Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Freitag, 23.02.2018
Startseite Archiv • Kontaktformular

Salon am Stadtbad

Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Kleinanzeigenmarkt    
Branchen von A-Z    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Hobbytipps    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Schadstoffmobiltour    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: SACHSEN_ANHALT » MI SPORTSTAETTEN1

Sportstättenbauförderung wird erweitert

Magdeburg. MI/LSA. Das Land Sachsen-Anhalt hat die Neufassung der Richtlinie zur Förderung des kommunalen Sportstättenbaus und Vereinssportstättenbaus veröffentlicht. Neu ist insbesondere eine Regelung zu förderfähigem Eigentum, da Sportstättenbauförderung auch im Rahmen des Finanzausgleichgesetzes (FAG) erfolgt. Neben kommunalem Eigentum ist auch das Eigentum kommunaler Unternehmen sowie das Eigentum anderer Körperschaften, Anstalten oder Stiftungen des öffentlichen Rechts förderfähig. Vereine können Zuwendungen erhalten, wenn sie Eigentümer oder Erbbauberechtigte der Sportstätten sind. Neben Gemeinden, Verbandsgemeinden und Landkreisen können nun auch kommunale Unternehmen als Antragsteller fungieren.
Weiterhin wurden z. B. die Regelungen zur Zweckbindungsfrist für Bauvorhaben und das Verfahren zum Demografiecheck angepasst. Neu aufgenommen wurde ein Abschnitt zu beihilfenrelevanten Fördermaßnahmen. Zu beachten sind hierbei insbesondere die transparente und diskriminierungsfreie Vergabe von Nutzungszeiten für die Sportstätten sowie das Verbot der ausschließlichen Nutzung von Sportstätten durch einen Profisportler. Auch können z. B. Schwimmhallen, die in der Regel als kommerziell betriebene Einrichtungen gelten, unter Einhaltung der beihilfenrechtlichen Vorgaben gefördert werden.

Weitere Informationen
In diesem Jahr stehen für die Sportstättenbauförderung des Landes Sachsen-Anhalt insgesamt etwa 11,9 Millionen Euro Fördergelder zur Verfügung. Davon sind ca. 5,6 Millionen Euro für bereits in den Vorjahren bewilligte Maßnahmen gebunden; für neue Vorhaben stehen somit 6,3 Millionen Euro bereit. Vertreter des Ministeriums für Inneres und Sport, des Landesverwaltungsamtes, des LandesSportBundes sowie erstmalig der kommunalen Spitzenverbände haben die Prioritätenliste Sportstättenbau für das Jahr 2018 bereits erarbeitet.

Die Antragsfrist für 2019 endet am 30.9.2018. Die Antragsformulare sind auf der Homepage des Landesverwaltungsamtes zu finden.

Informationen zum "Sportland Sachsen-Anhalt 2020 - Bilanz und Ausblick" finden Sie hier: http://lsaurl.de/SportlandLSA.


« Hauptseite  


Seite bereitgestellt in 0.098s - © 2001 - 2018 wag