Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Montag, 15.10.2018
Startseite Archiv • Kontakt

Salon am Stadtbad

Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Branchen von A-Z    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Hobbytipps    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: VERBRAUCHERTIPPS » FACHWERKHAUS

Mein Fachwerkhaus energetisch richtig sanieren

Auftakt zu einer Gesprächsreihe der Verbraucherzentrale in Aschersleben
(Verbraucherzentrale /27.09.2018) Auch in Aschersleben und Umgebung haben Fachwerkhäuser nicht selten Jahrhunderte überdauert. Früher oder später stehen die Eigentümer der Gebäude vor der Herausforderung, die historische Bausubstanz auch für künftige Generationen zu erhalten und die Energieeffizienz zu verbessern. Wird eine Sanierung geplant, müssen viele Fragen fachmännisch beantwortet werden: In welchem Zustand befindet sich die Bausubstanz? Wie können vorhandene Bauelemente erhalten werden? Welche Baustoffe sind geeignet? Können Fördermittel für die Sanierung beantragt werden?

Interessenten an diesen und eigenen Fragen rund um das Thema Fachwerksanierung sind am kommenden Mittwoch, 10.10. ab 18 Uhr zu einer informativen und anschaulichen Gesprächsrunde mit Dipl.-Ing. Kerstin Spitz, Energieberaterin der Verbraucherzentrale, eingeladen. Den passenden Rahmen für die Veranstaltung bietet das Haus der Nachhaltigkeit in der Mauerstraße 2 - ein von dessen Besitzer, Bernd Malcherek, saniertes Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert.

Gesprächsrunde "Fachwerkhaus energetisch sanieren" Ort: Haus der Nachhaltigkeit, Mauerstraße 2, Aschersleben Termin: 10. Oktober, 18:00 Uhr Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Energieberatung in der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Aschersleben (Herrenbreite 9) findet jeden 2. Mittwoch im Monat nach vorheriger Terminvereinbarung unter der kostenfreien Rufnummer 0800-809802400 statt. Der von Ihnen zu entrichtende Eigenanteil beträgt lediglich 5 Euro.

Eine vertiefende persönliche Beratung für Hauseigentümer bietet der Gebäude-Check. Hierbei prüft der Energieberater vor Ort beispielsweise die Gebäudehülle oder die Heizungsanlage und unterbreitet Vorschläge zur Optimierung der energetischen Situation. Der Wert des Gebäude-Checks beträgt 226 Euro (Brutto). Verbraucher zahlen dank der Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium lediglich 20 Euro. Für einkommensschwache Haushalte sind alle Beratungen gegen Nachweis kostenfrei.
Informationen zu weiteren Angeboten finden Sie unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de.

« Hauptseite  


Seite bereitgestellt in 0.107s - © 2001 - 2018 wag