Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Sonnabend, 23.03.2019
Startseite Archiv • Kontakt



Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Branchen von A-Z    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: VERMISCHTES » DB ASCHERSLEBEN

Deutsche Bahn: Instandhaltungsarbeiten auf der Eisenbahnstrecke Aschersleben-Sandersleben (Anh)-Könnern

Einschränkungen im Zugverkehr - Beeinträchtigungen für Anwohner durch baubedingten Lärm

Leipzig, 13.03.2019. DB. Von Sonntag, 17. März (23 Uhr), bis Donnerstag, 19. März (4 Uhr), ist die Eisenbahnstrecke Halberstadt-Ascherleben-Sandersleben (Anh) im Abschnitt Aschersleben-Sandersleben beziehungsweise Könnern wegen umfangreichen Bauarbeiten baubedingt gesperrt.

Die Deutsche Bahn baut im Bahnhof Drohndorf/Mehringen Gleise und Weichen um. Zwischen Könnern und Sandersleben finden Gleisumbauarbeiten statt. An der Saalebrücke bei Gnölbzig erfolgen Arbeiten an den Widerlagern. Gearbeitet wird rund um die Uhr, auch in den Nachtstunden und am Wochenende mit dem Ziel die Belastungen für Anwohner und Reisende so gering wie möglich zu halten.

Auf Grund der baubedingten Streckecksperrung kommt es zwischen Halle (Saale) und Aschersleben zu Einschränkungen im Zugverkehr auf den Nahverkehrslinien RE 4 und RE 24 von Abellio. Informationen zu Fahrplanänderungen und Busersatzverkehren erhalten Reisende unter https://www.abellio.de/de/mitteldeutschland oder an Aushängen auf den Bahnhöfen.

Die Deutsche Bahn bemüht sich, die von den Bauarbeiten ausgehenden Störungen und möglichen Lärmbelästigungen so gering wie möglich zu halten. Trotzdem lassen sich Beeinträchtigungen und Veränderungen im Bauablauf nicht gänzlich ausschließen.

Die Deutsche Bahn bittet Anwohner und Reisende für die entstehenden Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.


« Hauptseite  


Seite bereitgestellt in 0.105s - © 2001 - 2019 wag