Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Freitag, 26.04.2019
Startseite Archiv • Kontakt



Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Branchen von A-Z    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: VERMISCHTES » AOK FRUEHJARSMUEDIGKEIT

Frühjahrsmüdigkeit - So kommt wieder Schwung ins Leben

Region Harz. AOK/LSA. Endlich sind die Tage wieder länger, es wird wärmer, überall grünt und blüht es. Vielen Menschen fällt es allerdings schwer, den Beginn des Frühlings richtig zu genießen. Statt guter Laune überfällt sie die Frühjahrsmüdigkeit - die Stimmung ist auf dem Nullpunkt. Schätzungsweise leidet jeder zweite Deutsche daran.
Ein Grund für gelegentliche Antriebslosigkeit kann unsere Ernährung sein, die im Winter mitunter nicht immer die notwendigen Vitamine und Mineralstoffe liefert. Ebenfalls fahren viele ihre körperlichen Aktivitäten bei ungemütlichem Wetter nach unten, längere Spaziergänge sind eher selten. Zudem muss sich unser Biorhythmus auf die neuen Gegebenheiten umstellen.

Im Winter produziert der Körper, bedingt durch die fehlende Helligkeit, höhere Mengen des Schlafhormons Melatonin. Im Frühjahr stellt er die Hormonproduktion um. Die Produktion des so genannten Glücks-Hormons Serotonin steigt. Dieser Umstellungsprozess sorgt eventuell für Stimmungsschwankungen.

"Die Frühjahrsmüdigkeit können Sie durch Sport sowie ausgewogene, gesunde Ernährung positiv beeinflussen. Essen Sie viel frisches Obst und Gemüse! Die darin enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe halten Ihren Körper fit", erläutert Michael Schwarze, Regionalsprecher der AOK Sachsen-Anhalt. Frische Luft und Helligkeit sind ebenso wichtige Faktoren. Denn Serotonin wird im Gehirn produziert, wenn Tageslicht auf die Netzhaut des Auges fällt. Eine Extraportion Sauerstoff ist jetzt besonders wichtig, weil der Körper im Frühjahr die Zellteilung beschleunigt und sich regeneriert.

Die Abfallprodukte des Stoffwechsels werden besser ausgeschwemmt, wenn man viel Mineralwasser, Fruchtsaftschorlen und Kräutertees trinkt. Außerdem ist ausreichend Trinken gut für den Kreislauf und auch für die Infektabwehr.

Bewegung ist das beste Mittel, um fit den Frühling zu erleben. Mit der AOK-Laufschule bietet die AOK Sachsen-Anhalt zum Beispiel den idealen Anlass, sich an der frische Luft gemeinsam mit anderen zu bewegen. Termine sowie Informationen zu weiteren Laufangeboten gibt es unter http://www.aok.de/wirlaufen


« Hauptseite  


Seite bereitgestellt in 0.110s - © 2001 - 2019 wag