Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Donnerstag, 25.04.2019
Startseite Archiv • Kontakt



Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Branchen von A-Z    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: TERMINKALENDER » JANUAR

Januar 2019

» Kinos
» Hallesche Bühnen
» Konzerte & Veranstaltungen
» Museen
» Stadtführungen & Historische Straßenbahnfahrten

01. Januar 2019 - Neujahrskonzert

Start: 15.00 Uhr in der Oper Halle.

01. Januar bis 28. Februar 2019 - Lichterglanz auf der Peißnitz

Täglich 17 bis 22 Uhr.

05. bis 06. Januar 2019 - Hochzeitsmesse

Hochzeit, Fest und Jubiläum
Halle. MESSE. Am 5. und 6. Januar 2019 lädt die Hochzeit in die HALLE MESSE ein.
Die größte Hochzeitsmesse der Region feiert ihr 15jähriges Jubiläum. Rund 70 Aussteller zeigen alles, was für den besonderen Tag wichtig ist. Ob große oder kleine Feste und Jubiläen - die Messe bietet einen repräsentativen Überblick zu Angeboten und Trends, sie gibt Anregungen zur Gestaltung eines individuell einzigartigen und persönlich bedeutsamen Events.
Damit das große Event gelingt, ist eine vorausschauende und gute Planung unerlässlich. Mit ihrer großen thematischen Vielfalt gibt die Hochzeitsmesse wertvolle Inspirationen: Braut- und Festmoden, erstklassige Hochzeits- und Festlocations, Juweliere und Goldschmiede, DJs und Bands sowie alles zu den Themen Beauty und Styling, Floristik, Dekoration und anderes mehr.
Die Messe Hochzeit hat am Samstag und Sonntag (5. und 6. Januar) täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Für Kinder unter 10 Jahren ist der Eintritt frei.

06. Januar 2019 - Neujahrsschwimmen im Heidesee

Wie auch in den vergangenen Jahren laden das Heidebad und der ansässige Förderverein zum Feiertag der Heiligen Drei Könige am 6. Januar zum Neujahrsschwimmen im Heidesee ein. Wagemutige Eisbader, Zuschauer, Spaziergänger sind herzlich willkommen. Bereits seit 2010 findet im Heidesee in Halle alljährlich das Neujahrsschwimmen statt. Angefangen als kleiner Neujahrsgaudi, hat es sich zu einem festen Event in Halle (Saale) entwickelt. Natürlich ist der Glühwein oder die frische Bratwurst vom Holzkohlegrill ausreichend vorhanden.
Teilnehmen kann Jedermann und -frau. Die Anmeldung (Anmeldegebühr beträgt Null Euro) erfolgt vor Ort am 6. Januar ab 10 Uhr am Stand vom Förderverein PROjekt Halle e.V. Eine gemeinsame Erwärmung beginnt bekleidet 10.50 Uhr und wird durchgeführt von den Heide Mudderern. Gemeinsamer Startschuss ist 11.00 Uhr unter den wachsamen Augen der DLRG in den Heidesee. Jeder Teilnehmer schwimmt so lange und so weit, wie er es sich selber zutraut.

09. Januar 2019: Treffen der Selbsthilfegruppe Schilddrüsenkrebs Halle/Saalekreis

Halle. SAKG. Ein nächstes Gruppentreffen mit Erfahrungsaustausch der Selbsthilfegruppe Schilddrüsenkrebs Halle/Saalekreis, findet am Mittwoch, den 9. Januar 2019, 16:00 Uhr, im kafè [kaju], in der Großen Steinstraße 25, in 06108 Halle (Saale) statt. Betroffene, die mit der Diagnose Schilddrüsenkrebs leben müssen, sind herzlich eingeladen.

11. & 12. Januar 2019 - Chance in der HALLE MESSE

Sachsen-Anhalts größte Bildungs-, Job- und Gründermesse findet am 11. und 12. Januar in der HALLE MESSE statt und kann schon jetzt ein Plus an Ausstellern und Ausstellungsfläche im Vergleich zum Vorjahr verbuchen. Aktuell sind 285 Aussteller angemeldet, die Ausstellungsfläche wurde auf 9.500 Quadratmeter erweitert. Die Chance ist damit mit Abstand die größte Veranstaltung zum Thema in unserem Bundesland und eine erstklassige Anlaufstelle und Orientierungsmöglichkeit vor allem für junge Menschen zu allen Fragen rund um die persönliche und berufliche Karriere.

15. Januar 2019 - Beratung für Studienzweifler

Gut beraten ins neue Jahr starten
Halle. HWK. Die Handwerkskammer bietet Studienzweiflern der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg eine Beratung zu Aus- und Weiterbildung an. Am 15. Januar 2019 können sich Interessierte zwischen 13 und 15 Uhr über die Karrieremöglichkeiten im Handwerk informieren. Eine spätere Uhrzeit kann vereinbart werden. Wer über den Ausstieg aus dem Studium nachdenkt, befindet sich keineswegs in einer aussichtslosen Situation, sondern bringt beste Voraussetzungen für den Einstieg in eine berufliche Ausbildung mit. Durch die bereits erworbenen Qualifikationen kann in vielen Fällen die normale berufliche Ausbildungszeit verkürzt werden.
Ort: In den Räumen der Allgemeinen Studienberatung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Universitätsplatz 11 im Löwengebäude, Halle (Saale).
Anmeldung: Um eine Anmeldung bei Heiko Fengler wird gebeten, Telefon: 0345 2999-210, E-Mail: hfengler@hwkhalle.de.
Weitere Informationen unter: www.hwkhalle.de/studienaussteiger

17. bis 20. Januar 2019 - PARTNER PFERD in Leipzig

Infos zu den Tickets und Bestellung erfolgt über www.partner-pferd.de.

17. Januar 2019 - Selbsthilfe zum familiären Brust- und Eierstockkrebs - Treffen des BRCA-Gesprächskreises Halle (Saale)

Halle. SAKG. Ein nächstes Treffen des BRCA-Gesprächskreises gibt es am Donnerstag, den 17. Januar 2019, 17:00 Uhr im Veranstaltungsraum der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft e. V., Paracelsusstraße 23 (Gelände der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland, Haus 3, 3. Etage), 06114 Halle (Saale). Für etwa 5 bis 10 Prozent der an Brustkrebs erkrankten Frauen ist oft eine Veränderung in den so genannten BRCA-Genen die Ursache für ihre Erkrankung (BRCA-1 und BRCA-2 - "Breast Cancer" = englisch für Brustkrebs). Wichtige Fragen für viele Frauen im Gesprächskreis sind z. B.: Ist ein Gentest erforderlich? Kann ich Kinder bekommen? Wie sage ich es meinen Angehörigen?

21. Januar 2019 - Patientenveranstaltung: "Starke Wirkung, schwache Strahlung"

Was moderne Bildgebung für den Patienten leistet
Halle. BGKB. Am Montag, 21. Januar lädt das Institut für Radiologie und Neuroradiologie des BG Klinikums Bergmannstrost Halle zu einer Patientenveranstaltung ein. Ab 18 Uhr informiert Institutsdirektor Dr. Ingmar Kaden im Hörsaal des Bergmannstrost Patienten, Angehörige und Interessierte darüber, was moderne Bildung heute leisten kann. Im Anschluss steht er für Fragen zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Patientenveranstaltung bildet den Auftakt einer zehnteiligen Vortragsreihe für Patienten, Angehörige und Interessierte im Rahmen des Festjahres "125 Jahre Bergmanntrost". Jede Klinik des Bergmannstrost stellt im Laufe des Jahres ein aktuelles Patiententhema vor. Dabei können die Besucher die einzelnen Kliniken und Fachbereiche kennenlernen, sich über moderne Behandlungsmöglichkeiten informieren und mit Experten ins Gespräch kommen.
Der Eintritt ist frei | Zeit: 18 - 20 Uhr | Ort: BG Klinikum Bergmannstrost Halle, Hörsaal, Merseburger Straße 165, 06112 Halle

23. Januar 2019 - Expertensprechstunde: Diagnose Krebs - ein Leben im Wechselbad der Gefühle

Halle. SAKG. Am Mittwoch, den 23. Januar 2019, 16:00 Uhr, findet die Expertensprechstunde "Diagnose Krebs - ein Leben im Wechselbad der Gefühle", der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft (SAKG) in Halle (Saale) statt. Krebsbetroffene, Angehörige und Interessierte können sich im Veranstaltungsraum der SAKG, 3. Etage, Paracelsusstraße 23, in 06114 Halle (Saale), über den Umgang mit einer Krebsdiagnose informieren.
Wenn sich belastende Gedanken selbstständig zu machen drohen, treten oftmals Fragen auf wie: Warum gerade ich? Was habe ich falsch gemacht? Welche, vielleicht äußeren Einflüsse, haben mich krank gemacht? Habe ich schlechte Erbanlagen? Es gibt leider keine Patentlösung, die zu jedem Betroffenen passt. Jeder Mensch ist einzigartig und bringt seine eigene Art und Weise im Umgang mit der Erkrankung mit. Daher gibt es auch keine "richtige" oder "falsche" Art der Krankheitsbewältigung. Es können aber Anregungen und Strategien gezeigt werden, die seelische Belastungen verringern können. Psychoonkologin Elisabeth Ritter zeigt, wie Höhen und Tiefen bei der Verarbeitung einer Diagnose gemeistert werden können und steht für einen Austausch gerne zur Verfügung. Anmeldungen sind ab sofort unter 0345 - 478 8110 oder info@sakg.de möglich. Die Veranstaltung ist kostenfrei!

24. Januar 2019 - Vortrag "Kognitives Training und Multitaskingfähigkeiten beim Menschen"

Halle. UKH. Die nächste Vorlesung in der Vortragsreihe "Die humane Altersgesellschaft: medizinische und soziale Herausforderung" am Donnerstag, dem 24. Januar 2019, 18 bis 19.30 Uhr, befasst sich mit dem spannenden Thema "Kognitives Training und Multitaskingfähigkeiten beim Menschen". Die Vorlesung eigne sich für alle Altersklassen, für Studierende ebenso wie für ältere Menschen, informiert Referent Professor Dr. Torsten Schubert vom Institut für Psychologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Die kostenfreie Vorlesung findet in den Hörsälen 1&2 im Lehrgebäude (Funktionsgebäude 5/6) des Universitätsklinikums Halle (Saale), Ernst-Grube-Straße 40, statt.

26. Januar bis 17. März 2019 - Magische Lichterwelten - New Worlds! im Bergzoo Halle

Halle. Zoo. Für außergewöhnliche Veranstaltungen ist der hallesche Bergzoo schon mittlerweile bekannt, aber mit den "Magischen Lichterwelten" ist diesem etwas gelungen, was in der gesamten Region kein Beispiel findet. Bereits im vergangenen Winter waren die Lichterwelten zu Gast im Bergzoo und endeten mit einem sensationellen Besucherergebnis. Insgesamt kamen innerhalb von 5 Wochen über 93.000 Besucher. Die "Magischen Lichterwelten - News Worlds" im Winter 2019 sind nicht nur um einiges größer als die diesjährige Ausstellung, sondern präsentieren ein völlig neues Konzept auf dann insgesamt 4 Hektar Fläche.
Die Magischen Lichterwelten werden präsentiert von Halplus Strom, dem MDR Sachsen-Anhalt sowie der Mitteldeutschen Zeitung.
Mit freundlicher Unterstützung von SWH.Mein Stadtwerk, SWH.EVH, Saalesparkasse, HWG - Hallesche Wohnungsgesellschaft & GP Günter Papenburg AG.
mehr »

30. Januar 2019 - Ringvorlesung: "Therapie der Adipositas in der medizinischen Rehabilitation"

Halle. UKH. Verbesserung der Therapie und Optimierung der Rehabilitationsversorgung bei Adipositas, also krankhaftem Übergewicht, ist unter anderem Gegenstand der nächsten Veranstaltung der "Ringvorlesung Rehabilitation" an der Universitätsmedizin Halle (Saale). Zwei Experten, Dr. Klaus Herrmann, Chefarzt im Reha-Zentrum Bad Kissingen, und Dr. Jenny Spahlholz vom Institut für Rehabilitationsmedizin der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg referieren am Mittwoch, dem 30. Januar 2019, von 14 bis 16 Uhr zum übergeordneten Thema "Therapie der Adipositas in der medizinischen Rehabilitation". Die Vorlesung findet im früheren HNO-Hörsaal im Dorothea Erxleben Lernzentrum auf dem Medizin-Campus Steintor, Magdeburger Straße 12, in Halle statt.

31. Januar 2019 - Neujahrskonzert im Diakoniewerk Halle

Halle. Diakonie. Das Veranstaltungsjahr beginnt auch 2019 im Diakoniewerk Halle mit einem Neujahrskonzert des Orchesters der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Auf dem Programm stehen in diesem Jahr Werke der Familie Bach. So werden unter anderem Stücke von Johann Sebastian Bach sowie seinen Söhnen Carl Philipp Emmanuel und Johann Christian erklingen. Für das Orchester steht bei Ihren Konzerten die Freude am Musizieren im Vordergrund. Etwa 40 Medizinerinnen und Medizinern treffen sich einmal wöchentlich nach ihrer Arbeit zur Probe. Für Konzerte werden nur einzelne Solisten zusätzlich verpflichtet. Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos. Um eine Spende wird am Ende der Veranstaltung erbeten.
Beginn 19:30 Uhr | Mutterhaussaal im Diakoniewerk, Lafontainestraße 15

31. Januar 2019 - Neues von Adolf Senff. Kunsttechnologische und biografische Quellenstudien

Halle. KStM. Vortrag mit Dr. Albrecht Pohlmann (Zentrale Restaurierung der Kunststiftung Sachsen-Anhalt) im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Restaurierung & Forschung" des Verbandes der Restauratoren (VDR) und des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale). Im letzten Herbst tauchten im Kunsthandel zwei unsignierte Mädchenporträts aus dem Biedermeier auf, die zu einem sensationellen Preis versteigert wurden. Zugeschrieben hatte man sie dem halleschen Maler Adolf Senff (1785-1863). Hintergrundlandschaft, Kostüme und "Malweise" verwiesen "eindeutig" auf ihn als Urheber - so das Auktionshaus. Der Katalogtext eines bekannten Autors preist die beiden Porträts als "kleine Ikonen" und "neue Hauptwerke" des Künstlers. Nichts davon ist belegbar.
Beginn: 18 Uhr


Alle Angaben ohne Gewähr

« Hauptseite  

Seite bereitgestellt in 0.017s - © 2001 - 2019 wag