Hallanzeiger - Online Anzeiger für Halle Saale Montag, 20.11.2017
Startseite Archiv • Kontaktformular

Salon am Stadtbad

Charme & Chic

Hallescher Schlüsseldienst GmbH

monsator Hausgeräte Halle Gmbh

Der kleinste Beitrag in Sachsen-Anhalt. AOK-Versicherte haben's besser

Aktuelles
Lokalnachrichten    
Polizeimeldungen    
Aus dem Rathaus    
Sachsen-Anhalt Info    
Verbrauchertipps    
Vermischtes    
Anzeigenmarkt
Kleinanzeigenmarkt    
Branchen von A-Z    
Wohnungssuche    
Tiervermittlung    
Freizeit
Kino, Theater & mehr    
Was? Wann? Wo?    
Essen & Trinken    
Infothek
Bücherbord    
Links für Hallenser    
Hobbytipps    
Leserbriefe    
Service
Notrufnummern    
Tiernotdienst    
Apothekennotdienst    
Behördenwegweiser    
Schadstoffmobiltour    
Sperrmüllentsorgung    
Postleitzahlen    
Wir über uns
Kontakt    
Werbung    
Bannerwerbung    
Datenschutz    
Impressum    
Sie befinden sich hier: VERMISCHTES » FLGH NONSTOP

Nonstop vom Flughafen Leipzig/Halle in die Sonne

München/Leipzig/Halle. FLGH. Die schönsten Urlaubsregionen der Welt sind durch die drei neuen FTI-Charterflieger so nah wie nie zuvor an die sächsische City herangerückt. In rund vier Stunden tauschen die Leipziger Auwald und Völkerschlachtdenkmal gegen Nil und Pharaonen. Nach Valletta auf Malta, in die europäische Kulturhauptstadt 2018, sind sie nur rund zwei Stunden unterwegs und das sonnenverwöhnte Dubai ist etwa sechs Flugstunden entfernt.

Leipzig, mitteldeutsches Tor zur Welt
Die neuen Routen ergänzen das bestehende Angebot und schaffen für Bewohner der Region eine bequeme und preisattraktive Anreise. "Leipzig/Halle gehört seit vielen Jahren zu unseren wichtigsten Abflughäfen", so FTI-Geschäftsführer Dietmar Gunz. "Er folgt gleich als Erster nach den internationalen Drehkreuzen Frankfurt, Düsseldorf und München." Dabei verbindet Europas viertgrößten Reiseveranstalter eine langjährige Kooperation mit dem Flughafen Leipzig/Halle. Bereits vor rund 20 Jahren hob die erste Maschine im Auftrag der FTI Touristik auf der Leipziger Startbahn ab. "Die enge Kooperation mit FTI ist eine echte Bereicherung für die Flugpläne unserer Airports Leipzig/Halle und Dresden sowie ein Gewinn für ganz Mitteldeutschland", betont Markus Kopp, Vorstand Marketing und Vertrieb der Mitteldeutschen Flughafen AG, und ergänzt: "Dank der vielfältigen Angebote können Urlaubssuchende von Bayreuth bis Berlin und von Magdeburg bis Görlitz sowie aus dem tschechischen und polnischen Grenzgebiet zu zahlreichen beliebten Sonnenzielen starten und mit Dubai nun von Leipzig/Halle aus auch eine faszinierende Destination am Persischen Golf entdecken."

Drei neue Ziele nonstop erreichbar
Die Passagiere der Erstflüge nach Luxor, Malta und Dubai wurden zum Nachmittag beziehungsweise zum Abend des 1. November 2017 am Leipziger Airport an ihren Abfluggates mit Sekt, Häppchen und kleinen Goodies in den Urlaub verabschiedet. Europas größter Reiseshoppingsender sonnenklar.TV verfolgte den Start der Maschinen zudem mit Live-Berichten von Gate und Rollbahn.

Die Destinationen selbst überzeugen mit Urlaub aus Action, Kultur und Erholung zu Wasser und zu Land und das mit Sonnengarantie. Vom ägyptischen Luxor lassen sich zum Beispiel nicht nur Nilkreuzfahrten machen und die altägyptischen Tempel erkunden. Die Stadt ist durch einen Shuttle an sechs Tagen in der Woche auch mit Hurghada am Roten Meer verbunden. Dort locken im deutschen Winter Strand und Badevergnügen.

Ab Leipzig/Halle hebt jeweils mittwochs FlyEgypt im Auftrag von FTI in Richtung der Stadt ab, die schon Agatha Christie inspirierte. Ab Luxor geht es weiter zum weltberühmten Strom: Eine einwöchige Nilkreuzfahrt in einer All-Inclusive-Kabine an Bord der M/S Jailia 5* Superior inklusive Flug.

Valletta auf Malta wird als Europas Kulturhauptstadt im nächsten Jahr in den internationalen Fokus rücken. FTI bringt seine Gäste gemeinsam mit Small Planet ab sofort auf die Mittelmeerinsel, die auf kleinstem Raum viel Geschichte, aber auch Nachtleben und Naturschönheit bietet. Auch hier ist Leipzig/Halle jeweils mittwochs nonstop angebunden. Ein zentral gelegenes Hotel ist das LABRANDA Riviera Premium Resort & Spa.

Sonne satt - und dazu noch aufregende Shopping Malls und Souks, sowie Freizeitparks und Wüstenerlebnisse - gibt es in Dubai. Mit dem Abflug am späten Mittwochabend mit Condor kommen die Reisenden mit der Sonne am Golf an. Die Maschine landet früh morgens am Airport DWC Dubai World Central. Er liegt besonders günstig im Süden der Stadt mit kurzer Distanz zur Marina und zu The Palm. Über direkt angebundene Fernstraßen sind auch die Nachbaremirate schnell zu erreichen. So werden die Urlaubstage optimal ausgenutzt.


« Hauptseite  


Seite bereitgestellt in 0.093s - © 2001 - 2017 wag