aufgaben die Beratungs- und Hilfeleistungen im Rahmen der Suchthilfe gehören, können Fördermittel beantragen, um in Magdeburg und in Halle (Saale) jeweils eine Schwerpunktberatungsstelle für von Glücksspielsucht Betroffene und ihre Angehörige vorzuhalten. Jede Schwerpunktberatungsstelle kann hinsichtlich der Personal- und Sachkosten mit bis zu 68.000 Euro unterstützt werden.

Innenminister Holger Stahlknecht: "Nach dem Auslaufen des Projektes zur ,Prävention pathologischen Glücksspielens im Land Sachsen-Anhalt' besteht auch weiterhin ein erhebliches Interesse des Landes an Maßnahmen zur Bekämpfung und zur Prävention der Glücksspielsucht. Ich freue mich daher, dass mit der Förderrichtlinie die Beratung und die Hilfsangebote für Betroffene und Angehörige weiterhin finanziell durch das Land unterstützt werden können."

Förderanträge können bis zum 25. Juli 2018 beim Landesverwaltungsamt als Bewilligungsbehörde gestellt werden. Weitere Infos auf den Seiten des Landesverwaltungsamtes: www.lsaurl.de/Hilfsangebote


« Hauptseite  


Seite bereitgestellt in 0.107s - © 2001 - 2018 wag