Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Freitag, 24.11.2017
Startseite Archiv • Kontaktformular

Salon am Stadtbad

Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Kleinanzeigenmarkt    
Branchen von A-Z    
Wohnungssuche    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Hobbytipps    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Schadstoffmobiltour    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: TERMINKALENDER » SEPTEMBER

September 2017

» Kinos
» Hallesche Bühnen
» Konzerte & Veranstaltungen
» Museen
» Stadtführungen & Historische Straßenbahnfahrten

01. September 2017 - Weltfriedenstag

01. September 2017 - Fest der Generationen auf dem Marktplatz in Halle

Halle. AWO. Auf dem Marktplatz in Halle wird am 1. September 2017 gefeiert. Im Herzen der Stadt veranstaltet der AWO Regionalverband Halle-Merseburg e.V. von 14 bis 18 Uhr das traditionelle Fest der Generationen.
Neben einem Beratungsangebot zu den Einrichtungen der AWO erwartet die Besucher ein vielfältiges Programm. So lädt ein Flohmarkt zum Stöbern ein und beim Kinderschminken verwandeln sich die Kleinsten in fantasievolle Gestalten. Kreativangebote und die Kinderdruckwerkstatt wecken den inneren Künstler und bei der AWO-Rallye locken tolle Preise. Hüpfburgen, eine Experimentierstrecke und ein Mitmachzirkus machen das Fest zu einem Erlebnis für Groß und Klein. Ein buntes Bühnenprogramm rundet die Veranstaltung ab. Und natürlich ist auch das AWO-Café vor Ort.
Folgende Einrichtungen wirken beim Fest der Generationen mit: AWO SPI Mehrgenerationenhaus Pusteblume | AWO RPK Halle | AWO Psychiatriezentrum Halle | Landesjugendwerk der AWO | AWO International

01. - 03. September 2017 - 51. Parkfest wird im Pestalozzipark gefeiert

Bereits zum 51. Mal findet vom 1. bis 3. September 2017 das traditionelle Parkfest im Pestalozzipark im Süden von Halle (Saale) statt. Das Fest, welches 1966 als Wohngebietsfest ins Leben gerufen wurde und seit der Widerbelebung durch den „Kinder- und Jugendhaus"-Verein federführend organisiert wird, ist eines der größten Wohngebiets- und Bürgerfeste der Stadt Halle. Rund 6000 Besucher erlebten am Abend des Festsamstags zum Jubiläum in vergangenen Jahr Künstler wie Frank Schöbel und „Die vier Schönen“.
Auch in diesem Jahr erwarten die Besucher drei Veranstaltungstage mit einem Programm für die ganze Familie. Das Fest beginnt am Freitagabend, 1. September 2017 um 18 Uhr mit einer ökumenischen Andacht mit anschließendem Kinderprogramm. Parallel dazu können sich alle Fußballbegeisterten auf den Halleschen FC freuen. Neben der Bühne gibt es Torwandschießen gegen die Profis des Drittligisten und jede Menge Überraschungen. Auf der Bühne wird dann als Einstimmung in den langen Fussballabend die Profimannschaft und die Saison vorgestellt. (Welche Spieler vor Ort sind ist abhängig von der Spielansetzung.) Danach erfolgt die Live-Übertragung des WM-Qualifikationsspieles Tschechien - Deutschland - für die ganze Familie.

02. & 03. September 2017 - Winzer- und Hofschoppenfest

Mehr als 20 Weingüter und Straußenwirtschaften laden ab 11:00 Uhr in das Weinanbaugebiet nahe Halles.
Proklamierung der neuen Höhnstedter Weinprinzessin immer am ersten September-Wochenende.

03. September 2017 - Lesung & Musik in der Sonderausstellung "Reflections of India"

Halle. KStM. Anlässlich ihres 150. Geburtsjahres liest Urenkel Daniel Schad aus den erst kürzlich veröffentlichten Erinnerungen "Susanna Schad (1867 - 1924) Erinnerungen aus meinem Leben - Familienchronik der Leipziger und Basler Missionarsfrau in Indien". Von 1891 bis 1912 lebte Susanna Schad an der Seite des protestantischen Missionars Friedrich Schad in Süd-Indien. Detailliert beschreibt sie ihre Erlebnisse wie den Tumult der Brahmanen, Konflikte mit der Leipziger Mission, die Ankunft der Glocke aus der Apoldaer Glockengießerei in Kotagiri, aber auch die Bräuche der Pari, die Arbeit in den Waisenhäusern, Reisen durch das Land oder die Geburt ihrer sechs Kinder.
Die Lesung wird mit historischen Fotografien illustriert. Dazwischen erklingen 4 Sätze aus der Partita BWV 1004 für Violine Solo von Johann Sebastian Bach.
Es liest und musiziert Daniel Schad, Urgroßenkel der Autorin
11.00 Uhr | Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) | Friedemann-Bach-Platz 5

04. - 09. September 2017 - Breakdance- und Hip-Hop-Festival "Move 'n' Culture Festival"

Halle. SMG. An verschiedene Veranstaltungsorten lädt das Breakdance- und Hip-Hop-Festival "Move 'n' Culture Festival" nach Halle, u. a. ins La Bim, auf das Gelände des Technischen Halloren- und Salinemuseums Halle und verschiedenen Kinder- und Jugendclubs und Begegnungszentren der Stadt. Neben Konzerten gibt es Internationale Battles im Breakdance, Urban Dance und Graffiti sowie Tanz- und Graffiti-Workshops. Das Breakdance- und Hip-Hop-Festival gibt es schon seit 2010 in Halle, damals noch unter dem Namen "Breathe in - Break out" (BiBo).
Webseite Festival: http://movenculturefestival.de/

05. September 2017 - Seminar "Hinweise und Umgangsmöglichkeiten zum Erschöpfungssyndrom Fatigue"

Halle. SAKG. Mit "Hinweise und Umgangsmöglichkeiten zum Erschöpfungssyndrom Fatigue" findet am Dienstag, den 5. September 2017, um 14.30 Uhr das Seminar des speziellen Beratungsangebotes "Zurück in mein Leben - beruflicher Wiedereinstieg nach Krebs" der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft (SAKG.) statt. Betroffene, Angehörige und Interessenten können zum Tagesthema hilfreiche Informationen beim Umgang mit dem Erschöpfungssyndrom erhalten, die den Arbeitsalltag belasten können. Das Seminar findet im Veranstaltungsraum der SAKG, Paracelsusstraße 23 in 06114 Halle (Saale) statt. Fatigue; als Folge von meist Chemotherapien, bedeutet extreme Erschöpfung und Müdigkeit, die in der Regel durch Schlaf kaum zu bewältigen ist. Mangelnde Energiereserven, ein massiv erhöhtes Ruhebedürfnis, das absolut unverhältnismäßig zum vorangegangenen Aktivitäten ist, macht Betroffene sehr zu schaffen.
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen bitte unter: 0345 - 478 8110 oder info@sakg.de.

06. September 2017 - CALL ME 2017 - Mit Menschen im Dialog

Service hinter den Kulissen - Dienstleister bieten freie Stellen
Halle. JC. Am 06.09.2017 findet in der Zeit von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr in der Georg-Friedrich-Händel-Halle die "CALL ME 2017 - Mit Menschen im Dialog" statt. Sie ist mit ihren 20 Ausstellern aus dem Telefonie- sowie Banken- und Versicherungsgeschäft die größte in der Region. Als Servicedienstleister sind die Unternehmen mit ihren Angeboten ganz nah am Kunden und gehören mit der kontinuierlich hohen Arbeitskräftenachfrage zu den wichtigsten Arbeitgebern in Halle (Saale). Aktuell sind es hier ca. 7.000 Beschäftigte, Tendenz steigend. Die Branche bietet sehr gute Ein- und Aufstiegschancen für Arbeitssuchende und Wechselwillige. Aufgrund der flexiblen Arbeitsplatzgestaltung bestehen auch gute Einstellungsmöglichkeiten für schwerbehinderte Menschen.
"Niemand muss Angst haben, hier nicht zu bestehen. Für eine gute Vorbereitung auf den Job sorgen u. a. hauseigene Schulungen und Trainingsprogramme. Wer sich noch nicht sicher ist, kann sich im Rahmen von sog. Schnuppertagen auch erst einmal austesten. Also nutzen Sie die guten Chancen, die Ihnen diese große und schnell wachsende Branche bietet und besuchen Sie die CALL ME 2017." wirbt Jan Kaltofen, Geschäftsführer des Jobcenters Halle (Saale), welches die Börse zusammen mit der Agentur für Arbeit über den gemeinsamen Arbeitgeberservice veranstaltet.
Wann: Mittwoch, 06.09.2017, 09:00 bis 14:00 Uhr
Wo: Georg-Friedrich-Händel-Halle, Salzgrafenplatz 1, 06108 Halle (Saale)
Informationen unter: www.jobcenter-hallesaale.de/Kommende-Veranstaltungen

07. September 2017 - Vortrag und Treffen der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Halle (Saale) - "Exotische Früchte und Kräuter bei Krebs"

Halle. SAKG. Das nächste Treffen mit einem Vortrag bei der Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Halle (Saale) findet am Donnerstag, den 7. September 2017, um 16 Uhr, in der AOK Halle, Robert-Franz-Ring 14, Haus A, in 06108 Halle (Saale) statt. Dipl. biochem. Kathrin Rietscher, Institut für Molekulare Medizin in Halle (Saale), informiert über Perspektiven und Hoffnungen, aber auch Realitäten der Erforschung von pflanzlichen Wirkstoffen auf ihrem langen Weg zum Medikament.
Nach dem Vortrag bleibt viel Zeit, sich über das Leben mit Prostatakrebs auszutauschen und verschiedene Fragestellungen zu diskutieren. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Jeder, der sich der Selbsthilfegruppe anschließen möchte, kann sich mit dem Selbsthilfegruppenleiter Rüdiger Bolze (Telefon: 0345 - 6871409, E-Mail: ruediger.bolze@googlemail.com) oder mit der Geschäftsstelle der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft in Verbindung setzen.

07. September 2017 - Jubiläumsfest: 10 Jahre Hallenser Bio-Abendmarkt

Der Bio-Abendmarkt auf dem Hallenser Hallmarkt hat am Donnerstag, dem 07. September von 16 bis 20 Uhr geöffnet. Es werden Bio-Produkte aus der Region und andere nachhaltig erzeugte Waren angeboten. Die Bio-Vielfalt reicht von Honig über Gemüse, Käse - von Kuh, Schaf und Ziege -, Wurst, Nudeln, Brot, Getreide, Vollkornmehl, Tee und Gewürzen bis hin zu frisch gepressten Ölen.
Das Bio-Abendmarkt-Team lädt herzlich ein!
Die Bioabendmärkte sind Teil des länderübergreifenden Projekts "Mit Bio durch Stadt und Land". Auf insgesamt 200 Veranstaltungen in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt werden Fragen rund um Bio-Lebensmittel und den ökologischen Landbau beantwortet. Im Mittelpunkt stehen dabei Besonderheiten, Richtlinien, Kontrollen und Kennzeichnungen der Bio-Branche.

10. September 2017 - Fontänefest auf der Peißnitz

rund um die 80 Meter hohe Fontäne - der drittgrößten Europas - auf der Ziegelwiese der Peißnitz | www.fontaene-halle.jimdo.com

10. September 2017 - Tag des offenen Denkmals "Macht und Pracht".

10. September 2017 - Stadtbad Halle: Turmführung zum Tag des offenen Denkmals

Halle, 30.08.2017. SWH. Alle Stadtbad-Fans, die schon immer mal auf den frisch sanierten Turm des Stadtbades steigen wollten, haben zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 10. September, die Möglichkeit dazu.
Die Mitarbeiter der Bäder Halle GmbH und Mitglieder des Fördervereins führen vormittags, 9 Uhr sowie 10 Uhr und nach dem Mittag von 13 bis 16 Uhr jeweils zur vollen Stunde, Interessierte auf das Dach, von welchem ein grandioser Ausblick genossen werden kann.
Da nur eine begrenzte Anzahl an Personen hinauf geführt werden kann, melden sich Interessierte bitte per E-Mail an info@baden-in-halle.de mit ihrer Wunschzeit an. Auch am Empfang der Stadtwerke Halle in der Bornknechtstraße 5 kann man sich in Listen mit Wunschzeit eintragen. Für den Aufstieg ist festes Schuhwerk nötig.

10. September 2017 - Führungen durch die JVA Halle

Magdeburg/Halle. StGS. Die Gedenkstätte ROTER OCHSE Halle (Saale) lädt am Sonntag, dem 10. September 2017, zum bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“ ein.
Um 10:00 und um 12:00 Uhr werden Führungen durch die Justizvollzugsanstalt Halle (JVA) angeboten. Hierbei ist zu beachten, dass lediglich einer begrenzten Anzahl von Besucherinnen und Besuchern und auch nur nach telefonischer Voranmeldung - unter der Nummer 0345 220 1337 - der Zutritt zur Haftanstalt möglich ist.
Die Teilnahme ist Personen ab 14 Jahren unter Vorlage eines gültigen Personaldokuments gestattet.
Der Eintritt ist frei.

10. September 2017 - Sonderöffnung Straßenbahnmuseums und Rundfahrten zum Tag des offenen Denkmals

Halle. HSF. Das historisches Straßenbahndepot öffnet an diesem Tag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr seine Pforten. Während des gesamten Tages haben Sie die Möglichkeit, von fachkundigen Vereinsmitgliedern durch das Straßenbahnmuseum geführt zu werden. Die ehrenamtlichen Mitstreiter beantworteten gern Fragen zur Fahrzeugsammlung, der Geschichte der Halleschen Straßenbahn und der Entwicklung der Region in Zeiten der Industrialisierung.
Während der Öffnungszeiten werden Rundfahrten mit historischen Fahrzeugen angeboten.
weitere Infos unter: https://www.hsf-ev.de

13. September 2017 - "Gesund mit Genuss - Kochstudio für Krebsbetroffene"

Halle. SAKG. Am Mittwoch, den 13. September 2017, findet das Kochstudio der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft (SAKG) in Halle (Saale) statt. Der Kochkurs beginnt 16.30 Uhr im Micheel-Das Küchenstudio, Hansering 15, in 06108 Halle (Saale). Zusammen mit der Ernährungsberaterin Ines Fender steht die Frage "Ernährung bei Krebs" im Vordergrund. Während praktischer Anwendungen im Kochen und Zubereiten, werden ernährungsbezogene Problematiken nach und während einer Therapie besprochen und Lösungsansätze ausgetauscht.
Eine Anmeldung ist rechtzeitig vor Kursbeginn unter Telefon 0345 - 4788110 möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Ein Unkostenbeitrag von 5,00 Euro pro Person ist erforderlich.

13. September 2017 - Vortrag zum Geheimnis der Sühnekreuze

Burgliebenau. Bischofsburg. Man findet sie an Straßen und Wegekreuzungen: Alte steinerne Kreuze, oft von Legenden umwoben. Meist erzählen sie von Mord und Totschlag.
Doch was steckt wirklich dahinter? Wann und wer hat diese Kreuze errichtet und warum tun wir es heute nicht mehr? In der Bischofsburg Burgliebenau widmet sich am Mittwoch, dem 13. September, ein reich bebilderter Vortrag diesem Thema. Gezeigt wird auch, wo in Halle und im Saalekreis solche Kreuze heute noch zu finden sind.
Beginn ist 19 Uhr, der Eintritt beträgt 5 €.

14. September 2017 - Vortrag zum Thema "Das Kreuz mit dem Kreuz - Rückenschmerzen"

Halle. UKH. Prof. Dr. Stefan Delank/Dr. Katja Regenspurger, Orthopädie, informiert im Rahmen der Patientenvorlesungsreihe des Universitätsklinikums am 14. September 2017, zum Thema "Das Kreuz mit dem Kreuz - Rückenschmerzen".
Die kostenlose Veranstaltung, die gemeinsam mit der Krankenkasse Novitas BKK durchgeführt wird, startet um 17 Uhr im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Straße 40, Lehrgebäude/Hörsaal.
Hinweis: Aus organisatorischen Gründen (Kapazität des Hörsaals) bitten wir um Anmeldung unter 0800 65 66 900 (kostenfrei) oder auf www.novitas-bkk.de/kassentreffen.

14. - 24. September 2017 - Internationales Akkordeon-Festival "global music festival halle - akkordeon akut!"

Halle. SMG. Musiziert wird wieder an verschiedenen Veranstaltungsorten in Halle und Leipzig. Es ist das 8. "Akkordeon akut". Das umfangreiche Programm wartet mit einer Kombination aus großen Namen der Akkordeon-Szene, jungen Talenten und regionalen Musikern an unterschiedlichen Spielorten auf. Besonders stolz sind die Organisatoren auf die beiden Auftritte von "Motion Trio" aus Polen (20. & 21.September) in Halles Oper und als Masterclass im Piano Centrum Leipzig. Die drei Akkordeonisten sind seit 20 Jahren erfolgreich als Musiker mit diesem besonderen Instrument.

16. September 2017 - "Reflections of India" - Künstlerführung in der Sonderausstellung

Halle. KStM. Am Samstag, dem 16.09.2017, bietet das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale), Friedemann-Bach-Platz 5, um 15 Uhr etwas ganz Besonderes an: André Wagner ist einer der Künstler der aktuellen Sonderausstellung "Reflections of India". Der Fotograf bietet Einblicke in sein Werk und erläutert seine Faszination für das spirituelle Indien.

16. September 2017 - 12. Freiwilligentag in der Saalestadt

Halle, 06.07.2017. FWA. Auch in diesem Jahr wird eine gute hallesche Tradition fortgeführt: Zum 13. Mal laden die Freiwilligen-Agentur gemeinsam mit den Mitveranstaltern und vielen Vereinen und Organisationen zum stadtweiten Engagementtag ein. Der diesjährige Freiwilligentag findet am 16. September statt. Unter dem Motto "Engel für einen Tag" können sich freiwillige Helferinnen und Helfer an diesem Tag für eine gute Sache stark machen und haben dabei die Wahl unter mehr als 50 Mitmachaktionen. In Vereinen, Schulen, Horten oder Kitas können sich alle engagieren, die einmal in ein freiwilliges Engagement hineinschnuppern möchten und dabei einen Verein kennen lernen möchten oder sonst nicht viel Zeit für ein Ehrenamt haben.

19. September 2017 - Expertensprechstunde "Schwerbehinderten- und Arbeitsrecht" für Krebsbetroffene

Halle. SAKG. Mit "Schwerbehinderten- und Arbeitsrecht für Krebsbetroffene", findet am Dienstag, den 19. September 2017, um 16:00 Uhr eine "Expertensprechstunde" im Veranstaltungsraum, der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft (SAKG), Paracelsusstraße 23, in Halle (Saale) statt. "Selbstbestimmung und gleichberechtigte Teilhabe am Arbeits- und damit am gesellschaftlichen Leben", "Benachteiligungen vermeiden und entgegenwirken", sind Passagen aus Gesetzestexten.
Aber was passiert Betroffenen im Alltag? In einem Seminar, speziell für Krebsbetroffene, die den Weg zurück an den Arbeitsplatz planen, klären die Rechtsanwältin und Mediatorin Christel Schlegel und Sabine Dullin, Sachgebietsleiterin Schwerbehindertenrecht am Versorgungsamt Halle (Saale), über die Mythen und Halbwahrheiten auf und zeigen, welche Verhaltensweisen sich gegenüber Arbeitgebern und Kollegen bei der Rückkehr an den Arbeitsplatz bewährt haben.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen bitte unter: 0345 - 478 8110 oder info@sakg.de.

20. September 2017 - Jede Sekunde zählt: Aktion auf dem Marktplatz

Halle. UKH. Deutschland braucht mehr Ersthelfer, denn die aktuelle Bilanz ist alarmierend: Nur 15 Prozent der Bundesbürger helfen im Ernstfall. Dabei kann Wiederbelebung so einfach sein: "Prüfen. Rufen. Drücken!" sind drei leicht zu merkende Schritte bei einem Herzstillstand: Reaktion und Atmung checken, Notruf 112 wählen und die Herzdruckmassage sofort beginnen. So kann die Überlebenschance verdoppelt bis verdreifacht werden", ermutigt Prof. Dr. Götz Geldner, Präsident des Berufsverbandes Deutscher Anästhesisten e.V.
In Halle findet am Mittwoch, 20. September 2017, zwischen 10.00 Uhr und 15.30 Uhr auf dem halleschen Marktplatz ein Aktionstag statt. Daran beteiligen sich alle fünf Krankenhäuser aus Halle, die Berufsfeuerwehr Halle, der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Halle/Bitterfeld, die Ambulance Merseburg; die DLRG sowie die DRF-Luftrettung.
mehr »

20. September 2017 - Veranstaltung - "Aufgaben und Schwerpunkte des Integrationsfachdienstes bei beruflicher Wiedereingliederung"

Halle. SAKG. Mit "Aufgaben und Schwerpunkte des Integrationsfachdienstes (IFD) bei beruflicher Wiedereingliederung", findet am Mittwoch, den 20. September 2017, um 17:00 Uhr eine Info-Veranstaltung im Veranstaltungsraum, der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft (SAKG), Paracelsusstraße 23, in Halle (Saale) statt.
Damit Menschen mit Behinderungen oder von Behinderung bedrohte Menschen nicht alleine gelassen werden, sollen nach den Bestimmungen des SGB IX Maßnahmen ergriffen werden, um diese Menschen zu unterstützen.
Dr. Beatrice Brußig vom IFD Halle/Merseburg ist als Referentin eingeladen, sie erläutert wie Integration bei Behinderungen bewerkstelligt werden kann.
Ganz praktisch steht der IFD all denen zur Seite, die eine Unterstützung für die Integration auf den Arbeitsmarkt benötigen. Neue, möglichst stabile Arbeitsverhältnisse sollen entstehen und bestehende Arbeitsplätze sollen gesichert werden. Aber auch Arbeitgeber finden im IFD Ansprechpartner. Leistungen, Unterstützungsmöglichkeiten und Zugangsvoraussetzungen bei Maßnahmen zur Rehabilitation und Teilhabe am Arbeitsmarkt sind komplex, deshalb braucht es sortiertes bzw. aufbereitetes Wissen und erfahrene Wegbegleiter. Während und nach der Veranstaltung ist Raum für Fragen und Austausch.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen bitte unter: 0345 - 478 8110 oder info@sakg.de.

20. September 2017 - Europaweite Kampagne zur Aufklärung über Kopf- und Hals-Tumore

Unimedizin Halle nimmt an Patiententag teil
Halle. UKH. Die Europäische Kopf-Hals-Gesellschaft (EHNS) hat sich um Ziel gesetzt, die Bevölkerung über Kopf-Hals-Krebs aufzuklären und für die Erkrankung zu sensibilisieren. Im Mittelpunkt der diesjährigen Aktionswoche steht der Mittwoch, 20. September 2017. Patienten, Angehörige und Interessierte sind eingeladen, sich bei deutschlandweiten Patiententagen über die Ursachen, Symptome und Therapiemöglichkeiten von Kopf-Hals-Tumoren zu informieren. Im Halleschen Universitätsklinikum informieren zwischen 16 und 17.30 Uhr Hals-, Nasen- und Ohrenärzte, Strahlentherapeuten sowie Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen in kurzen Vorträgen über die Ursachen, Therapie und Vorbeugung dieser Tumore. Die Veranstaltung ist kostenlos und findet im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Straße 40, Lehrgebäude, Hörsaal, statt.

22. - 24. September 2017 - Salz- & Salinefest

Saline-Insel rund um das Halloren- und Salinemuseum Halle & Marktplatz
Das Salzfest läutet traditionell den bunten Veranstaltungsherbst in Halle ein und auch diesmal dürfen sich die Besucher auf ein spannendes Programm gefasst machen. Heiße Tanz- und Gesangseinlagen bei der Beyoncé Tribute Show, internationale Künstler, fetziger Rock’n Roll, eine grandiose Multimedia-Lasershow, ein Weltrekordversuch der besonderen Art, Salsa-Workshops, Mittelaltermarkt und allerlei Kleinkunst laden am letzten Septemberwochenende in die Innenstadt ein.
Auch im Salinemuseum wird, beim parallel stattfindenden Salinefest, das „weiße Gold“ mit Musik, Ausstellungen, Filmprogramm und Schausieden gebührend gefeiert.
www.salinemuseum.de

23. September 2017 - Patiententag: Bauchspeicheldrüse - Infos über Therapiemöglichkeiten

Halle. UKH. Akute und chronische Bauchspeicheldrüsenentzündungen, Zysten im Bereich der Bauchspeicheldrüse und Krebserkrankungen in diesem Organ haben in den vergangenen Jahren deutlich an Häufigkeit zugenommen. Alle Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse können zu einer großen Herausforderung für Betroffene und Angehörige werden, bei der sich im Verlauf der Erkrankung viele Fragen stellen.
Die Behandlung von Bauchspeicheldrüsenerkrankungen erfordert ein enges Zusammenspiel unterschiedlicher Fachdisziplinen wie Gastroenterologie, Chirurgie und Ernährungsmedizin. "Wir möchten beim diesjährigen Patiententag einen aktuellen Überblick über die neuesten Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten geben", sagt Prof. Dr. Patrick Michl, Direktor der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin I (Gastroenterologie/Pneumologie).
Der Patiententag findet am Samstag, 23. September 2017, ab 10 Uhr im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Straße 40, Lehrgebäude, statt. "Besonders freuen wir uns, dass beim diesjährigen Patiententag gleichzeitig der 15. Geburtstag der örtlichen Selbsthilfegruppe des "Arbeitskreises der Pankreatektomierten" (AdP) begangen wird."

23. September 2017 - Erlebnisführung in der Bischofsburg

BhbB. Geschichtsführungen sind langweilig? Nicht in der Bischofsburg Burgliebenau!
Am Samstag, dem 23. September öffnen sich die Pforten der Burg. Erstmals begegnet man dann bei einer außergewöhnlichen Kostümführung tapferen Rittern, liebestollen Bischöfen und gekrönten Häuptern. Sogar eine heilige Germanin, August der Starke und ein Gespenst geben sich die Ehre.
Sie alle erzählen Bewegendes und Kurioses aus ihrer Zeit. Gelacht wird garantiert.
Beginn ist 15 Uhr, die Eintrittskarte kostet 5 €, Vorbestellungen unter info@die-bischofsburg.de werden empfohlen.

24. September 2017 - Galeriekonzert im Kunstmuseum Moritzburg zur Sonderausstellung "Reflections of India"

Halle. KStM. Die Staatskapelle Halle und das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) präsentieren eine Kammermusikreihe an einem besonderen Ort: In den gemeinsam veranstalteten Galeriekonzerten finden Kunst und Musik zusammen, verbunden durch Moderationen, aktuelle Sonderausstellungen begleitend oder kombiniert mit der Betrachtung eines Einzelwerks.
11 Uhr "Wiener Klassik trifft auf sphärische Klänge"
Johann Baptist Vanhal Divertimento G-Dur für Violine, Viola und Kontrabass
Giacinto Scelsi Ko-Lho für Flöte und Klarinette | Hyxos für Flöte und Schlagzeug
Luigi Boccherini Streichquintett B-Dur op. 39 Nr. 1 G 337
Tickets an der Theaterkasse erhältlich. Das Konzertticket berechtigt zum Besuch des jeweiligen Ausstellungsbereiches; Tickets für andere Ausstellungsbereiche können zum ermäßigten Preis erworben werden.

25. September 2017 - Nähcafé "THINK PINK!" in der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft

Halle. SAKG. Am Montag, den 25. September 2017, von 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr, findet in der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft (SAKG), Paracelsusstraße 23, in Halle (Saale), das Nähcafé "Think pink!" statt. Erfahrene NäherInnen und Interessierte sind eingeladen, Herzkissen für Brustkrebserkrankte in Sachsen-Anhalt zu nähen und diese individuelle Idee zur Krankheitsbewältigung Betroffener umzusetzen.
Das Nähcafé ist kostenfrei, aber eine Anmeldung unter Telefon 0345 4788110 oder per E-Mail info@sakg.de ist erforderlich.
Ein "Herzkissen" kann nach einer Brustkrebsoperation Druck- und Wundschmerzen in den Achselhöhlen mindern. Es passt sich durch seine spezielle Form besonders gut an den Körper an. Es schützt vor Stößen und erleichtert das Liegen auf der Seite. Das ausschließlich im Ehrenamt gefertigte Kissen wird direkt nach der Operation im Krankenhaus an Betroffene verschenkt. Seit drei Jahren erhalten alle ca. 2.000 operierten Brustkrebsbetroffenen Frauen und auch 30 betroffene Männer ein Herzkissen von der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft und ihren Helfern.
Nähmaschinen sind vorhanden, können aber auch mitgebracht werden.
Das aus Spenden erworbene Material für die Herzkissen wird von der SAKG zur Verfügung gestellt.

28. September 2017 - Patientenvorlesungsreihe: Die Narkose bei älteren Menschen

Halle. UKH. Immer öfter benötigen ältere Menschen eine Narkose. Der medizinische Fortschritt ermöglicht zudem immer komplexere Operationen in hohem Lebensalter. In der Folge nimmt die Zahl derjenigen zu, die in hohem Lebensalter noch operiert werden und eine Narkose benötigen.
Begleiterkrankungen - nicht das Alter an sich - bestimmen das Narkose-Risiko. Besonders ältere Menschen haben vor der Narkose oft mehr Angst als vor der Operation. Diese Sorge ist eigentlich unberechtigt, denn das Alter allein ist kein Narkoserisiko. Begleiterkrankungen, z. B. eine Herz- oder Lungenerkrankung, beeinflussen das Operations- und Narkoserisiko.
Prof. Dr. Michael Bucher, Direktor der Universitätsklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin am Universitätsklinikum Halle (Saale), informiert im Rahmen der Patientenvorlesungsreihe des UKH am Donnerstag, 28. September 2017, über verschiedene Narkoseverfahren und deren Planung für ältere Patienten. Gerne beantwortet der Experte zudem die Fragen der Besucher/innen zu diesem Thema. Die kostenlose Veranstaltung, gemeinsam durchgeführt mit der Krankenkasse Novitas BKK, startet um 17 Uhr und findet im Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Straße 40, Lehrgebäude/Hörsaal, statt.
Hinweis: Aus organisatorischen Gründen (Kapazität des Hörsaals) bitten wir um Anmeldung unter 0800 65 66 900 (kostenfrei) oder auf www.novitas-bkk.de/kassentreffen.

28. September 2017 - Stadtwerketag im Kunstmuseum Moritzburg Halle

Halle. KStM. Am Donnerstag, dem 28. September 2017, gibt es im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) den nächsten Stadtwerketag. Dank der Unterstützung der Stadtwerke Halle können alle Interessierten an diesem Tag die Dauerausstellungen im Museum eintrittsfrei besichtigen.
Das ist beispielsweise die beste Gelegenheit, den neu eingerichteten und jüngst eröffneten Dauerausstellungsbereich "Wege der Moderne. Kunst 1900-1945" kennenzulernen. Darüber hinaus warten Präsentationen wie das Albert-Ebert-Kabinett, der Ausstellungsbereich ab 1945 mit konstruktiv-konkreter Kunst (u. a. von Ludwig Ehrler), die historischen Zimmer im Talamt sowie der Bereich zur Kunst des 19. Jahrhunderts auf die Besucherinnen und Besucher.
Geöffnet ist das Haus von 10 bis 18 Uhr.

28. September 2017 - Öffentlicher Vortrag an der Leopoldina zu 50 Jahren Herztransplantation

Halle. UKH. "50 Jahre Herztransplantation - Rückblick und Ausblick" heißt ein öffentlicher Vortrag von Prof. Dr. Bruno Reichart (München), der am Donnerstag, 28. September 2017, von 18 bis 19 Uhr in der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Jägerberg 1, in Halle gehalten wird.
Prof. Dr. Anne Navarrete Santos vom Institut für Anatomie und Zellbiologie der Medizinischen Fakultät der Universität Halle, die vor Ort die Veranstaltung im Rahmen eines EU-Meetings in der Leopoldina organisiert, lädt dazu die interessierte Öffentlichkeit ein.

29. September 2017 - Fünftes Glockenspiel-Konzert beschließt Reihe auf Halles Marktplatz

Halle. SMG. Am Freitag, 29. September 2017, 19:30 Uhr laden das Stadtmuseum Halle (Saale) und der Förderkreis "Glockenspiel Roter Turm" zum fünften Konzert in diesem Jahr an Europas größten Glockenspiel im Roten Turm. Zum Abschluss der Glockenspiel-Konzertreihe werden neben einem 45-minütigen Konzert mit Glockenspieler Wilhelm Ritter aus Kassel auch ein Dokumentarfilm gezeigt. Der Film zeigt den Einbau der 76 Bronzeglocken (50 Tonnen schwer) im Jahr 1993 in dem Roten Turm. Per Videowand und bereitgestellten Sitzmöglichkeiten können Interessierte direkt auf Halles Marktplatz, am Fuß des Roten Turms sich das Konzert anhören und dem Organist und Glockenspieler beim Spielen am Stockenklavier, in ca. 40 Meter Höhe, zu schauen.

29. September - 01. Oktober 2017 - modell-hobby-spiel 2017 in Leipzig


Alle Angaben ohne Gewähr!

« Hauptseite  

Seite bereitgestellt in 0.009s - © 2001 - 2017 wag