Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Montag, 20.11.2017
Startseite Archiv • Kontaktformular

Salon am Stadtbad

Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Pflege

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Kleinanzeigenmarkt    
Branchen von A-Z    
Wohnungssuche    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Hobbytipps    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Schadstoffmobiltour    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: VERMISCHTES » DB EISENBAHNBRUECKEN

Deutsche Bahn modernisiert Bahninfrastruktur zwischen Naumburg (Saale) und Weißenfels

Inbetriebnahme ESTW Goseck im November - Erneuerung von zwei Eisenbahnbrücken - Sanierung von drei Saaleflutbrücken

Leipzig. DB. Die Deutsche Bahn ist Anfang Februar 2017 mit der Erneuerung der Saaleflutbrücken im Bereich Naumburg (Saale) gestartet. Unter anderen wurde ein neues Elektronisches Stellwerk (ESTW) in Goseck und eine neue Weichenheizungsstation errichtet sowie Gleis-, Weichen- und Oberleitungsarbeiten durchgeführt. Aktuell wird unter anderem an der Oberleitung gearbeitet, um die Inbetriebnahmen des ESTW Goseck sowie der Oberleitung an zwei Wochenenden im November sicher zu stellen.

In der Nacht 4./5. November (18 bis 7 Uhr) wird das ESTW Goseck und in der Nacht 12./13. November (21.45 bis 5.45 Uhr) die Oberleitung in Betrieb genommen. In den jeweiligen Nächten erfolgen Endabnahmen und sogenannte Abnahmefahrten, die mit kleineren Lärmbelästigungen verbunden sein können.

Informationen zu baubedingten Einschränkungen im Reiseverkehr erhalten Reisende unter: www.abellio.de/de/mitteldeutschland oder unter www.deutschebahn.com/bauinfos.

Ab November 2017 bis Februar 2018 erfolgen größtenteils die bereits angelaufenen Sanierungsarbeiten an den Saaleflutbrücken 5,6 und 7 sowie Vorbereitungsarbeiten an den beiden Naumburger Brücken (Wirtschaftsweg und Kreisstraße). Weiter wird, soweit es die Witterung zulässt, die Umleitungsstrecke von Eula nach Schellsitz sowie die Rettungszufahrt parallel zur Bahn hergestellt.

In der letzten Bauphase von Februar 2018 bis November 2018 sind folgende Baumaßnahmen zu realisieren:

- Neubau der EÜ Wirtschaftsweg und EÜ Kreisstraße K2649 mit Ein- und Ausbau von Hilfsbrücken
- Fortsetzung der Teilerneuerung/Sanierung der drei Gewölbebauwerke Saaleflutbrücken 5,6 und 7
- Inbetriebnahme der erneuerten und sanierten Bahnanlagen im November 2018

Verkehrliche Einschränkungen (Schiene/Straße)
- Baubedingte Einschränkungen im Reiseverkehr auf der Strecke Halle (Saale)-Naumburg-Großheringen voraussichtlich einige Tage im März 2018 (Einbau der Hilfsbrücken/Abbruch der Überbauten) und voraussichtlich von März bis Juli 2018 eingleisiger Betrieb zwischen Weißenfels und Naumburg im Brückenbaubereich.

- Während der gleichzeitigen Brückenarbeiten über den Wirtschaftsweg und über die Kreisstraße K 2649 wird die Kreisstraße K 2649 von Naumburg zum Naumburger Ortsteil Schellsitz voraussichtlich für neun Monate (von März bis November 2018) gesperrt. Die Ortslage Schellsitz wird durch eine Umleitung über die L205 zur Eisenbahnbrücke zwischen Eula und Schellsitz, erreicht.

- Weiterhin wird eine bauzeitliche Rettungszufahrt parallel der Bahn von der Kreisstraße K2649 bis zur Eisenbahnüberführung nach Eula auf einem bestehendem Weg entlang des Bahndamms für Rettungsfahrzeuge, Feuerwehr und Krankentransport hergerichtet und befestigt, um die Zufahrt auch im Hochwasserereignis zu gewährleisten.

Die Deutsche Bahn und die Eisenbahnverkehrsunternehmen informieren über baubedingte Einschränkungen rechtzeitig. Zum Einsatz kommen moderne Geräte und Technologien. Dennoch lassen sich lärmbedingte Beeinträchtigungen nicht gänzlich vermeiden. Die Deutsche Bahn bittet Anwohner, Straßenverkehrsteilnehmer und Reisende um Verständnis für entstehende Unannehmlichkeiten.

Das Bauvorhaben
Das Bauvorhaben umfasst unter anderem den Neubau der Eisenbahnbrücken (EÜ) über den Wirtschaftsweg und die Kreisstraße K2649, die Erneuerung der drei Saaleflutbrücken im Bereich Naumburg (Saale), die Errichtung eines Elektronischen Stellwerks (ESTW) in Goseck, der Bau einer Weichenheizungsstation sowie Gleis-, Weichen- und Oberleitungsarbeiten. Die Arbeiten sind in fünf Bauphasen vorgesehen und sollen voraussichtlich im November 2018 abgeschlossen sein. Die Deutsche Bahn und der Bund investieren zirka 18 Millionen Euro.

EÜ am Wirtschaftsweg: Das vorhandene Bauwerk wird vollständig zurück gebaut und durch eine neue Brücke ersetzt. Das neue Bauwerk wird als Stahlbeton-Vollrahmen errichtet.

EÜ Naumburg über Kreisstraße K2649: Das vorhandene Bauwerk wird vollständig zurück gebaut und durch eine neue Eisenbahnüberführung ersetzt. Das neue Bauwerk wird als Stahlbeton-Vollrahmen errichtet.

Saaleflutbrücke 5/6/7: Die vorhandenen Saaleflutbrücken werden saniert und in ihrer Grundsubstanz erhalten. Zu den Arbeiten gehören unter anderem der Rückbau der alten und der Einbau einer neuen Fahrbahnplatte.

ESTW-A Goseck: Errichtung von neuen Signalen, Leit- und Sicherungstechnik, eines ESTW-Gebäudes und der Oberleitungsanlage, Gleis- und Weichenarbeiten und Errichtung einer Weichenheizungsstation.


« Hauptseite  


Seite bereitgestellt in 0.094s - © 2001 - 2017 wag