Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Montag, 22.10.2018
Startseite Archiv • Kontakt

Salon am Stadtbad

Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Branchen von A-Z    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Hobbytipps    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: TERMINKALENDER » OKTOBER

Oktober 2018

» Kinos
» Hallesche Bühnen
» Konzerte & Veranstaltungen
» Museen
» Stadtführungen & Historische Straßenbahnfahrten

03. Oktober 2018 - Buntes Kinder- und Familienfest rund um das Peißnitzhaus

Halle. PHV. Anlässlich der Jubiläen: 200 Jahre Raiffeisen, 125 Jahre Peißnitzhaus, 15 Jahre Peißnitzhaus-Verein und 5 Jahre Peißnitzhaus Förderkreis gemeinnützige Genossenschaft eG wird am 3.10.2018 ein buntes Kinder- und Familienfest rund um das Peißnitzhaus stattfinden. Zur Eröffnung des Festes um 14 Uhr wird der Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand dem Vorstand des Peißnitzhauses den neuen Mietvertrag feierlich übergeben.
Bereits am Vormittag ist im Umfeld des Peißnitzhauses etwas los! Denn: Das Kinder- und Jugendhospiz veranstaltet gemeinsam mit dem Peißnitzhaus-Verein ein sportlich unterhaltsames Programm für Kinder und Familien.

04. Oktober 2018 - Welttierschutztag

Hintergrundinfo: Im Jahre 1931 proklamierte der "Internationale Tierschutzkongress" in Florenz den 4. Oktober als "Welttierschutztag". Seither gedenkt man des Heiligen Franz von Assisi, der bereits im 13. Jahrhundert Tierpredigten abhielt und für den Schutz von Tieren einstand. Am 4. Oktober ist sein Namenstag.

04. Oktober 2018 - Hallenser Bio-Abendmarkt mit Pflanzentauschbörse

JH. Am 4. Oktober von 16 bis 20 Uhr heißt es wieder auf dem Hallmarkt: Bio aus der Region genießen. Für alle interessierten Gärtner gibt es dazu die herbstliche Pflanzentauschbörse, geleitet von Mira Löwenzahn. Einfach eigene Pflanzen und Samen mitbringen und tauschen!
Die Stände bieten Bio-Produkte aus der Region in gewohnter Qualität: Von Tee über Gewürze, Honig, Salat und Gemüse, Getreide, Mehl, frisch gepresstes Leinöl und Leindotteröl, Käse von Kuh, Schaf und Ziege sowie Eier, Brot, Kuchen und Wein aus kontrolliert biologischem Anbau.
Ergänzt wird das Bio-Sortiment durch sortenreine Säfte aus Streuobstwiesen. Auch das Umweltzentrum Franzigmark ist wieder auf dem Bio-Abendmarkt zu Gast.
Die Bioabendmärkte sind Teil des länderübergreifenden Projekts "Mit Bio durch Stadt und Land". Auf insgesamt 200 Veranstaltungen in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt werden Fragen rund um Bio-Lebensmittel und den ökologischen Landbau beantwortet. Im Mittelpunkt stehen dabei Besonderheiten, Richtlinien, Kontrollen und Kennzeichnungen der Bio-Branche.

05. - 07. Oktober 2018 - modell-hobby-spiel in Leipzig

Die 23. modell-hobby-spiel zeigt gegenwärtige und künftige Hobbytrends
Leipzig, 26.09.2018. Messe. Ob Spiel, Do-it-yourself (DIY), Modell oder Technik: Die 23. modell-hobby-spiel wagt mit ihren Besuchern vom 5. bis 7. Oktober 2018 in Leipzig einen Blick in die Gegenwart und Zukunft der Freizeitgestaltung. Von Selbermachen 2.0 über Amateurdrohnen und Gamification bis hin zu Open Access - das Hobby hat Zukunft. Dies zeigt sich auch in der Studie Gesellschaftliche Veränderungen bis 2030 des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur künftigen Entwicklung gesellschaftlicher Trends und technologischer Veränderungen.

06. und 07. Oktober 2018 - Erntedank- und Bauernmarkt auf Halles Marktplatz

Halle. SMG. Zum Erntedank- und Bauernmarkt laden regionale Bauern und Erzeuger von Sonnabend, 6., bis Sonntag, 7. Oktober, ab 10:00 Uhr bzw. am Sonntag ab 11:00 bis 18:00 Uhr auf Halles Marktplatz. Etwa 70 Aussteller mit selbsterzeugten Produkten aus der Land- und Ernährungswirtschaft und dem Gartenbau werden erwartet. Veranstalter des Marktes ist der Verein Stadt und Land Region Halle, unterstützt vom Landwirtschaftsministerium mit der Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt und dem Bauernverband Sachsen-Anhalt.

09. Oktober 2018 - Gesund mit Genuss - Kochstudio für Krebsbetroffene/ workshop

Halle. SAKG. Am Dienstag, den 9. Oktober 2018, 16:30 Uhr, findet das Kochstudio der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft (SAKG) im Micheel - Das Küchenstudio, Hansering 15, in 06108 Halle (Saale) statt. Zusammen mit Ernährungsberaterin Iris Rochau steht die Frage "Ernährung bei Krebs" im Vordergrund. Während praktischer Anwendungen im Kochen und Zubereiten, werden ernährungsbezogene Problematiken nach und während einer Therapie besprochen und Lösungsansätze ausgetauscht.
Eine Anmeldung ist rechtzeitig vor Kursbeginn unter Telefon 0345 4788110 oder info@sakg.de möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Ein Unkostenbeitrag von 5,00 Euro pro Person ist erforderlich.

09. Oktober 2018 - "Woche des Sehens" - Öffentlicher Vortrag über Therapiemöglichkeiten in der Augenheilkunde

Halle. UKH. Für viele Menschen ist es selbstverständlich, gut sehen zu können. Was passiert aber, wenn die Augen Probleme machen? Augenkrankheiten betreffen heute schon mehrere Millionen Menschen in Deutschland. Durch den demographischen Wandel steigt vor allem die Zahl altersbedingter Augenerkrankungen. Es wird deutlich: Augenkrankheiten haben eine hohe gesellschaftliche Relevanz. Umso wichtiger sind heute Früherkennungsuntersuchungen, mit deren Hilfe Augenärzte Krankheiten feststellen und rechtzeitig behandeln können, bevor die Patienten selbst Symptome wahrnehmen. Im Rahmen der bundesweiten "Woche des Sehens" informieren Augenärztinnen und -ärzte über aktuelle Entwicklungen in der Therapie von Augenerkrankungen. Auch die hallesche Universitätsklinik und Poliklinik für Augenheilkunde beteiligt sich am Dienstag, 9. Oktober 2018, ab 16.45 Uhr mit einem kostenlosen Vortag an der "Woche des Sehens". Oberärztin Dr. Andrea Huth informiert über neue Therapiemöglichkeiten in der Augenheilkunde. Sie spricht über neue OP-Methoden beim Glaukom (Grüner Star), Tumorerkrankungen des Auges und Hornhauttransplantationen mit Stammzellen.
Der etwa einstündige Vortrag findet im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Straße 40, Lehrgebäude, Hörsaal 1, statt. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit, der Referentin Fragen zu stellen.

11. Oktober 2018 - Vortrag und Treffen der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Halle (Saale)

"Urologische Therapie heute: Von Fokaler Therapie bis OP-Roboter"
Halle. SAKG. Das nächste Treffen mit einem Vortrag bei der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Halle (Saale) findet am Donnerstag, den 11. Oktober 2018, um 16 Uhr, in der AOK Halle, Robert-Franz-Ring 14, Haus A, in 06108 Halle (Saale) statt.
Prof. Dr. Udo Rebmann, Chefarzt der Klinik für Urologie, Kinderurologie und urologische Onkologie und Leiter des Prostatakarzinomzentrums am Diakonissenkrankenhaus Dessau, spricht über Therapiemöglichkeiten bei Prostatakrebs, eine der häufigsten Diagnosen bei Männern. Es gibt sogenannte minimalinvasive Behandlungsmöglichkeiten; bei Fokalen Therapien handelt es sich um beispielsweise fokussierte Ultraschallwellen und der OP-Roboter soll einen absolut präzisen Eingriff ermöglichen. Beide Methoden sollen bei ihrem Einsatz nur das entfernen, was zum Krebs gehört, ohne umliegendes Gewebe zu zerstören und unerwünschte Nebenwirkungen vermeiden. Die Prostata soll als Organ erhalten bleiben. Prof. Rebmann kann als Experte sehr gut einschätzen, welche Verfahren eingesetzt werden sollten und auf was geachtet werden muss.
Nach dem Vortrag bleibt viel Zeit, sich über das Leben mit Prostatakrebs auszutauschen und verschiedene Fragestellungen zu diskutieren. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

12. Oktober 2018 - Gesprächskreis für Krebsbetroffene aus Halle (Saale) und Umgebung

Halle. SAKG. Am Freitag, den 12. Oktober 2018, von 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr findet der Gesprächskreis für Krebsbetroffene aus Halle (Saale) und Umgebung im Veranstaltungsraum der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft (SAKG), Paracelsusstraße 23, in 06114 Halle (Saale) statt. In geschützter Atmosphäre können sich Betroffene austauschen, Unterstützung finden und Perspektiven entwickeln. Eine Anmeldung ist bitte unter Telefon 0345 4788110 oder per E-Mail info@sakg.de erforderlich. Der Gesprächskreis findet jeden zweiten Freitag im Monat statt, die Teilnahme ist kostenfrei.
Die meisten Krebsbetroffenen hatten vor der Erkrankung eine Vorstellung davon, wer sie sind, was sie können und was sie von der Zukunft erwarten. Sie hatten Pläne - Visionen - Wünsche - waren sicher. Eine schwere Erkrankung stellt all das in Frage. Mit jeder Veränderung des Gesundheitszustandes, aber auch mit jeder Etappe der medizinischen Behandlung ergeben sich Situationen, die so noch nie durchlebt wurden. Krebspatienten müssen sich neu orientieren, wollen neue Möglichkeiten finden bzw. mit den veränderten Bedingungen zurechtzukommen. Emotionale Herausforderungen und die Bewältigung des Alltags sind zentrale Fragen, die im Austausch mit anderen Betroffenen dabei helfen können, mit der Erkrankung zu leben.

14. Oktober 2018 - Mitteldeutscher Marathon

Der Mitteldeutsche Marathon (MDM) gehört mit seinen nunmehr acht Disziplinen zu den größten Sportereignissen der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland. Am Sonntag, 14. Oktober 2018, geht er in die 17. Runde und verbindet auf der Königsdisziplin über 42,195 Kilometer die Städte Leipzig und Halle (Saale).
Läuferinnen und Läufer können sich in der Saalestadt auf verschiedene Strecken begeben - angefangen beim Halbmarathon über rund 21 Kilometer über den Zehn-Kilometer-Lauf bis hin zu Staffel-Läufen, die im Team bewältigt werden. Zudem stehen mit dem Salzwirker-Lauf über drei Kilometer und dem Schnupperlauf über 1000 Meter (Start: 10.30 Uhr) zwei Kurzdistanzen für Anfängerinnen und Anfänger auf dem Programm. Start- und Zielort ist jeweils der hallesche Marktplatz.

16. Oktober 2018 - "Achte auf dich" - Progressive Muskelentspannung (PMR) für Krebsbetroffene

Halle. SAKG. Die Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft (SAKG) beginnt am Dienstag, den 16. Oktober 2018, um 17:00 Uhr in Halle (Saale) mit dem Kurs "Achte auf DICH - Progressive Muskelentspannung (PMR) für Krebsbetroffene".
Die Progressive Muskelentspannung, auch Muskelrelaxation, ist eine beliebte und wirksame Entspannungstechnik. Die Muskelspannung dient als Indikator für das Entspannungsempfinden. Es sollen Unterschiede in der Spannung des Körpers wahrgenommen und trainiert bzw. über die verschiedenen Phasen der An- und Entspannung Entlastung geübt werden. Denn wenn sich ein Körper entspannt folgt immer auch die Psyche und anders herum. Über einen Zeitraum vom 16. Oktober bis 13. November 2018, jeweils dienstags, findet der Kurs im Veranstaltungsraum, der SAKG, Paracelsusstraße 23 in 06114 Halle (Saale), unter der Leitung von Dr. Heike Schmidt statt.
Anmeldungen sind ab sofort unter Telefon 0345 - 4788110 oder info@sakg.de möglich. Um einen effektiven Trainingseffekt zu erreichen, sollte der komplette Kurs genutzt werden. Für den gesamten Entspannungskurs wird eine Gebühr von 10,00 Euro pro Person erhoben. Die Gebühr kann beim ersten Treffen vor Ort beglichen werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; ein Handtuch, bequeme Sachen und warme Socken sind vorteilhaft.

17. Oktober 2018 - Tag der offenen Tür: Psychosomatische Medizin in der Psychiatrie

Halle. UKH. Die hallesche Universitätsklinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik (Direktor: Prof. Dr. Dan Rujescu) lädt zu einem informativen Tag der offenen Tür am Mittwoch, 17. Oktober 2018, ein. Auf dem Programm stehen zwischen 15 und 18 Uhr Fachvorträge, Führungen über die Stationen und eine Buchlesung von Anna Sperk aus ihrem Roman "Neben der Wirklichkeit". Die Veranstaltung findet am Standort der Klinik in der Julius-Kühn-Straße 7 in Halle (Saale) statt. Es besteht die Möglichkeit, mit Ärzten/innen, Betroffenen, Angehörigen, Therapeuten und Pflegenden in das Gespräch zu kommen.

17. Oktober 2018 - Info-Veranstaltung "Der Tod kommt ungefragt, was nun?"

Halle. SAKG. Am Mittwoch, den 17. Oktober 2018, findet um 16 Uhr die Informationsveranstaltung "Der Tod kommt ungefragt, was nun?", in der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft (SAKG) in Halle (Saale) statt. Interessierte können sich im Veranstaltungsraum, Paracelsusstraße 23, über Bestattungsformen informieren. Berit Ichite aus Halle (Saale) unterstützt mit ihrem Unternehmen "Achtsame Bestattungen" Menschen, die sich eine individuelle und persönliche Trauerfeier und Beerdigung wünschen. Sie ist Rednerin und unterstützt Menschen in dieser besonderen Lebenssituation. Sie ist für trauernde Seelen da, erarbeitet mit Hinterbliebenen Biographien und Trauerreden, auf Wunsch auch auf englisch und russisch. "Abschied und Trauer sind besondere Momente in unserem Leben. Es ist eine Zeit, die uns Lebenden viel abverlangt. Sie kann uns wandeln, wenn wir bereit sind, uns neu auszurichten", sagt Berit Ichite. Dass Menschen dabei Menschen brauchen, die in schwierigen Lebenslagen zur Seite stehen, zuhören, nachfragen, die Umstände ordnen, versteht sich nicht von selbst. Hilfe annehmen kann schwer sein. Es ist eine Frage der Qualität, der Menschlichkeit bzw. des Einfühlungsvermögens. Berit Ichite erläutert, was wichtig sein kann und was heute möglich ist. Ihre Erfahrung gibt sie gern weiter. Anmeldungen sind ab sofort unter 0345 478 8110 oder info@sakg.de möglich.
Die Veranstaltung ist kostenfrei!

17. Oktober 2018 - Vortrag zu Erkrankungen der Gallenblase im Diakoniewerk Halle

Halle. Diakonie. In der Gallenblase wird die Flüssigkeit gespeichert, die von der Leber zur Verdauung von Fetten im Darm produziert wird. Störungen sind oft verursacht durch Gallensteine. Diese verursachen nicht immer Schmerzen und werden deshalb häufig per "Zufallsbefund" entdeckt. Der Vortrag von Oberarzt Dr. med. Viktor Nagy gibt einen Einblick in die Funktionsweise der Galle im Zusammenhang mit anderen Verdauungsorganen und zeigt auf, welche Ursachen zu einer Erkrankung führen können. Die Vortragsreihe in Kooperation mit der Volkshochschule Adolf Reichwein Halle (Saale) behandelt Themen der Medizin und Gesundheit. Angesprochen sind sowohl diejenigen, die sich erstmals den jeweiligen Themen widmen möchten als auch Personen, die bereits über Vorwissen verfügen. Neben einem allgemeinen Einstieg in das Themengebiet werden auch spezifischere Informationen zu Behandlungsmethoden sowie deren Vor- und Nachteilen geboten. Es besteht die Möglichkeit, individuelle Fragen mit dem Referenten zu diskutieren.
Beginn: 17 Uhr
Patientenbibliothek im Diakoniekrankenhaus Halle, Mühlweg 7
Anmeldung unter: 0345 - 221 33 80
Teilnahmegebühr: 5 EUR

18. Oktober 2018 - Jobmesse Sicherheit - Mit Sicherheit zum neuen Job

Für eine berufliche Zukunft in der Wachschutz- und Sicherheitsbranche
Halle. JC. Namhafte Arbeitgeber der Region und Bildungsträger beraten am Donnerstag, 18. Oktober 2018, von 09.00 bis 14.00 Uhr zu Chancen und Karrieren in der Sicherheitsbranche. Sofortige Einstellung bei Vorliegen aller notwendigen Voraussetzungen möglich.
Wo? Veranstaltungssaal des Jobcenters | Neustädter Passage 6 | 06122 Halle (Saale)

18. Oktober 2018 - Werbung und Konsumsteuerung in der DDR - Führung im Stadtmuseum

Das Stadtmuseum Halle lädt für Donnerstag, dem 18. Oktober 2018, 18 Uhr, zu einer thematischen Führung "Werbung und Konsumsteuerung in der DDR" mit den Kuratorin Dr. Ruth Heftrig durch die Sonderausstellung "Masse und Klasse. Hallesche Gebrauchsgrafik im DDR-Kontext" in die Große Märkerstraße 10 ein. Obwohl in der DDR Werbung als kapitalistischer Vorgang abgelehnt und wegen fehlenden Wettbewerbs zunehmend unterbunden wurde, gab es vergleichbare Instrumente. Sie dienten der Steuerung des Konsums und der Erziehung der Gesellschaft. Produkte, die im Überfluss zur Verfügung standen, wurden angepriesen, während dringende Konsumbedürfnisse ausgeblendet blieben, weil sie nicht befriedigt werden konnten. Ein weiteres Ziel war die Präsentation des ökonomischen Leistungsspektrums für den Weltmarkt, da Exporte zur Devisenbeschaffung unerlässlich waren. Anhand ausgewählter Ausstellungsobjekte zeigt die Kuratorin des halleschen Ausstellungsteils, Dr. Ruth Heftrig, in ihrer thematischen Führung, welchen Herausforderungen sich die Gebrauchsgrafik in der DDR in Bezug auf Werbung und Konsumsteuerung stellen musste.
mehr »

19. Oktober 2018 - Informationsveranstaltung für Interessierte: "Rheuma kommt selten allein"

Halle. MedFak/UKH. Jedes Jahr im Oktober ist Welt-Rheuma-Tag. Aus diesem Anlass findet am Freitag, dem 19. Oktober 2018, von 17 bis 19 Uhr im Hörsaalgebäude (FG 5/6, Hörsaal 4) am Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Straße 40 in Halle eine kostenlose Informationsveranstaltung rund um das Thema Rheuma statt. Motto der Veranstaltung, die von Mitgliedern des Rheumazentrums durchgeführt wird, ist das Leitthema der Rheumaliga für 2018: "Ein Rheuma kommt selten allein". Das Thema widmet sich der häufigen Verknüpfung rheumatischer Erkrankungen mit anderen Krankheiten - insbesondere Herz-Kreislauferkrankungen, aber auch Infektionen. Dazu ist ein Programm mit fünf Vorträgen erstellt worden.

20. Oktober 2018 - Baustellenparty im Hauptbahnhof Halle (Saale)

Halle. DB. Halbzeit - Die Umbauarbeiten am Hauptbahnhof Halle (Saale) laufen auf Hochtouren. Sie sind Teil der Modernisierung des Verkehrskreuzes Halle (Saale) und an das "Verkehrsprojekt Deutsche Einheit 8" (VDE8, Strecke Nürnberg - Berlin) angebunden, die einen schienengebundenen Hochgeschwindigkeitsverkehr ermöglichen.
Fahrgäste und Interessierte haben die Möglichkeit, am 20. Oktober einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Zwischen 14 und 17 Uhr finden regelmäßig Führungen statt. Treffpunkt ist das Infocenter in der Bastian Bahnhofslounge im 1. Obergeschoss. Des Weiteren wird es ein buntes Familienprogramm mit Kinderunterhaltung geben. Das Baustellenmaskottchen Max Maulwurf freut sich mit großen und kleinen Gästen, Fotos und Selfies zu machen. Die Hallenser Band "Reiche Söhne" sorgt für den musikalischen Rahmen. Die Indierockpop-Gruppe hat kürzlich das Landesfinale Sachsen-Anhalt des Musikcontests "local heroes" gewonnen. Der ostdeutsche Vizemeister im Hip-Hop "Guess What" der URBAN DANCE CLASSES HALLE zeigt mit drei Auftritten sein tänzerisches Können. Bei der Bahnhofsrallye winken tolle Preise. Wir verstecken in den Geschäften des Einkaufsbahnhofs weiße Einkaufstüten mit dem Logo "IHR EINKAUFSBAHNHOF". Die Tüten müssen gezählt und auf der Teilnahmekarte vor Ort die richtige Zahl angekreuzt werden. 1. Preis: Reisegutschein im Wert von 250 Euro.

20. und 21. Oktober 2018 - Hallescher Töpfermarkt auf dem Marktplatz

20. Oktober 2018 - Konzert "Ich singe, wenn meine Kehle rauh ist..."

Halle. schillerBühne. Gesungene Poesie zwischen Jazz und Weltmusik, Folk und Chanson, Klassik und archaischen Gesängen steht am Samstag, den 20. Oktober 2018, um 19:30 Uhr auf dem Programm. Im Saal des ehemaligen Kinos 188 (Club 188), Künstlerhaus 188, Böllberger Weg 188, in 06110 Halle (Saale) werden Zhenja Oks (Komposition, Gesang, Gitarre, Bouzouki) und Elisabeth Ruhe (Komposition, Gesang, Querflöte, Akkordeon) ihr breites Repertoire auf die Bühne bringen. Ihre Lieder entstehen aus Gedichten auf Deutsch, Russisch, Portugiesisch und anderen Sprachen und wie jedes Gedicht eine andere musikalische Umsetzung verlangt, so ist ein Konzert der beiden von musikalisch großer Bandbreite geprägt.

Veranstaltungsort: schillerBühne halle e. V. | Club 188 (ehemaliges Kino 188) | Künstlerhaus 188 | Böllberger Weg 188 | 06110 Halle (Saale)
Kartenreservierung bzw. -verkauf: schillerBühne halle e. V. (Telefon: 0345 - 388 04 74, E-Mail: info@schillerbuehne-halle.de) und an der Abendkasse.

20. Oktober - 04. November 2018 - Werkleitz Festival 2018 Holen und Bringen

Ausstellung, Filmprogramm, Performances, Kolloquium, Exkursionen, Workshops
Halle. Werkleitz. Das Werkleitz Festival 2018 Holen und Bringen zum Thema Logistik findet vom 20. Oktober bis zum 4. November 2018 statt. Das diesjährige Festivalzentrum befindet sich in der kleinen Märkerstraße 7a in der Innenstadt von Halle (Saale).

22. Oktober 2018 - GUSTAV KLIMT - Die Biographie

Dr. Alfred Weidinger liest aus der gemeinsam mit Mona Horncastle verfassten Klimt-Biografie
Halle. KStM. "Gustav Klimt ist der unangefochtene Star unter den Künstlern des Wiener Fin-de-Siècle und einer der 'teuersten' Maler der Welt. Er hat nicht nur zahlreiche Ikonen geschaffen, er hat sich auch konsequent für die Freiheit der Kunst eingesetzt. Wie Klimts Persönlichkeit, so wird auch seine Kunst bis heute gerne vereinfacht dargestellt. Aber weder dem Mann und Künstler, noch seinen Werken wird man damit gerecht. Klimt bietet eine Tiefe, über die die Ästhetik seiner Bilder leicht hinwegtäuscht. Das spiegelt sich auch in den zahlreichen Büchern über Klimt, die ungesicherte Anekdoten reproduzieren und den Mythos befeuern, am liebsten den von Klimt als Weiberheld.
Beginn: 18.00 Uhr
Eintritt: 3 Euro / erm. 2 Euro, frei für Mitglieder der Freunde und Förderer des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) e. V.

23. Oktober 2018 - Auftakt-Veranstaltung "An die Arbeit - Beschäftigungsperspektiven nach Krebs"

Halle. SAKG. Am Dienstag, den 23. Oktober 2018, 15:00 Uhr, findet die Auftakt-Veranstaltung für das Beratungsangebot "An die Arbeit - Beschäftigungsperspektiven nach Krebs", der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft (SAKG) statt. Krebsbetroffene und Interessierte können sich im Veranstaltungsraum, in der Paracelsusstraße 23, in 06114 Halle (Saale), über das Konzept, die Inhalte und Ziele des Beratungsangebotes informieren. Die Berater der SAKG geben einen Überblick über die Schwierigkeiten im Wiedereingliederungsprozess bei Berufsrückkehrern und bieten praktische Lösungsansätze bzw. einen Kompass für künftige Handlungsmöglichkeiten, die den Betroffenen einen erfolgreichen Einstieg ins Arbeitsleben nach einer Krebserkrankung ermöglichen sollen. Anmeldungen sind ab sofort unter 0345 - 478 8110 oder info@sakg.de möglich.

25. Oktober 2018 - Harninkontinenz: Informationsveranstaltung für Betroffene am UKH

Halle. UKH. Blasen- und Darmfunktionsstörungen sind ein weit verbreitetes Problem und betreffen allein in Deutschland etwa zehn Millionen Menschen, wobei die Dunkelziffer an Patienten wahrscheinlich weit höher liegt. Um über diese Problematik sowie weitere aktuell praxis-relevante Aspekte zu informieren und zu diskutieren, bietet die hallesche Universitätsklinik und Poliklinik für Urologie (Direktor Prof. Dr. Paolo Fornara) am Donnerstag, 25. Oktober 2018, eine Patienteninformationsveranstaltung unter dem Titel "Was tun bei Harninkontinenz, Beckenbodensenkung, Blasen- und Darmfunktionsstörungen?" an. Die Veranstaltung richtet sich dabei insbesondere an Betroffene und ihre Angehörigen.
Die kostenlose Veranstaltung findet zwischen 16 und 18 Uhr im Universitätsklinikum Halle (Saale), Standort Ernst-Grube-Straße 40, Lehrgebäude, Seminarraum 1 und 2, statt. Im Seminarraum 1 stehen Kurzvorträge über die Problematik bei neurologischen Ursachen im Mittelpunkt, im Seminarraum 2 die nicht-neurologischen Ursachen. Dabei besteht jeweils auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen.
Da die Kapazität der Seminarräume begrenzt ist, bittet die Universitätsklinik und Poliklinik für Urologie um Anmeldung unter Telefon 0345 - 557 4057 oder E-Mail an: gloria.werner@uk-halle.de

27. Oktober 2018 - Tag der offenen Tür: UKH-Ausbildungszentrum stellt Gesundheitsfachberufe vor

Informationen über Stellenangebote und Weiterbildungen am UKH
Halle. UKH. Das Ausbildungszentrum für Gesundheitsfachberufe des Universitätsklinikums Halle (Saale) gibt Schülerinnen und Schülern sowie Eltern einen Einblick in die Ausbildungsrichtungen, die am UKH im Bereich der Gesundheitsfachberufe angeboten werden. Am Samstag, 27. Oktober 2018, können sich Interessierte zwischen 10:00 und 14:00 Uhr unter anderem über die Ausbildungsberufe Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Geburtshilfe (Entbindungspfleger), Operationstechnische sowie Anästhesietechnische Assistenz, Logopädie, und Physiotherapie informieren. Das reichhaltige Programm des Ausbildungszentrums wird im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Straße 40, Funktionsgebäude 5 - Lehrgebäude, angeboten. Die Lehrer/innen und Auszubildenden des Ausbildungszentrums beantworten gern alle Fragen rund um die Berufe und die Ausbildungsinhalte. Gleichzeitig stellt die Personalabteilung des Universitätsklinikums verschiedene Stellenangebote sowie Fort- und Weiterbildungen am halleschen Universitätsklinikum vor. Das UKH ist mit mehr als 3.000 Mitarbeiter/innen eines der größten Unternehmen im südlichen Sachsen-Anhalt.

30. Oktober 2018 - Die große Halloweennacht im Bergzoo

Halle. Zoo. Am Vorabend des eigentlichen Halloweens, den 30. Oktober, findet im Bergzoo wieder die mittlerweile legendäre "Große Halloween-Nacht" statt. Dabei werden die Besucher durch die aufwendige Halloween-Dekoration sowie die Ausgestaltung mit Spezialeffekten im Zoogelände in eine gruselig-mystische Welt entführt. Performancekünstler in schaurigen Kostümen mit aufwendiger Masken-bildnerei und ein tolles Rahmenprogramm bieten Spaß und Grusel für jedes Alter. Besucher, die so richtig in Halloweenlaune kommen wollen, können sich zudem bei einem professionellen Airbrush- und Schminkteam in gruselige Gestalten verwandeln lassen. Das Highlight des Abends ist die große Bühnenfeuershow mit den "Freaks on Fire" und ihrer spektakulären Inszenierung aus der Dimension der Zwischenwelt, ein schaurig-schöner und adrenalingeladener Mix aus Feuerartistik und Pyroeffekten. Dazu gibt's phantasiereiche Shows für Kinder sowie Spaß und Grusel mit den Berggeistern, welche den Zoo unsicher machen.
18:00 - 23:00 Uhr | Zoogelände
Sonder-Eintrittspreise (nur am 30.10. ab 18:00 Uhr)
mehr »


Alle Angaben ohne Gewähr!

« Hauptseite  

Seite bereitgestellt in 0.009s - © 2001 - 2018 wag